Anzeige

20 Dinge über Zwillinge, die dir niemand vorher sagt

Beim Frauenarzt

Ich hatte echt bedenken dass ich nun für die doppelte Zeit (und damit über eine Stunde) ans CTG gefesselt sein werde, denn was, wenn es nur einen Knopf für die Herztöne gibt? (Es gibt mindestens zwei, ich weiß gar nicht ob noch mehr)

Wie Zwillinge entstehen

Das weiß man doch: Zwei Plazenten, zwei Fruchthöhlen, zwei Nabelschnüre. Natürlich sind die zweieiig. Falsch. Streiche alles was du über die Bestimmung von ein-oder zweieiigen Zwillingen je gehört hast, und 20_Dinge_Zwillinge_niemand_sagthalte fest: Nur bei der Konstellation Junge/Mädchen kann ganz sicher gesagt werden das sie zweieiig sind.

Alles andere ist davon abhängig, wie schnell sich der erste kleine Zellhaufen geteilt hat. Außerdem gibt es nur etwa 14 Tage während der Schwangerschaft in der das festgestellt werden kann. Danach hilft nur der Gentest oder abwarten.

(2015 machten wir einen Gentest.)

 

Sind das Zwillinge?

Schnallt euch schonmal einen Klingelbeutel an den Zwillingswagen. Diesen Satz werdet ihr jedes Mal hören, wenn ihr das Haus verlasst und die Öffentlichkeit euch erblickt. Ich überlege immer ob ich antworten soll:“Ach? Nein! Das eine Kind habe ich im Kaufhaus gefunden, es sah meinem so ähnlich. Da dachte ich ich nehm’s mit…“

„Dann haben Sie bestimmt viel Arbeit.“

Das schlimme ist, es ist eigentlich egal, ob man mit Ja oder Nein auf diese Frage antwortet, denn Mehrlingseltern wissen ja gar nicht wie’s gewesen wäre wenn man die Kinder nacheinander bekommen hätte. Ich kann nicht sagen ob das jetzt mit „quasi Drillingen“ einfacher oder schwerer ist. Man wächst mit seinen Aufgaben.

 Zwillinge, was braucht man alles?

Okay, alles brauchst du vermutlich nicht doppelt. Aber das meiste. Schonmal Regenkleidung für zwei gekauft? Oder Schuhe? Kinderbetten? Matratzen? Hochstühle? Lätzchen? Shampoo? (Ok, von letzterem brauch man nur eins, aber dafür geht es doppelt so schnell leer.) Das geht alles ganz gehörig ins Geld.

„Die Zwillinge“

Die meisten Menschen da draußen sprechen immer von „den Zwillingen“.  Da hilft es auch nicht wenn du sie anders anziehst oder wenn du sie Johanna und Johannes nennst.

Warum Zwillinge gleich anziehen?

Du wirst  die tollsten Vorsätze haben. „Meine Kinder sind Einzelstücke, die bekommen niemals das gleiche an!“ Und dann bekommt ihr die ersten Klamöttchen im Doppelpack. SIEHT DAS SÜSS AUS! Schon sind deine Vorsätze dahin und ab da gibt’s (wenn du dir das noch leisten kannst) ab und an was im Doppelpack.

Die Sache mit der Hundeleine

Sobald deine beiden Augensternchen anfangen zu laufen, siehst du diese Welpenleinen mit ganz andern Augen. Könnte man nicht doch vielleicht??!?!??  (Nein kann man nicht!)

Schlaf!

Natürlich wirst du weniger schlafen als zu Singlezeiten in denen du dir das Bett nur mit einem guten Buch geteilt hast. Aber wenn du die Perspektive veränderst kannst du dir selber einreden es wäre gar nicht so schlimm. Wieso auf unrealistische 8 Stunden Schlaf am Stück hoffen und sie dann sowieso nicht bekommen? Freu dich lieber über die 3 Stunden am Stück, die du real kriegst, wenn du Glück hast. Das schlägt nicht so aufs Gemüt.

Dein Mann ist dein Retter in der Not

Gib ihn nicht auf. Auch du siehst nachts um 2:00Uhr nicht mehr sexy aus sondern eher wie Witwe Bolte nachdem sie jahrelang wegen Max und Moritz wachgelegen hat. Wenn ihr euch anranzt und mault, erinnert euch morgens daran, dass ihr gar nicht wirklich sauer wart sondern einfach nur unendlich müde.

Desweiteren lohnt es sich den Mann nicht völlig abzuschreiben und aus dem Leben zu streichen, denn wer nimmt dir abends mal die Kids ab, damit du für ne Stunde in die Badewanne kannst?

