Vorsorgeuntersuchung mit Zwillingen.

Ach Zwillinge,

ihr macht es uns ja gar nicht einfach. Kneift die Beine bei der Vorsorgeuntersuchung so arg zusammen, das nicht mal der Frauenarzt da irgendwas erkennen kann. Einfach zu einem Ball einrollen und Beine davor. Seufz. Kein Outing. ICHBINDOCHABERSONEUGIERIG.

Immerhin gibt es sonst nur positives zu berichten, ihr seid absolut zeitgerecht entwickelt & wiegt beide etwa 200gr. Macht die ganze Zeit Quatsch und seid so ratzfatz unterwegs das man euch nur mit Mühe schallen kann, ihr beiden Zappelhörnis (wenn ich mir so eure Schwester anschaue, dann weiß ich was uns erwartet, die hampelt auch bei jeder sich bietenden Gelegenheit rum.).  Gestern hat der Papi einen von euch übrigens „draußen“ gespürt, das ist ziemlich cool!!!

Der Frauenarzt meinte übrigens letzte Woche  bei der Vorsorgeuntersuchung, dass eure Hütte schon bis zu meinem Bauchnabel reicht, die Hebamme heute sagt das das bei einer Einling-Schwangerschaft erst so um die 24. SSW rum der Fall ist. Krass, oder?

 

vorsorgeuntersuchung

Vorsorgeuntersuchung mit Zwillingen.

 

Wärend des Ultraschalls konnte ich auch gleich beobachten wie der eine dem anderen mit der Hand, mal eben ins Ohr gepiektst hat. Oder eher hätte, wäre da nicht eine Eihaut dazwischen.

Der nächste Vorsorgeuntersuchung mit Ultraschall ist dann in 14 Tagen, dann wollen wir mal sehen ob wir dann was sehen…ich werde euch beobachten!

By | 2017-06-25T17:03:26+00:00 7. Februar 2013|Categories: Schwanger mit Zwillingen, Zwillinge|17 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013), dem Dino (*2017) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Instagram, Facebook und auf Pinterest.

17 Kommentare

  1. inger am 7. Februar 2013 um 12:50 Uhr- Antworten

    Aaach man, ich bin doch auch so gespannt! ‚Fruchtblasenwand‘ – heißt das, sie sind zweieiig? Dann gäbs ja die Chance auf Mädchen/Junge =D

    Aber das sie gesund und gut entwickelt sind ist ja super und eh das wichtigste. 🙂

    • Kat am 7. Februar 2013 um 13:00 Uhr- Antworten

      @inger,
      „heißt das, sie sind zwei­eiig?“

      Keine Ahnung… soweit ich das verstanden habe heißt das gar nichts. Laut Wikipedia und meinem Gyn hängt das damit zusammen wann sich genau die Zelle (wenn es denn nur eine war) getrennt hat (eher früher oder eher später).

      Genau sagen kann man es nur wenn M/W oder bei einem Gentest nach der Geburt, aber ich glaube der kostet recht viel…

  2. inger am 7. Februar 2013 um 13:04 Uhr- Antworten

    Echt? Ist das immer so oder nur in deinem speziellen Fall? Jess wusste ja schon recht früh, dass ihre Jungs zweieiig sind.

    Ich mein, letztendlich isses ja auch egal und man würde es wohl früher oder später eh sehen (wie bei Jess‘ Jungs, die sehen ja komplett unterschiedlich aus ^^)

    • Kat am 7. Februar 2013 um 13:29 Uhr- Antworten

      @inger, Ich glaube das liegt daran das man bei ihr gleich alles doppelt gesehen hat, also 2 Fruchthöhlen, zwei Dottersäcke, zwei Herzchen usw.

      Bei uns hat man das nie so deutlich gesehen. Wenn ich so google und mir Ultraschallbilder anschaue, würde ich auch eineiig tippen..aber ich kenne mich genauso wenig aus wie du. :ummpf:

      • inger am 7. Februar 2013 um 13:36 Uhr- Antworten

        @Kat, Ja hab auch grad ein bisschen gegoogelt und es sieht ja scheinbar so aus, dass mans wirklich entweder sofort sieht oder eben eher nich, weils im späteren Verlauf schwieriger zu erkennen ist (?).
        Deine Hörnchen wollen’s halt spannend machen. 😀

  3. Frau Bauchwohnung am 7. Februar 2013 um 16:08 Uhr- Antworten

    Ich bin doch auch so neugieriiiiig!!! Nächstes mal müssen sich die Hörnchen aber mal von ihrer „besten Seite“ zeigen!! *hihihi* <3

  4. labellavitabutterfly am 7. Februar 2013 um 16:33 Uhr- Antworten

    ihr frechen hörnchen!eure mama muss doch wissen welche farbe sie shoppen muss!!
    was wünscht du dir den eher eineiige oder zweieiige?

    • Kat am 9. Februar 2013 um 23:42 Uhr- Antworten

      @labellavitabutterfly, Eineiig fände ich megacool, aber ich nehm alles was gesund ist am liebsten. 😉

  5. Maya am 7. Februar 2013 um 19:33 Uhr- Antworten

    :wtf: LOS ZEIGT EUCH!!!!!! Ich bin auch sooo gespannt gewesen was es bei uns wird. Und dann kann es losgehen mit dem Geld ausgeben. Schonmal Viel Spaß. Ihr braucht ja so einiges doppelt.
    Liebste Grüße :hach:

    • Kat am 9. Februar 2013 um 23:44 Uhr- Antworten

      @Maya, so viel brauchen wir dann doch gar nicht…

  6. Judy am 7. Februar 2013 um 23:52 Uhr- Antworten

    Eineiig oder zweieiig ist immer so ne Sache. Meine Ex-Kollegin hatte zwei Jungs bekommen, und die haben trotzdem auch ohne Gentest nach der Geburt gleich gesehen, dass die zweieiig sein MÜSSEN, da sie so unterschiedlich ausgesehen haben. Bei eineiigen ist das ja ja nun nie der Fall, die sehen immer gleich aus – bis auf minimalste Unterschiede. Bei unterschiedlichen Geschlechtern ist es natürlich klar.
    Was wünschst Du Dir denn – wenn Du ganz ehrlich bist? 😉

    Ich bin gespannt! Die sollen sich endlich zeigen! :hibbel:

    • Kat am 9. Februar 2013 um 23:43 Uhr- Antworten

      @Judy, wenn ich ehrlich bin fände ich mindestens noch ein Mädchen gut 🙂

      • Judy am 12. Februar 2013 um 23:04 Uhr- Antworten

        @Kat, Ich drück die Daumen 😉

  7. Traumzweiplus am 8. Februar 2013 um 09:40 Uhr- Antworten

    Hach, wie aufregend! Die beiden Zappelhörnchen werden es bestimmt bis zum Schluss spannend machen 🙂

    • Kat am 9. Februar 2013 um 23:43 Uhr- Antworten

      @Traumzweiplus, Also wenn wir bis ssw 32 kein Outing haben, dann wollen wirs auch nicht mehr wissen.

  8. Pienznaeschen am 8. Februar 2013 um 18:48 Uhr- Antworten

    Die machen es aber spannend – wenigstens ein Hörnchen könnte sich doch mal outen.

    Hört ihr lieben Hörnchen, sonst platze ich!

    • Kat am 9. Februar 2013 um 23:42 Uhr- Antworten

      @Pienznaeschen, Ja ich platze sonst auch bald..

Kommentare