So this is BLOGST Barcamp Hamburg

…i hope you had fun! Another Barcamp over, a new one just begun….*falalalalalalaaaa*

Als Blogst Newbie stelle ich fest: BLOGSTweh kann man wirklich haben und BLOGST in einem Wort zu beschreiben ist unmöglich. Vielleicht geht es in drei Hashtags:

#informativ #gesellig #aufAugenhöhe

Für alle die gar nicht wissen wovon ich rede, es geht um folgendes. Wer sich jetzt fragt, das klingt ja super, aber ich weiß gar nicht wie ich an Karten komme/ob sich das lohnt/ aber mein Blog ist minifutzelklein /ich habe keinen Blog, dem kann geholfen werden!

1. Ja, es lohnt sich!

2. Die Kartenverkäufe werden vorher bekannt gegeben, es lohnt sich aber @BLOGST_ auf Twitter zu folgen, denn die Karten sind meist rasch weg.

3. Selbst wenn man keinen Blog hat sondern nur damit spielt einen zu machen lohnt es sich. Danach machst du einen, wetten?

Alles fing damit an das ich die Tweets des Barcamps in Köln mitverfolgte und jammerte „Das will ich auch! Wieso denn immer so weit im Süden?“ Dann, eines Tages entdeckte ich das es hier oben zwar nicht die Blogst Konferenz aber immerhin ein Blogst Barcamp geben würde. Also schwärmte ich Mr. Strandfynd vor wie toll es doch wäre dort hin zu gehen und überhaupt und sowieso- Er sagte  nicht „Wasn Quatschkram“ sondern „Klaro kein Ding. Was kosten die Karten? Ach das geht ja.“. 😀 (Das mit dem besten Ehemann der Welt hatte ich schon mal gesagt, oder?)  Als ich dann tatsächlich ein Ticket ergatterte giggelte ich den ganzen Tag vor mich hin. (Ja, das ist schon ein bisschen peinlich!)

Dann war es nun am Samstag soweit: Blogst Barcamp in Hamburg!

923980_1470584869845817_2108096043_n

Am Anfang trafen sich alle im Auditorium und Ricarda und Clara haben alle sehr herzlich begrüßt.

Zum ersten beschnuppern sollte sich jeder Blogger mit drei Hashtags vorstellen. Meine waren #Kaffeejunkie #ImmerMüde und  #DiemitdenvielenKindern. Geplant waren ganz andere, aber die Aufregung und so.

10358380_681664818546139_978833662_n

Dann stellten diejenigen die wollten kurz vor welche Session sie sich vorstellen könnten/geplant hatten und per Handzeichen wurde abgestimmt ob das jemanden interessiert und in den Sessionplan aufgenommen wird. (Eigentlich alle die was vorstellten bekamen auch einen Platz im Sessionplan).

Dann konnte auch gleich gestartet werden und die erste Session die mich interessierte (es laufen immer welche parallel und man muss sich leider entscheiden) war „Was sind eure liebsten (Blogger-) Apps?“

10413235_628610623895655_1129918234_n

Gesammelt wurden viele verschiedene, ich werde warscheinlich demnächst Sketchbookx, pindrop,springpad und Wunderlist auf meinem Handy installieren.

10401730_1453817621527827_735886981_n

Fleißige Gudrun schreibt fleissig! Renate beim durchschauen ihres Handys nach einer passenden App!

10354348_603774883051143_1047458291_n

Danach reizte mich die Skechnotes-Session von Ines und Gudrun, ich meine die Welt erklären mit ein paar Strichen -wie toll ist das denn? Wenn man es gut kann sieht es auch eher gewollt als gekritzelt aus!

927949_1424612941138025_1291401611_n

Danach gab es leckeres Essen (Tartes und Salat!) besonders gut finde ich , dass man auch auf die Veganer geachtet hat und es speziell für diese auch Vegane Tartes (und Tee und die Salatsauce) gab. Ich bin nicht veganer, aber das finde ich trotzdem toll! Die Salatsauce war ein Gedicht. Hätte ich auch pur essen können. *schmatz*

10349663_291697207657395_310826639_n

Nach dem Mittagessen gab es dann wohl die best besuchteste Session überhaupt. Bloggernettiquette mit Ricarda und Clara. Ich bin mir nicht mal sicher ob in den anderen Sessions zu dem Zeitpunkt jemand war. Besonders hängengeblieben ist bei mir: „Seid autentisch!“ und „Nicht nur Blogs konsumieren sondern auch aktiv agieren.“ .