Siehste, es braucht gar nicht viel, einen Zwillingsvater sexy wirken zu lassen!

Stoffwindeln??

Sollest du jemals über deine Ökobilanz nachgedacht haben, vergiss es! Wie viele von den schweineteuren Stoffwindeln willst du denn brauchen? Wie viel willst du waschen? Und wenn du den Windelfleece dann doch ins Klo schmeißt, ist das nicht auch wieder doof? Nur mal so in Relation: Bei uns hält eine Packung mit 102 Windeln bei drei Windelkindern etwa 7-10 Tage und kostet etwa 15€. Dagegen sind die Stoffwindeln zwar (langfristig) günstiger im Einkauf, aber hast du noch Zeit zum Windelnwaschen und trocknen? Realistisch: Du hast nichtmal Zeit alleine auf die Toilette zu gehen, oder den normalen Haushaltskram zu erledigen. Wann willst du Windeln waschen? (Ich gehe jetzt mal von der mobilen Zwillingsvariante aus. Nicht von denen innerhalb der ersten 12 Wochen.)

Einkaufen gehen

Macht ihr in Zukunft am allerliebsten alleine. Da gibts Regale, die habt ihr seit Jahren nicht mehr gesehen. Schließlich müsst ihr auch nicht mehr im Sauseschritt durch den Supermarkt sondern könnt richtig schön trödeln. Zumindest wenn der Mann zuhause die Kinder beschäftigt.

Die Sache mit der Milch

Einzelne Milchtüten kaufen? Das macht ihr schon seit Monaten nicht mehr. Milch stopft ihr gleich im 12er-Karton in den Einkaufswagen, neben die 102 Windeln und die 2 Fläschchenbürsten (eine ist immer kaputt).

Sind das Jungs?

Ja, offensichtlich sind es immer Jungs. Jeder Mensch geht immer erstmal davon aus das die Kinder (alle drei übrigens) egal wie sehr mit Kleid/Rock oder rosa bekleidet erstmal Jungs sind. Natürlich. Denn Mädchen bekommt man ja erst NACHDEM man den Jungen bekommen hat. Wisster bescheid.

„Wie Zwillinge bekommt man Zwillinge? Also was kann man machen um die zu bekommen?“

Also,..WAS? Äh, es gibt da so’ne besondere Sorte Wurst, wenn man die isst und dann bei Vollmond eine Katze badet ohne das die maunzt, dann bekommt man todsicher Zwillinge.

 Zwillige machen manchmal unterschiedliche Sachen. Echtjetzt.

Entgegen der Meinung einiger Ratgeber und allwissenden Müttern, machen Zwillinge auch mal etwas unabhängig voneinander. Laufen lernen (einer kanns, einer kanns noch nicht). Oder krabbeln, sprechen, pupsen.

Zwillinge machen dich verrückt

Ja, vor Liebe.

Welches ist jetzt welches? Wie Zwillinge auseinanderhalten?

Grade bei eineiigen/sehr ähnlichen Kindern gibt es keine Zwillingseltern die ihre Kinder noch nie verwechselt haben. Und wenn sie ihr Erstgeborenes verwetten. Ja, auch eineiige Zwillinge sehen „anders“ aus. Aber Nachts, im Dunkeln, wenn du da das eine versehendlich ins Bett des anderen legst und umgekehrt, dann sind alle Katzen..äh Babys grau. (Ich hörte es gibt Eltern die ihren Kindern mit Edding Punkte in den Nacken malen, damit sie sie auseinander halten können.)

Kinder unter 3 spielen nicht miteinander (sondern nur zufällig nebeneinander her).

Eine These, die durch Zwillinge ganz wunderbar und abschließend wiederlegt wird. Glaubt dir nur kein „Experte“.

12_Dinge_Zwillinge_niemand_sagt

Worauf wärt ihr gerne vor der Geburt eurer Kinder hingewiesen worden?

Ich bin gespannt inwiefern sich Mehrlingselternwünsche und Einlingselternwünsche unterscheiden.

By | 2017-06-25T17:03:21+00:00 23. September 2014|Categories: Zwillinge|20 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013), dem Dino (*2017) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Instagram, Facebook und auf Pinterest.

