Muminsliebe

Muminsliebe

Erstmal vorneweg: Ja unsere Kinder, insbesondere Motti dürfen fernsehen schauen. Das ist ja bei manchen Eltern verpönt bis die Kinder in den Kindergarten oder in die Schule kommen.  Wir sind nicht solche .

Denn Medienabstinenz bedeutet nicht Medienkompetenz!

(Wir lassen sie ja auch nicht den ganzen Tag irgendwas schauen sondern reden davon Abends eine einzige Folge ¨Mumins¨ zu schauen. Immer die selbe übrigens. ¨Frühling im Mumintal¨)

Wieso nun schaut Motti ¨Mumins¨ und nicht das Sandmännchen? Das kam so:
Ich habe gar keine Ahnung wann im Fernsehen überhaupt das Sandmännchen kommt. Um 18:30Uhr auf N3 jedenfalls nicht mehr ^^.
Da wir auch keine Fernsehzeitung haben, und auch sonst relativ wenig ¨ analoges. Fernsehen¨ schauen weiß ich absolut nicht was noch so Altersgerechtes läuft geschweige denn wann.

Aber ich weiß wo ich meine Mumins DVDs finde.  Eines schönen Tages jedenfalls kam Mr. Strandfynd mit einer Mumins DVD Box nach Hause und ich freute mich so sehr, das ich die ganze Familie auf dem Teppich versammelte um mit mir eine Folge zu schauen. Das war wohl der Anfang.

Inzwischen hat es sich zu einem Ritual entwickelt. Es wird Abendbrot gegessen, alle Kinder bekommen ihre Schlafanzüge an, und dann dürfen alle zusammen eine Folge Mumins schauen. Motti weiß genau wo der „ON“ Knopf des DVD Players ist und schaltet ihn selbstständig ein, dann schaut sie mit den Babys zusammen (und uns) die Folge und zur Abspannmusik wird mit Bär durchs Wohnzimmer getanzt. Danach gehts dann zum Zähne putzen ins Bad.

Mottis erste große Liebe dürfte demnach ihr Kuschelotter sein, dann kommt Bär und danach die Mumins.

Dürfen eure Kinder fernsehen? Wenn ja was und wie lange?

By | 2016-10-30T23:39:03+00:00 22. Februar 2014|Categories: Familienleben, Ich schreibe, Sachen machen mit Kindern|Tags: |5 Comments

About the Author:

Katarina (30) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

5 Comments

  1. Betty 22. Februar 2014 at 16:02 - Reply

    Ja, hier wird auch seit einiger Zeit etwas geschaut. Feuerwehrmann Sam oder der kleine rote Tracktor. Beides aus Watch Ever da wir das „normale“ Programm auch so gut wie nicht schauen. Eine Folge nach dem Abendbrot gehört ab jetzt dazu. Mein Sohn ist fast 2.
    Ich findes es ok und wir schauen immer gemeinsam. Es muss jeder für sich selbst entscheiden ist meine Meinung. Nur Kinder in dem Alter vor dem Fernseher zu „parken“ und selber etwas ganz anders machen finde ich zu früh.

  2. Jassy 22. Februar 2014 at 16:20 - Reply

    Ja auch bei uns wird Fern gesehen! Wobei Kind1 (6) im Gegensatz zu seinen jüngeren Brüdern erst mit 2 Jahren ans Fernsehn herangeführt wurde. Die beiden andern schauen eben einfach mit! Zum Einstieg gab es bei uns die Barbapapas 🙂

  3. SanDra 22. Februar 2014 at 19:46 - Reply

    kevin war so 18 monate als er die teletubbies selber entdeckte im urlaub. wir waren im bad und es war ruhig ,er schaute die ganz begeistert. seitdem schaute er dann immer täglich um eine gewisse zeit die teletubbies und die folgenden geschwister mit,aber mehr auch nicht in dem alter.

  4. Judy 24. Februar 2014 at 20:10 - Reply

    Nee, BabyChief guckt noch nicht fern. Allerdings nicht, weil ich so strikt dagegen bin (ja, er hat auch schonmal ein wenig „Berieselung“ mitbekommen, dafür interessiert er sich aber nicht wirklich), sondern weil ich mich echt noch nicht mit Kinderangeboten im TV auseinandergesetzt habe. Wir handhaben das nämlich ähnlich wie Ihr mit dem Fernsehprogramm…

    Ich denke, irgendwann werd ich auch ne Kinderbluray/dvd kaufen. Dann weiß man, was man hat.

  5. Elawen 6. März 2014 at 16:26 - Reply

    Da die Große (4 J.) Sandmännchen guckt (btw 18:50 auf KIKA oder 17:50 auf RBB), bleibt es nicht aus, dass die Zwerge mitgucken. Auch wenn die Große ihre Kinder-Dinosaurier (aka „In einem Land vor unserer Zeit“) guckt, werfen die Zwillinge mal einen Blick hin.
    Und ganz ehrlich? Zum Fingernägelschneiden mach ich auch den Fernseh an. Da ist sogar der Startbildschirm spannend – und ich bin in 5 min mit 2×10 Fingern durch 😉
    Mit der Großen haben wir aber auch erst so mit anderthalb, zwei Jahren angefangen, Sandmännchen zu gucken.

Leave A Comment