Hausfrust, nicht mal in den blöden Kleinanzeigen steht was.

Lesezeit: 1 Minute

kleinanzeigen, immo

Das ich im Moment nicht weiter über Hausbesichtigungen blogge hat einen ganz einfachen Grund, wir haben keine Besichtigungen, weil es keine passenden Miethäuser gibt, wenn es doch mal was akzeptables gibt, dann ist es entweder schon weg oder die Nebenkosten enthüllen das wir es uns nicht leisten können. Selbst die Kleinanzeigen, oder jedes Portal mit „Immo“ im Namen sind ratzeputze leergefegt.

Was wir wollen:

  1. Nicht zu weit weg von der Stadt in der wir jetzt leben. Maximal 10km, denn Mr. Strandfynd muss auch irgendwie zur Arbeit kommen.
  2. Kein Reihenhaus oder Doppelhaus.
  3. Mit Garten (vorzugsweise größer als ein Handtuch) aber ohne Teich.
  4. Ländliche Gegend
  5. Kein Bungalow
  6. Mindestens 4 Zimmer, lieber aber ab 5 Zimmer.
  7. Kinderfreundliche Vermieter
  8. Wichtelstubenfreundliche Vermieter (sonst kann nämlich alles passen, wenn das nicht geht – ist jeder andere Punkt egal).

 

Wie wohnt ihr denn so? Jemand vielleicht in der gleichen Situation? Gibt es die anonymen Miethaussucher? Vielleicht eine Untergruppe in den Kleinanzeigen die ich übersehen habe?

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!
LIES AUCH
Familientagebuch: 10.4.2017
Blogprinzessin ist der Blog mit nordischem Schnack. Ich berichte hier, ohne mich selbst zu Ernst zu nehmen, über meinen Alltag als Mama von 4 Kindern zwischen 6 und 1 Jahr(en).Virtuell bin ich zu finden auf Twitter, Instagram, Facebook und auf Pinterest. Erfahre mehr über mich

3 Comments

  1. Judy

    Hm. Also freistehendes Haus ist halt IMMER in den Nebenkosten teurer als ein Reihen- oder Doppelhaus. Vor allem wegen der Heizkosten (leider logisch, näch?). Von daher solltet Ihr vielleicht halt doch wenigstens an ein Doppelhaus hin überlegen, wenn Ihr da sparen wollt/müßt.

    Wegen dem Teich kann ich Euch nen Tipp geben: Falls es daran scheitern sollte (ich nehme an, es ist wegen der Kindersicherheit) – da gibt’s Teichnetze für Personenschutz. Haben wir auch, denn wir wollten unbedingt nen Teich. Wenn man das dann richtig vermißt und spannt, dann passiert da gar nix mehr. Wurde vom BabyChief schonmal ausgiebig getestet. Jesus lief über’s Wasser 😉

    Was ist an nem Bungalow verkehrt? Muß man keine Treppen gehen/absichern, ist doch nicht schlecht?

    Ansonsten – ja, das mit den Vermietern… Da muss man leider immer Glück haben…

    Anyways, ich drück Euch ganz fest die Daumen! Ich kann Dir leider nix empfehlen, dafür seid Ihr zu weit weg 😉

Schreibe einen Kommentar