Wie wir so auf 76qm leben.
leben

Eigentlich wollte ich heute einen ganz normalen Tag verbloggen und nun ist er eigentlich gar nicht normal, weil Mr. Strandfynd frei hat. Ich weiß nicht ob dies in anderen Familien auch so ist, aber wenn er hier frei hat ist das ein bisschen wie Mini-Urlaub für mich. Besonders nach Nachtdienstwochen. Es ist einfach ganz wunderbar wenn auch mal jemand anderes aufstehen kann wenn jemand weint, oder nicht immer ich alle drei Kinder bespaßen muss. Es fällt langsam doch auf, das wir hier zu fünft auf 76qm² wohnen. Es ist eng. Sehr eng. Ständig stolpert man über Spielzeug und nichts kann ich richtig wegräumen, weil wir einfach keinen Platz haben. Manchmal frustriert mich das ungemein, meistens arragiere ich mich damit. Wie Menschen nach Naturkatastrophen eben mit dem weitermachen was vorhanden ist.

Manchmal ist es allerdings auch alles vergessen und irgendwie geht es doch. Sandkasten spielen zum Beispiel. Leben eben.

leben
sandkiste, leben
koepfe
füsse