HaussuchepinterestHeute habe ich das Bedürfnis mal weiter zu berichten wie es denn aktuell mit meiner Tagesmutterausbildung ausschaut.

Die Kurse habe ich zum größten Teil hinter mir, ich glaube es sind noch vier Kurse offen. Jetzt ist grade Sommerpause und meinen letzten Kurs werde ich im Dezember nachholen.
Ich wollte die Wichtelstube ja mit einer Freundin aufmachen, leider geht dies nun nicht mehr, weil das Jugendamt in Schleswig-Holstein seine Bestimmungen geändert hat und die vorgesehenen Räumlichkeiten nun zu klein sind. Damit gehe ich auch völlig konform. Nicht schön finde ich aber wie ich von der betreuenden Organisation danach alleine gelassen wurde, die einige völlig unpraktikable Vorschläge hatten wie man es vielleicht doch noch zu zweit hinbekommen würde. Das war dahingehend unmöglich da man für den hier üblichen Stundensatz und den engen Bestimmungen die einen Zusammenschluss möglich machen würden, einfach keine Mieten bezahlen kann.

laufen

(Wawi. und ihr Opi beim laufen üben. Das Haus im Hintergrund ist gemietet und gehört nicht dem anderen Opa. Da ist nichts zu machen)

Sandkiste

(Nini. und Motti beim Spielen in der mobilen Sandkiste.)

Daher mussten meine Freundin und ich leider den Plan aufgeben das ganze zusammen zu machen und nun muss doch jeder seine eigene Sache machen. Sie kann dank Eigenheim schon als Tagesmutter arbeiten, wir sind noch immer auf der Suche nach einem Haus. Das Eigenheim haben wir nämlich bisher nicht. Auf der Suche nach einem passenden Objekt zur Miete mussten wir uns schon anhören das viele Kinder die Bausubstanz abnutzen würden, genauso wie der Verdacht geäußert wurde ob wir mit drei Kindern vielleich doch eher zur Unterschicht gehören würden.

Kinder ja gerne, aber bitte erst wenn sie ausgezogen sind! Meine Schwiegermutter meint immer das es doch wohl noch vernünftige Vermieter geben muss, die an uns glauben und vor allem daran glauben das wir es ja selber nett haben wollen in unserem Haus und es nicht in Schutt und Asche legen.

Ich bin mir da inzwischen nicht so sicher ob es solche Vermieter noch gibt.

Sandkiste2

Sandkiste3

Manchmal bin ich wirklich sehr entmutigt, wie viele Beleidigungen müssen wir uns als kinderreiche Familie (welche gerne Kinderbetreuung/Krippenplätze anbieten würde) denn wohl noch anhören?

Wen die Vorgeschichte wie ich Tagesmutter geworden bin interessiert, der schaue mal hier.