Bei Motti stand für heute die U7 an, bei den Babys die U6. Die Damen beim Kinderarzt hatten die prima Idee effiziente Terminvergabe zu machen und legten die U-Untersuchungen für alle drei Kinder auf den gleichen Tag und die gleiche Zeit.

914714_590717804359898_1247930216_nWas für uns bedeutete, rausfinden ob der Mann frei bekommen würde um mich zu begleiten, oder ob ich es mit drei Kindern alleine machen soll (wobei alle drei auch noch einmal geimpft werden würden). Glücklicherweise hat Mr. Strandfynd einen sehr netten und verständnisvollen Arbeitgeber und es war einzurichten das er heute Morgen dabei sein konnte. Durch einen Zufall war eine der Omas auch mit, und so erleichterte es das ganze doch erheblich.

Mit Kleinkind zum Kinderarzt.  Oder wir spielen Tetris.

  • Alle drei Kinder anziehen.
  • Alle drei Kinder zum Auto und anschnallen.
  • Zum Kinderarzt fahren (nur 10min mit dem Auto).
  • Alle Kinder anmelden.
  • Warten.
  • Warten.
  • Ich mit Motti in Zimmer 1: Gewichtskontrolle. (11,9kg) Größenkontrolle (87,5 cm)
  • Mr Strandfynd zeitgleich mit den Babys in Zimmer 2: Schonmal ausziehen.
  • Oma vermittelt zwischen den Zimmern und trägt fleißig Maxi Cosis.
  • Mit Motti zu den Babys in Zimmer 2: Baby A Gewicht (7,7kg) Länge (70,5cm) Baby B Gewicht (8,1kg) Länge (72cm)
  • Mit allen drei Kindern aus Zimmer 2 in Zimmer 3: Ärztliche Untersuchung und Impfungen.
  • -> Mit allen Kindern ist alles in Ordnung, alle sind altersgerecht entwickelt und wir müssen uns keine Sorgen machen. Motti spreche schon sehr, sehr gut und Baby B sei motorisch schon weiter als Baby a (Das ist uns auch aufgefallen, sei aber kein Grund zur Sorge. Baby A sei nur sehr gemütlich und stur. XD)
  • Ein bisschen Elternseele streicheln tut ja auch gut. Der Kinderarzt sagte uns das wir das alles sehr gut machen trotz/oder grade wegen des geringen Altersabstands.
  • Motti hatte die Impfung in dem Moment vergessen als sie in die Gummibärchendose greifen durfte (Schleckermäulchen!), Baby A brüllte wie am Spieß und Baby B machte keinen Mucks, sondern schaute nur sehr sehr entteuscht den Kinderarzt an. Quasi ein:“ Musste das jetzt so weit kommen? Ach, Kinderarztilein.“ *seufz*)

925485_476456975833396_623640547_n