20 Kommentare

  1. Hanna am 23. September 2014 um 08:20 Uhr- Antworten

    Ich muss ja mal ehrlich sein. Am Anfang fand ich das recht amüsant. Bis der Punkt Stoffwindeln kam. Klar, kann ich verstehen, dass sich da die Anschaffung nicht lohnt, weil richtig vom Geld her lohnen würden sie sich erst bei mehr als einem Kind Verwendung. Da würde ich bei Zwillingen auch nicht nach greifen. Aber mich macht es fast traurig, dass du schreibst „hast du noch Zeit zum Windelnwaschen und trock­nen?“ – weil in der heutigen Zeit wäscht die Wäsche durch Waschmaschinen quasi wie alleine. Reinpacken. Anstellen. Ruhe. Und trocknen ebenso – aufhängen trocknen lassen. Ich kenne zumindest keinen, der mit einem Föhn daneben steht und die Dinger trocken pustet 😛

    Aber viele Dinge, die du beschreibst, die gibt es tatsächlich auch bei Einlingseltern. Außer, dass mein Junge einfach immer gefragt wird, ob er nicht ein Mädchen sei – aber das ist wohl ein Dauerbrenner.

    • Jana am 18. Juni 2017 um 22:41 Uhr- Antworten

      Also ich muss der Schreiberin Recht geben. Ich bin Mutter von 3 Kindern ( 3 und einjährige Zwillinge). Es ist wirklich so, dass ich manchmal nicht mal die Wäsche aus der Maschine in den Trockner legen kann. Und ganz ehrlich: die ersten drei Monate habe ich im Schnitt ca. 2-3 Stunden geschlafen, da schaffst du vor Erschöpfung nicht mal, die Wäsche zusammenzulegen.
      Mit meiner ersten Tochter hab ich meinen Haushalt natürlich locke geschafft!
      Ich fänds schön, wenn Sie sich etwas reinversetzen würden in den Alltag einer Zwillingsmama…

  2. Einerschreitimmer am 23. September 2014 um 10:02 Uhr- Antworten

    Hahaaa! DANKE! Kann ich total unterschreiben!!! Ich habe eine ähnliche Liste, nur meine ist kürzer…. 😉

    http://einerschreitimmer.com/2014/09/03/13-dinge-uber-zwillinge-die-man-nie-in-ratgebern-liest/

    GLG

  3. meike am 23. September 2014 um 10:54 Uhr- Antworten

    Sorry, aber mit einem Kind kann man nicht nachvollziehen wie der Alltag mit Zwillingen (und eventuellen Geschwisterkindern) ist!!
    Da hat man nun wirklich besseres zu tun, als Stoffwindeln zu waschen….

  4. Frau Suutje am 23. September 2014 um 11:08 Uhr- Antworten

    Zu 11) mich nervt das Aufhängen und vorbereiten schon bei einem Kind manchmal, weil es nur geht, wenn das Kind schläft oder von jemand anderem besoaßt wird. Also geht es von meiner ganz eigenen Zeit ab.

    Zu 14) das scheint mir ein Phänomen zu sein, dass nicht nur Zwillingseltern betrifft. Auch mit niedlicher Spange im Haar wird das Hühnchen immer für nen Jungen gehalten.

    Und jetzt gehe ich mal das Altpapier wieder einräumen, was man dem Kind für einen Kommentar so alles durchgehen lässt 😉

  5. Sven am 23. September 2014 um 11:19 Uhr- Antworten

    Nickend – nicht nur bei Punkt 9 – und wir haben uns dafür entschieden http://zwillingswelten.spreadshirt.de/maenner-retro-t-shirt-A16762429/customize/color/97

  6. Bella am 23. September 2014 um 12:20 Uhr- Antworten

    Für Stoffwindlen, war ich leider auch nicht zu begeistern. Eine habe ich mir gekauft und benutze sie mal hin und wieder, weil ich mir denke, jetzt hast du sie schonmal (meistens wenn ich weiß, dass das große Geschäft schon erledigt ist – trotzden läuft sie mir jedes mal aus. Ich glaube die Dinger müsste man stündlich wechseln oder ich habe einfach die falsche). Aber was spricht gegen ein sogenanntes Kindergeschirr? Ich habe mir damals als ich mit dem zweiten Baby hoch Schwanger war (und Angst hatte, dass ich meine fast 2-Jährige Tochter nicht mehr einfangen kann, weil ich mich bewege wie ein Pottwal) so einen süßen Pinguin-Rucksack mit ausziehbarer Leine geholt. Das Ding war zwar nicht oft in Gebrauch, aber damals hat es mich sehr beruhigt es zu haben 🙂

