SSW 17+0 Bei der Hebamme

Am Donnerstag (SSW 16+5) hatten wir wieder einen Termin bei der Hebamme. Eigentlich schade, denn der letzte Ultraschalltermin (15.12) war gefühlte 3 Monate her und ich war doch so neugierig wie das Muckelbaby in den (rellen) 3 Wochen gewachsen ist, und ob alles gut ist.
(Schliesslich, das kennen wir ja alle, reicht die Beruhigung nur bis zu dem Moment wo die Tür des Arztes wieder hinter uns zuklappt und wir bis zum nächsten Termin „alleine“ dastehen)

Diesmal hatten wir also „nur“ einen Hebammentermin, was bedeutete: „Huhu hallo wie gehts frohes neues hier ist die Adresse von einem Geburtsvorbereitungskurs bzw einer Hebamme die auch die Wochenbettbetreuung übernimmt und jetzt einmal an das Doppler Gerät und Herztöne checken. Auf Wiedersehen, bis nächstes Mal.“
Allerdings hat Muckelchen prima im Sinne von Mama und Papa mitgearbeitet und sich so geschickt weggedreht das das Vorkriegsmodell der Hebamme nichts gefunden hat und wir so doch noch an einen Ultraschall vom SpecialDoc gekommen sind. SpecialDoc hat vor ein paar Wochen auch die Nackenfaltenmessung gemacht und auch irgendeine Superfortbildung die ihn besonders dazu bemächtigt am 26.1 auch das Feindiagnostikscreening zu machen.

SSW16 Ultraschallfoto

(SSW 16+5)

Nach bitten und betteln freundlichem Nachfragen gab uns der SpecialDoc noch eine erste Einschätzung ob des Geschlechts des Muckelchens. Bei dem Ergebnis, das am 26.1 noch einmal bestätigt werden muss, frage ich mich doch langsam, obs am Wetter liegt. Oder an der Jahreszeit….
Denn es wird (warscheinlich) ein:
MÄDCHEN!!!

By | 2016-10-30T23:39:17+00:00 7. Januar 2012|Categories: Ich schreibe|Tags: |0 Comments

About the Author:

Katarina (30) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

Leave A Comment

Anzeige