Rutschen wie bei Königs. (Reklame)

Achtung: Werbung!

Abenteuer_Kinderzimmer

Wie ihr sehen könnt, hatte ich ein eher unkonventionelles Kinderzimmer. Mit einem Kletterhochbett in dem ich wirklich geschlafen habe, einer Schaukel im Zimmer, und dem allerbesten Zirkusgeburtstag der Welt. Ich muss zugeben, als Kind war das schon cool. Draußen regnet es, und ich konnte trotzdem – bei jedem Wetter – klettern und schaukeln und toben. Mein eigener kleiner Indoor-Spielplatz!! Und wenn ich müde wurde, kuschelte ich mich einfach in die Hängematte unter meinem Bett.Dort konnte ich davon träumen, wie mein Leben verlaufen würde… Ich wollte doch glatt Prinz William heiraten, der  ist doch bestimmt ein toller Typ, dachte ich, und überhaupt: KÖNIGIN von England! Gut, vielleicht wäre er eher Mittel zum Zweck gewesen aber…

Moment, wo war ich stehengeblieben, bin ich doch glatt gestolpert…achja…stolpern:

Als ich über eine Indoor Rutsche für Kleinkinder stolperte, war klar: Die will ich für meine Kinder auch haben. Eine eigene Rutsche im Kinderzimmer, wie toll ist das denn? Glücklicherweise kommen die Mädels da ganz nach mir und finden auch das eine Rutsche fürs Kinderzimmer eine ganz prima Idee ist.

Jupiduu_Rutsche_Rabbit_Rosa_002

Jupiduu_Rutsche_Rabbit_Rosa_004

Jupiduu_Rutsche_Rabbit_Rosa_003

Jupiduu_Rutsche_Rabbit_Rosa_001

Dass sie nicht nur was für kleine Prinzessinnen sondern auch für kleine Prinzen ist, beweisst die Berichterstattung rund um diese Rutsche: Die „Macher“, also Ken Buschmann und sein Bruder, hatten doch glatt eine Mail im Postfach – Absender war eine Frau Soundso und die Lieferadresse sollte der Kensington Palast sein. Nach ein bisschen Recherche war dann klar: Im Kensington Palast wohnt zur Zeit nur ein Kleinkind: Prinz George, der künftige König von Großbritannien. Die Käuferin stellte sich als sein Kindermädchen heraus.

Meine Pläne mit Prinz William sind offensichtlich nicht eingetreten.  Dafür rutschen meine Mädels nun mit Prinz George um die Wette. Sie auf dem rosa Modell, er auf dem blauen. Da steht ja einem Verkupplungsversuch meinerseits nichts mehr im Weg, gemeinsame Kindheitserinnerungen haben sie ja bereits.

 

Die Rutsche (im Kinderzimmer) wurde uns freundlicherweise von Jupiduu zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

By | 2017-06-25T17:03:21+00:00 17. September 2014|Categories: Kooperationen, Werbung|12 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013), dem Dino (*2017) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Instagram, Facebook und auf Pinterest.

12 Kommentare

  1. ina am 17. September 2014 um 14:19 Uhr- Antworten

    ich finde die rutsche sooooo toll! in solchen fällen bin ich euch lieben blogger-freundinnen echt ein bisschen neidisch – jupiduu ist ja derzeit recht freigiebig diesbezüglich … 🙂

    einen schönen sonnentag wünscht
    ina

    • Katarina am 18. September 2014 um 13:22 Uhr- Antworten

      Die Rutsche ist wirklich toll, da hast du Recht und es ist wirklich sehr großzügig von Jupiduu, dennoch bekommen wir die Rutschen ja nicht umsonst, sondern arbeiten auch dafür.
      Für welche Farbe würdest du dich denn entscheiden, wenn du eine kaufen würdest?

      • ina am 19. September 2014 um 09:09 Uhr- Antworten

        ich würd die in grün nehmen, aber wenn es bald auch eine weiße geben sollte, dann wäre die mein favorit! 🙂

  2. Judy am 17. September 2014 um 17:55 Uhr- Antworten

    Ne eigene Rutsche ist ne klasse Idee 🙂

    • Katarina am 18. September 2014 um 13:18 Uhr- Antworten

      Hallo Judy,
      ja das finde ich auch. Habe ich richtig gesehen das ihr auch eine Rutsche im Wohnzimmer stehen habt/hattet?

  3. Nessa am 17. September 2014 um 19:26 Uhr- Antworten

    Ohhh die Rutsche ist ja toll 🙂
    Meine sind dafür leider schon zu groß, aber ich habe gerade mal auf die Seite geschaut. Die in grün ist ja klasse! 😀 Wären meine Kinder kleiner, würde so eine definitiv bei uns einziehen!

    LG Nessa

    • Katarina am 18. September 2014 um 13:25 Uhr- Antworten

      Hallo Nessa,

      Die Rutsche ist ganz wunderbar, meine Mädels rutschen inzwischen nur noch, die Zwillinge können sogar ganz alleine raufklettern, das finde ich ganz wundervoll.

      Für welche Farbe hättest du dich denn beizeiten entschieden?

      • Nessa am 19. September 2014 um 21:52 Uhr- Antworten

        Ich hätte sie sicher in grün genommen 🙂

  4. Kassiopeia am 18. September 2014 um 11:16 Uhr- Antworten

    Die Rutsche ist ja total heiss! Total schick! 🙂 Und die Mädels sind Zucker!

    • Katarina am 18. September 2014 um 13:20 Uhr- Antworten

      Hey Kassiopeia,

      Ich habe gehört die Rutsche gibts demnächst auch in weiß, wäre das nicht was für deine Rasselbande?
      Bis 25kg ist sie ja zugelassen. 😉

  5. Evy am 19. September 2014 um 20:09 Uhr- Antworten

    Putzig! Aber ich gluabe, am Ende sollte man polstern. Sonst tuen sich die Kleien weh 🙁

  6. JesSi Ca am 21. September 2014 um 22:07 Uhr- Antworten

    Oh was eine tolle Rutsche.
    Wir haben zwar eine im Garten und das Wetter ist dem Kind herzlich egal, die wird immer berutsch – aber im Zimmer, dass wäre ja der Oberknaller…
    Ich hätte ja auch gerne eine Schaukel im Haus – also eigentlich erst mal nur die Harken, aber der Mann – der arme Mann leidet an einer äußerst seltenen Krankheit, deren Heilung leider noch in weiter Ferne liegt – die äußerst krasse Art der Phobie gegen Löcher in den Wänden oder noch schlimmer Decken des noch gar nicht so alten Hauses….
    Ich selber hätte gerne einen Hängesitz, doch bis wir ein anderes Heilmittel als die Zeit gefunden haben gedulden wir uns noch und bespielen alles draußen 😀

    Liebste Grüße
    JesSi

Kommentare