  7. Sigrid am 24. Dezember 2014 um 22:38 Uhr- Antworten

    Haben Zwillinge und wäre gern mehr bzw überhaupt auf die möglichen Risiken einer Normalgeburt hingewiesen worden. Klar will man sich als werdende Mama keine Horrorszenen ausmalen aber wenn ich zuvor gewusst hätte was auf mich zukommen könnte und was durch Kaiserschnitt evt. hätte vermieden werden können hätte ich in dem Moment der Wahrheit vll. doch noch auf Kaiserschnitt entschieden. Einleitung war schrecklich schmerzhaft da ich Wehen wie wild hatte, die Zwerge mussten mit Saugglocke geholt werden, danach die Gebärmutter, die sich einfach nicht zusammenziehen wollte und das daraus Resultierende Drama mit Not-OP und 5 Tage Intensiv hätte ich mir im Nachhinein doch lieber erspart. Aber da ich ja unbedingt den natürlichen Weg wollte und am Anfang auch ohne PDA… Aber wenn das Wörtchen wenn nicht wäre….

    • Peikko am 22. November 2015 um 16:28 Uhr- Antworten

      Ja, und wäre beim geplanten Kaiserschnitt was schief gegangen…? Es tut mir wirklich leid, dass Deine Geburt so dramatisch verlief, aber das ist ja nunmal nicht der Normalfall.

  8. Tanja am 1. Juli 2015 um 09:47 Uhr- Antworten

    Zu 15.: Nein, da muss man an Heiligabend einen Fichtenzapfen (vielleicht war’s aber auch ein Kiefernzapfen?!) unter die Matratze legen, wo er bis Neujahr verbleiben muss und ‚vergnügt‘ man sich unterdessen, wird man ganz sicher mit Zwillingen schwanger!
    (Das hat mir absolut ungefragt und auch völlig unvermittelt mal eine ältere Dame erzählt, „ich bin damals, nachdem mein Mann und ich geheiratet hatten, trotz jahrelanger Versuche nicht schwanger geworden und nix hat geholfen, aber dann, wissen Sie, wie man ganz sicher gleich sogar mit Zwillingen schwanger wird? Also…“ Irgendwann fuhr sie fort: „Die Jungs sind jetzt natürlich auch schon erwachsen, heute arbeiten die als…“ [Ich erwartete nun eigentlich schon Berufe in Richtung Förster, Holzfäller etc.] „… Zahnarzt und Rechtsanwalt.“)

    16: Schlafen! Als sich die jüngsten Zwillinge in unserer Familie ankündigten (die Kinder meines Bruder und seiner Frau), hatten die Eltern geplant, die Kinder zunächst in einem Kinderzimmer zu lassen, bis sie selbst nach getrennten Zimmern verlangen würden, weil „sind ja Zwillinge; die haben immer eine so enge Bindung zueinander, die sollte man zusammen lassen. Das sagt euch jeder Experte!“
    Hat ca. ein halbes Jahr geklappt, dann entpuppte sich ein Zwilling als totale Nachteule, der sein Geschwisterchen ständig aus dem Schlaf riss und so zum Extremquengeln brachte und es stellte sich heraus, dass besagte Nachteule zudem nur in komplett abgedunkelten Räumen, also wirklich stockfinster, einschläft und jedes Mal, wenn sich die Tür nur einen Spaltbreit öffnet, auch wieder aufwacht. Der „Gegenzwilling“ hat indes gerne ein kleines Nachtlicht um sich.
    Das war’s dann mit einem gemeinsamen Kinderzimmer gewesen. (Und natürlich alle Aussenstehenden immer gleich so: „Was, ihr lasst eure Kinder nicht zusammen schlafen? Aber das sind doch Zwillinge, die brauchen aber die Nähe zueinander!“)

    Und 18. wird immer sehr abenteuerliche Blüten treiben: Als Zwilling ist man immer nur ein Zwilling, Namen sind da schon nahezu überflüssig, und egal, wie komplett unterschiedlich auch gleichgeschlechtliche Zwillinge aussehen mögen, es wird immer zu genüge Menschen ausserhalb der eigenen Familie und des Freundeskreis geben, die jedes Mal fragen müssen, wer ist wer.
    Ich kenne Zwillingsmädels mit sogar völlig unterschiedlichen Haarfarben und prinzipiell wirklich ohne jegliche Ähnlichkeit zueinander, die von ihren Lehrern etc. jedes Mal aufs Neue gefragt werden: „Ah, ja, du bist nochmal wer von euch?“

  9. Tintenhexe am 1. Juli 2015 um 21:33 Uhr- Antworten

    Also ich kann hier eigentlich gar nicht mitreden. Ich habe keine Zwillinge, ja bin noch nicht mal Mutter! Ich wollte nur mal wieder erwähnen, dass ich verrückt nach deinem Blog bin und du mir den Kinderwunsch nicht ausredest sondern irgendwie trotzdem schmackhaft machst!!

