Mein Kind: Ein eigener Wille ist prima.

Wenn man denn wissen würde was man will.

Normale Unterhaltung mit meinem Kind. Okay Kleinkind.

Kind:“ Mjammjam?“

Ich:“ Hast du Hunger?“

Kind: *Quiek* oder in seltenen Fällen „Ja!“

Ich:“ Willst du ein Käsebrot?“

Kind: *Quiek*

Ich: „Wirklich?“

Kind: *Quiek*

Ich gehe also in die Küche und zaubere dem Zuckerpups ein Käsebrot. Richte es  nett an und reiche es der kleinen Prinzessin. Diese jedoch weiß meinen Fleiß nicht zu würdigen, sondern schüttelt nur angeekelt den Kopf und haucht, sehr vehement, mit letzter Kraft:

„Nein NeinNeinneinnein!“

So geht es dann den lieben langen Tag, mit etwa jedem Lebensmittel des Planeten.

*ächtz*

 

By | 2015-10-16T00:26:06+00:00 27. Oktober 2013|Categories: Ich schreibe|8 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013), dem Dino (*2017) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Instagram, Facebook und auf Pinterest.

8 Kommentare

  1. Mamamulle am 28. Oktober 2013 um 09:22 Uhr- Antworten

    Ach das kenne ich zu gut. Deswegen mache ich schon immer mühevoll Formbrote. Früchte gehen hier aber immer.

    • Kat am 28. Oktober 2013 um 14:39 Uhr- Antworten

      @Mamamulle, Nein, selbst die sonst heißgeliebten Trauben wurden mit einem Neinneinneinneinnein abgelehnt.

  2. gedankenknick am 28. Oktober 2013 um 14:35 Uhr- Antworten

    Auch Süßkrams wird mit „Neineineineinein!“ abgelehnt? Wow…

    • Kat am 28. Oktober 2013 um 14:38 Uhr- Antworten

      @gedankenknick, Japp. Völlig egal was. Heute früh waren es Kekse die sie erst unbedingt und dann partout nicht wollte.

  3. Judy am 31. Oktober 2013 um 16:07 Uhr- Antworten

    Willkommen in meiner Welt^^

    • Kat am 31. Oktober 2013 um 21:35 Uhr- Antworten

      @Judy, Ich finde das etwas anstrengend. Gebe ich zu. Vorallem wenn man sieht das das kleine Kleinkindgehirn sich sagt: Goooil! I’ve got the power!“

  4. Judy am 1. November 2013 um 11:21 Uhr- Antworten

    Oh ja, ich auch. Vor allem, weil er grad echt ein Wutzwerg ist, wenn er dann weiß, was er will- es aber nicht kriegt…

  5. Liz am 16. Dezember 2015 um 15:32 Uhr- Antworten

    Ich musste beim Lesen laut lachen und fast heulen,weil ich diese Situation nur zu gut kenne:-D
    Wirklich sehr anstrengend.

    By the way…Toller Blog

Kommentare