Wickeltasche- 3 unter 3 Edition

Lesezeit: 2 Minuten

WickeltascheninhaltPIN

Die liebe Anna von Fashionpuppe hat mich grade daran erinnert, dass ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gezeigt habe was eigentlich in meiner Wickeltasche ist. Ich habe meine Wickeltasche einmal gezeigt als sie noch nigelnagelneu und unbenutzt war und danach nie wieder.

Als 1-Kind-Mama war ich noch mit einer ganz normalen Handtasche unterwegs, hat gereicht. Das ist mit drei Kindern nicht mehr möglich. Hier nun das was ich normalerweise immer in meiner Wickeltasche herumschleppen. Sie ist von Skip Hop Meine Schwiegereltern hatten sie damals über Amazon bestellt. Ich kann sie nur weiterempfehlen, weil sie furchtbar geräumig ist.

Wickeltascheninhalt

Für die Kinder:

  • Ein Wickeltaschen Set (je ein Fach für Feuchttücher und die Wickelunterlage oder Windeln) von einer lieben Freundin zum Geburtstag geschenkt bekommen.
  • Windeln, normalerweise immer so  um die vier. Eine pro Kind und eine für extreme Unfälle. Reichte bisher eigentlich immer. Sind wir länger unterwegs (also 4-5 Stunden) kommt auch gerne mal die doppelte Menge an Windeln mit.
  • Lätzchen, hatte ich mal eingepackt fürs unterwegs-essen, würde ich aber nicht unbedingt als Notwendig bezeichnen.
  • Mottis Michel Mütze. Immer dabei. Meine große ist die erste die nach einer Mütze ruft, wenn ein laues Lüftchen weht.
  • WC Desinfiziertücher und Babyfeuchttücher. Beides ersetze ich regelmäßig und man kann nicht genug davon haben.
LIES AUCH
Mr Little Jeans - Stitches

Das selbe gilt für mein Handdesinfiziergel. Ich bin nicht krüsch, aber mit Kindern muss man manchmal Dinge anfassen, das will man sich vorher gar nicht vorstellen. XP Daneben eine Minitube Wunschutzcreme. Desweiteren:

  • Reiswaffeln
  • Kekse
  • Fruchtriegelchen
  • Handpuppe für schnelle Bespaßungen bei akutem Gute-Laune-Mangel
  • Haargummis für Motti, lässt sie ungefähr 30sec in den Haaren

 

Für mich:

  • Mein Portemonnaie und Visitenkarten für den Blog.
  • Taschentücher, schleppe ich eigentlich nur wegen dem Mann mit. Ich selbst brauche sie so gut wie nie.
  • Einen Schreibblock, leider unnütz ohne Stift wie mir auffällt.

Dazu dann Beautyschnickschnack für den „der Mombie hatte zu Hause keine Zeit mehr und muss das Nötigste im Auto machen- Moment“:

  • Cocealer
  • Lippenpflege in „normal“ und „Hilfe aber zackig!“
  • Farbe für die Lippen: „Feeling Feline“ und „Cupcake“ (L`oreal und Essence)
  • Deodorant.

Dann eine Armee an Tampons, dass passiert wenn man immer mal nur einen in die Tasche steckt. Huch!

Wie sieht es denn bei euch aus? Auch den halben Hausstand dabei?

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!
Blogprinzessin ist der Blog mit nordischem Schnack. Ich berichte hier, ohne mich selbst zu Ernst zu nehmen, über meinen Alltag als Mama von 4 Kindern zwischen 6 und 1 Jahr(en).Virtuell bin ich zu finden auf Twitter, Instagram, Facebook und auf Pinterest. Erfahre mehr über mich

4 Comments

  1. Nessa

    Haha! Das mit der Tamponarmee kenne ich! Der Knirps sagte irgendwann mal „Mama, da sind ganz viele Stöpsel in deiner Tasche!“ 😀
    Glücklicherweise brauche ich kaum noch Zeug für die Kinder einpacken. Außer wir machen längere Ausflüge und ich weiß, dass es irgendwo Wasser gibt. Denn dann sind meine Kinder immer die ersten, die drin liegen. Immer!
    Sind wir im Wald ist immer noch mein Naturführer dabei. Ohne den geht gar nichts mehr.

    LG Nessa

    1. Katarina

      Hallo Nessa,
      bei Wasser sind meine drei auch immer die ersten die pitschnass sind. Da habe ich auch meistens Wechselkleidung mit, wenn nicht bin ich auf das Wasser nicht eingestellt gewesen.

      Hast du den Naturführer dabei weil dein Sohn wissen will was da um euch rum ist, oder für dich?

Schreibe einen Kommentar