SSW 31+3 Endlich Zuhause!

Motti und ich haben die Messungen heute morgen alle mit bravor gemeistert und durften nach Hause fahren.

Zuerst gab es einen Ultraschall, bei dem der GMH nochmal vermessen wurde, er liegt seit Freitag konstant bei 1,7-1,9 cm und ist damit NICHT kleiner geworden, wie die Ärztin nochmal bestätigte (weil sie extra nochmal in die Akte schaute).
Danach gab es einen Ultraschall von „oben“, Motti liegt mit dem Popo nach unten (wir haben am Freitag bei der GMH Messung ihre Füßchen gesehen.), hat genügend Fruchtwasser, die Plazenta und die Nabelschnur sind gut durchblutet und meinen Aterien geht es auch prima.
Im Moment wiegt Knutschi etwa 1,6kg und die Ärztin meinte das wir uns warscheinlich auf ein Geburtsgewicht von etwa 2,6-2,8kg einstellen können. Ein Riesenmopsibaby wird es also eher nicht mehr in den letzten acht Wochen.

Danach durften wir beide noch zum CTG und auch dort war alles vorbildlich, mit dem Wehenhemmenden Mittel gab es keine einzige Wehe und Motti hat wieder alles gegeben und ihre Sportration für heute bekommen. Irgendwie scheint das CTG dieses Kind immer kirre zu machen…vielleicht weil Mami dann immer extra doll still liegt und nicht einmal mit den Beinen wackelt.

Das Anti-Wehenmittel habe ich jetzt auch mit nach Hause genommen, und soll das erstmal weiternehmen, so lange bis mein Gyn was anderes sagt.
Morgen ist dann auch schon der letzte reguläre „große“ Ultraschall vor der Geburt. Huch. Das ging dann jetzt doch irgendwie fix….

Jetzt ab auf die Couch! (Zuhause! Zuhause! Zuhause! *quiek*)

SSW 32 im Krankenhaus

Anzeige
By | 2017-06-25T17:03:28+00:00 17. April 2012|Categories: Ich schreibe|Tags: |0 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

Leave A Comment