baby

Den beiden Mädels geht es soweit gut. Sie dürfen inzwischen -je nach Kinderkrankenschwester wie mir scheint- zusammen in einem Bettchen schlafen, dass freut mich als Mama sehr. Außerdem hat Baby A (hier rechts im Bild) nur noch ihre Magensonde und die „normalen“ Überwachungssensoren, kein weiterer Schnickschnack mehr nötig weil sie das so gut meistern und stabil sind. <3

Baby B (links) hat noch eine Magensonde und einen zentralen Venenkateter, aber wenn alles so lief wie die Kinderkrankenschwester das heute morgen sagte, dann ist der inzwischen verschwunden. Aus dem besten aller Gründe. Sie braucht ihn nicht mehr.

Auch gibt es eine erste vorsichtige Prognose, wann wir die Mädels mit Heim nehmen dürfen: Vermutlich um den 15.7. 2013 herum. Plus/Minus zwei Wochen, wenn alles weiterhin so gut läuft.

Wir haben verdammte Glückshörnchen!