titatoni, renaade, erfolgreich bloggen

Magst du dich kurz vorstellen?
Ich bin Renate, norddeutsch „Renaade“ und lebe mit meiner Familie in der Nähe der schönen Ostsee. Im echten Leben bin ich Sportwissenschaftlerin, aber seit 2010 blogge ich schon auf titatoni und mittlerweile habe ich meinen ursprünglichen Beruf an den Nagel gehängt, um mich ganz meiner Leidenschaft widmen zu können.

Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich habe damals schon längere Zeit selber Blogs gelesen und mir immer viele Ideen und Inspirationen holen können. Dann war Schritt nicht mehr weit, selber mit dem Bloggen zu beginnen und etwas von meinen Ideen weiterzugeben.

 

Gab es für dich einen “Aha! Moment” an dem du merktest, dass aus deinem Blog mehr werden könnte?
Ich habe nie geplant, aus dem Blog „mehr“ werden zu lassen. Ich hatte einfach Spaß am Schreiben und habe mich darüber gefreut, dass es Menschen gab, die es sich angeschaut haben. Ich war eher verwundert, als die ersten E-Mails von Magazinen und ähnliches kam, damit habe ich nie gerechnet!

 

Verdienst du mit deinem Blog Geld? -> Wie lange hast du schon gebloggt bis es mehr als 1€/Monat war?
Mittlerweile verdiene ich mit dem Bloggen Geld, das hat eine ganze Weile gedauert. Zu Beginn meiner Bloggertätigkeit wussten viele Unternehmen wahrscheinlich nicht einmal, was ein Blog ist. Das erste Geld habe ich nach circa zwei Jahren verdient, das war damals aber nicht viel mehr als ein Mini-Taschengeld. Gefreut habe ich mich trotzdem! 

 

Kannst du hauptberuflich Bloggen? -> Wenn nicht, würdest du das wollen, wenn sich die Chance ergibt?
Ich denke, ich könnte hauptberuflich bloggen. Jedoch habe ich ja auch noch die große „Arbeit“ Familie. Die Kinderbetreuung ist bei uns auf dem Land noch nicht so perfekt ausgebaut, wie ich es mir wünschen würde. Und ganz so nebenbei, wie man es vermuten lässt, füllt sich so ein Blog leider nicht.

 

Welchen “unfairen” Vorteil hast/hattest du eventuell anderen Bloggern gegenüber? (z.B die Möglichkeit zu Hause zu bleiben und Hauptberuflich zu bloggen/ du hast in deiner Nische angefangen als es noch nicht so viele Blogs gab/Kennst dich gut mit Onlinemarketing aus ect.)
Ich denke, ich habe Glück gehabt, noch recht früh mit dem Bloggen begonnen zu haben und so die Möglichkeit hatte, meinen „Platz“ in der Blogosphäre zu finden. Es erblicken täglich neue Blogs das Licht der Welt und viele sind so wunderschön und sehr professionell – es tut mir manchmal leid für sie, dass es immer schwerer wird, sich in der Masse zu behaupten.

 

Nenne einen Fehler den du am Anfang gerne vermieden hättest
Mir fällt da auf Anhieb nichts ein. Die Entwicklung meines Blogs war ein ständiger Prozess und ich habe ständig dazu gelernt. Ich finde meine ersten Beiträge mittlerweile grottig und ich bereue es, mir nicht schon früher eine gescheite Kamera gekauft zu haben. Aber auf der anderen Seite hat am Anfang auch kaum jemand meine Ergüsse gelesen. Ich hatte genügend Zeit, mich erst einmal zurecht zu finden.


Was würdest du sagen hat dir geholfen mehr Besucher/Datenvolumen auf deine Seite zu bekommen?

Am meisten hat es geholfen, sich mit anderen Bloggern zu vernetzen. Ich habe viel auf anderen Seiten kommentiert, bin mittlerweile in diversen Bloggergruppen und auf Facebook und liebe „analoge“ Bloggertreffen.

Was ist die bisher coolste Sache die sich Aufgrund deines Blogs ereignet hat?
Ich habe echte Freunde durch das Bloggen gefunden. Das finde ich einfach überragend!

Wo finden wir dich, wenn wir jetzt mehr lesen möchten?
Auf titatoni!

titatoni, renaade, erfolgreich bloggen

Wer sich für diese Reihe interessiert muss auch unbedingt mal bei dem Interview mit Maximilian Buddenbohm vorbeischauen. Oder bei dem Interview mit Sandra von Girls Guide to Blogging und natürlich bei dem Interview mit Isabel Bogdan von „Is a blog“ und „Was machen die da?“. Außerdem habe ich Mari von Baby,Kind und Meer interviewt und Stef von Magnoliaelectric, sowie Jette die Supermom.

Neu dabei ist Magi von Magimania.

Desweiteren habe ich euch zusammengestellt was ich hier auf Blogprinzessin.de nutze. -> Ressourcen.