  10. Jasmin am 2. Juli 2015 um 09:34 Uhr- Antworten

    …Habe auch ein Zwillingspärchen und einen 16 Monate älteren Sohn…vieles kann ich unterschreiben :). Das erste Jahr muss man überleben dann geht es.
    Nur die Eineiigkeit erkennt der geübte Gynäkologe oder Hebamme im Ultraschall an der Anzahl der Eihäute…Schon ganz früh oder auch später…Bei zwei Eiern sind es auch immer 4 Häute, bei einem schwankt es zwischen 2 und 3.

  11. Anja am 21. Dezember 2015 um 22:35 Uhr- Antworten

    Einfach nur großartig geschrieben. Es ist so beruhigend zu wissen das es nicht nur einem selbst so geht 🙂

  12. Lagoona am 19. April 2016 um 15:11 Uhr- Antworten

    Huhu,

    ach wie schön das hier zu lesen. Endlich mal alles genauso zusammengefasst, wie es tatsächlich ist.
    Das ist toll & natürlich freut es mich auch ein bisschen, dass andere Zwillingseltern das ganz genauso sehen und erleben.
    Es ist eben einfach alles ein bisschen aufregender mit gleich zwei Zwergen im Doppelpack ????

  13. Lamasus von Fünf Kleine Lamas am 27. April 2016 um 12:08 Uhr- Antworten

    Hallo,

    ich habe auch Zwillinge. Und ich kann sagen: es ist kein Problem, die Kinder mit Stoffwindeln zu wickeln. Es geht. Zwischenzeitlich hatte ich 3 Stoffwindelkinder. Minilama, mein Großes, hat die ganze Wickelzeit keine WWW gesehen, die Geschwister sind bald 1 Jahr ebenfalls nicht, Man braucht nur genug von allem im Haus,
    Ich könnte mir nicht vorstellen meine Kinder mit Plastik zu wicklen, nicht nur aus ökologischen Bedenken (die ich auch habe), sondern weil ich nicht wüsste, wie ich den Kram heim bekommen sollte, wo ich ihn lagern sollte und vor allem: wer das bezahlen würde?
    Von meiner Seite aus also ein klares: Ja zu Stoffis auch bei 3 Wickelkindern unter drei.

    Lamasus

  14. Lamasus von Fünf Kleine Lamas am 27. April 2016 um 12:10 Uhr- Antworten

    Nachtrag: Das Windelfleece wasche ich bis zu 15 Mal mit, das macht es super mit.
    Mit 3 Stoffwindelkindern hatte ich 2 Kochwäschen und 1 Buntwäsche in der Woche – da haben andere Waschmamas mehr 🙂

    • Katarina am 30. April 2016 um 13:05 Uhr- Antworten

      Hallo Lamasus,
      inzwischen habe ich von vielen gehört das es gar kein Problem ist auch Zwillinge mit Stoffies zu windeln. Daher wäre ich heutzutage auch eher versucht das auszuprobieren, statt auf Wegwerfwindeln zu schwören.

      Hast du eine bestimmte Marke die du empfehlen kannst?

  15. Fubuki am 15. Juni 2016 um 23:03 Uhr- Antworten

    Hallo,

    Wir haben Junge und Mädchen im Doppelpack bekommen…. „Sind das Zwillinge? Ja! Junge und Mädchen? Ja! Eineiig, oder?“

    Oder das war der Beste bisher: „Zwillinge? Haben sie sich das auch gut überlegt? “
    Ja, wir haben nochmal ne Nacht drüber geschlafen, bevor wir den Bestellschein abgeschickt haben!

  16. Scherriff am 20. Oktober 2016 um 17:31 Uhr- Antworten

    Hallo,

    wir haben zuerst Zwillinge bekommen, 2 1/2 Jahre und jetzt noch ein Mädchen hinterher. Es gibt immer Experten, die alles über Dich umd Deine Situation zu wissen glauben. Am köstlichsten amüsiere ich mich über diejenigen, die ihr Mitreden dadurch begründen, dass die eigenen Kinder ja recht dicht zusammen liegen und damit quasi Zwillinge sind.

    Es gibt nur eines, was ich mit Sicherheit sagen kann: Es gibt keine allgemeingültige Weisheit im Bezug auf Zwillinge. Ist alles individuell zu betrachten. Ich würde mit niemandem tauschen wollen.
    Und wir nutzen Wegwerfwindeln.

    • Katarina am 21. Oktober 2016 um 12:47 Uhr- Antworten

      Stimmt Patentlösungen gibt es nicht.

      xo,
      Katarina

Kommentare