Ich (wir) sind noch immer im Krankenhaus. Das ist natürlich nicht schön zumal ich auch eingeschränkte Bettruhe habe und nur zur Dusche und zur Toilette darf, aber notwendig.

Da ich mir vor ein paar Tagen auch noch einen Magen Darm Infekt eingehandelt hatte und am Freitag mein Muttermund sich innerhalb von wenigen Stunden ohne Wehen von 2cm auf 3cm öffnete, beschlossen wir die Hochzeit zu verschieben.
Am Samstag  regnete es dann hier Bindfäden und so sagte uns auch der Wettergott „Es ist eine gute Entscheidung gewesen“.
Jetzt heiraten wir gegen Ende des Jahres und dann mit ein paar Menschlein mehr. 🙂

Den Hörnchen geht es übrigens gut und ich hoffe das ich wirklich am 3.6 nochmal nach Hause entlassen werde, und sie dann erst zum Kaiserschnitttermin geboren werden.

Daumendrücken.

In DREI TAGEN hat Motti Geburtstag. :))))

krankenhaus