Danach war ich beim Speeddating, was etwas …merkwürdig war, da neben mir nur noch 4 andere dort waren, da war man dann mit dem kennenlernen recht schnell durch. (Zumal von den anderen auch nur noch zwei Blogger sind, nämlich Fräulein Immerglück und Midsommarflickar. )

10401741_270304593149900_2019144974_n

Als letztes an diesem grandiosen Tag entschied ich mich für eine Foodstyling Session bei Maria und Nancy. Grandios gemacht! Wir haben gelernt wie man so etwas unatraktives wie einen Müsliriegel gekonnt in Szene setzt (wer interessiert ist, die beiden bieten auch eigene Workshops an.). Ich werde demnächst mal in den Baumarkt müssen! (Und son Workshop reizt mich ja schon. Auch als nicht-foodblogger!)

915442_311237539033329_1418728750_n

 In einer anderen Session teilte man sich zum Thema Bloggerfrust mit. Ich habe diese Session leider nicht gemacht und kann dazu nichts sagen, nur das ich den Ausspruch „Ich bin NICHT der Mittelpunkt des Internets“ großartig finde! Sollte sich so mancher Blogger manchmal wieder vor Augen führen wenn er seinen Aufmerksamkeitsaffentanz aufführt und alles besser als alle anderen weiß.

10387870_634294829997263_1156379747_n

Und gegen 18:00Uhr war dann auch schon ein wunderbarer Tag rum und ich musste heim. Jetzt habe ich BLOGSTweh. Wie alle anderen auch. Aber ich komme wieder. Im Herbst. Der Mann hat schon ja gesagt! 😀

Besonders bedanken möchte ich mich noch bei Ricarda und Clara für die tolle Organisation, bei ihren Helferbienchen die fleissig geholfen haben und natürlich bei den Sponsoren die kräftig für unser Wohl und unsere prall gefüllte Goodiebag gesorgt haben. Ihr seid awsome!

Cookin, Løv Organic, Forever&Ever, Blanchet, Räder, Design3000, La Mesa, GARN & mehr, Koziol, Milka, belVita, Lavera, Dawanda, Connox und Freundts

By | 2017-06-25T17:03:22+00:00 26. Mai 2014|Categories: Ich schreibe|7 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

7 Comments

  1. Claudia 26. Mai 2014 at 22:30 - Reply

    Hi Kat!
    Eine schöne Zusammenfassung des Tages: Ich könnte schon wieder eine Blogst haben. So viele nette Blogger, so viele tolle Gespräche.
    LG Claudia

    • Kat 29. Mai 2014 at 12:15 - Reply

      Ich will auch wieder Blogst. Es war so nett sich mal mit Leuten auszutauschen die das gleiche Hobby haben wie man selbst. 🙂

  2. Ines 27. Mai 2014 at 16:07 - Reply

    Hi Kat,

    ich habe auch Blogstweh!! 😀

    Es war ein schöner Sonntag mit Dir/Euch *hach*

    Ich hoffe, dass ich in Zukunft noch mehr Sketchnotes von dir sehe?! ;o)

    LG Ines

    • Kat 29. Mai 2014 at 12:17 - Reply

      Das wirst du bestimmt!
      Ich fand auch das es ein toller Tag mit dir/euch war. Sehen wir uns evtl im Herbst?

      • Ines 1. Juni 2014 at 12:39 - Reply

        Ich werde im Herbst bestimmt dabei sein!!

  3. sommerelfe 29. Mai 2014 at 12:37 - Reply

    Das klingt nach einem spannenden Tag! Ich würd sowas auch gern mal mit machen, aber wahrscheinlich muss ich von uns aus dann Richtung Ruhrgebiet schauen.
    Danke für deinen Einblick!

  4. Sag bloß nicht NEIN. Dann wird dein Kind gestört! › Blogprinzessin 6. Juni 2014 at 14:31 - Reply

    […] sagte auf dem Blogst Barcamp “Wenn euch im Internet etwas auf­regt, dann schlaft erst ein­mal drü­ber und über­legt dann […]

Leave A Comment