Das ist ja Kindergeburtstag

Heute waren Motti und die Babys auf den Kindergeburtstag von ihrer Patencousine eingeladen. Indoorspielplatz mit allem Pipapo: Hüpfburgen, Babybereich, Kartbahn, Bällebad mit Rutschen und und und. Sogar einen Clown gab es, der Luftballontiere gemacht hat.
Nachdem wir den Spielplatz betraten, bekam Motti einen Einlassstempel auf die Hand. Einen Dino. Der ist ihr dann heute beim Zubettgehen nochmal aufgefallen und wurde ausgibig bewundert.
Nachdem wir unseren Tisch gefunden hatten, dem Patencousinchen (7!) gratuliert hatten und Ordnungsgemäß das Geschenk abgegeben war, hatte Motti etwa 4 neue große Schwestern die alle um sie rumstanden und sie anhimmelten. So ist das also, wenn man mit Babykind das Kleinkind im Kindergarten abholt. XD

Nachdem sie sich herangetastet hatte, gab es kein Halten (und auch keine Angst vor gar nichts) mehr: Bällebad (mit Patencousinchen rutschen!), Bällebad (mit Mami) Bällebad (mit Papi). Kurz was trinken und ne frische Windel anziehen, dann hinter dem Patencousinchen her. Wo ist die denn schon wieder hin?
Babyspielbereich? Pah! Pillepalle. Ich bin ja schon groß. Schon EINS! Natürlich will ich mit auf die Prinzessinenhüpfburg und dann auch gleich mit Mami nochmal mit auf die Automechanikerhüpfburg. Von der Hüpfburg will ich dann auch gar nicht mehr runter, ich kann zwar noch nicht hüpfen, aber ich kann immer wieder aufstehen und mich dann voll hinschmeißen und kichern und wieder aufstehen und mich hinfallen lassen und kichern und Geschenke auspacken muss die Patencousine auch noch, und wir schauen ihr alle dabei zu. Ob ihr mein Geschenk wohl am allerbesten gefällt? Wo war jetzt noch der Luftballonsclown? Und mein Eis?

W….wie schon nach Hause? Wir sind doch quasi grade erst angekommen? Das waren aber klitzekleine drei Stunden. Ob ich vielleicht bevor wir gehen doch noch einmal mit Papi ins Bällebad kann? Bitte!

By | 2014-10-13T21:51:35+00:00 17. November 2013|Categories: Ich schreibe|2 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

2 Kommentare

  1. Mamamulle am 20. November 2013 um 08:48 Uhr- Antworten

    Oh ja das ist immer sehr turbulent mit Kleinkind bei Verwandten oder ähnlichem 😀 wir haben ja auch so ein Action-Kind

    • Kat am 20. November 2013 um 23:06 Uhr- Antworten

      @Mamamulle, Es wird wirklich nicht langweilig!

Kommentare