Lesetipps zum Thema Bloggen

Achtung: Werbung/Affiliate Links!

 

Wer den Blog schon länger verfolgt, weiß das hier in letzter Zeit einiges abging. Nicht innerhalb der Posts, aber hinter den Kulissen. Mein Mann scherzte schon das ich eine „Blog Fortbildung“ machen würde, wobei das bei dem Blick auf meinen Lesestapel auch gar nicht so unwarscheinlich ist wie es zuerst klingt. Denn ich habe mich in den letzten Wochen tatsächlich quer durch die „Fach“literatur gelesen und dabei so einiges gelernt.

Da ich dafür plädiere das man sein Wissen nicht im Elfenbeinturm hortet sondern teilt, habe ich beschlossen euch die Bücher einmal vorzustellen:

Hier nun meine Lesetipps zum Thema Bloggen:

Angefangen hat es alles im September mit den Büchern Der Social Media Manager und Engagement from Scratch. Ersteres ist wirklich ein gutes Buch für alle die mit dem Gedanken spielen Social Media Manager zu werden und es umfasst alles von der Bewerbung bei Firmen oder Agenturen bis hin zu nützlichen Tools für den Alltag als Social Media Manager. Außerdem geht es auf die wichtigsten Social Media Kanäle ein und erklärt wie sie funktionieren und vorallem wie sie für Firmen funktioniern können. Das ist natürlich alles recht speziell, aber ich denke das eine oder andere kann man auch als „Normaler Nutzer“ anwenden oder einfach mal ausprobieren. (mehr?)

Engagement from Scratch dagegen lässt Blogger/Entrepeneurs zu Wort kommen die es geschafft haben eine ganz wunderbare Online Community auf die Beine zu stellen. Vorgestellt werden immer die Autoren, welche dann selbst erzählen wie sie zu ihrer Community gekommen sind und was sie dafür gemacht haben. (mehr?)

Als nächstes landeten Predictably/Irrationally und Jab, Jab Right Hook auf meinem Nachttisch. Predictably/Irrationally ist in engen Sinne gar kein Buch über das Bloggen sondern ein Buch darüber wieso Menschen irrational handeln. Beispiel gefällig?  Ihr informiert euch über die Abomöglichkeiten einer Zeitschrift die euch interessiert und folgende Optionen stehen zur Auswahl:

1. Die Zeitschrift nur Online lesen. (59€)
2.Die Zeitschrift nur in Papierform ins Haus bekommen. (99€)
3. Die Zeitschrift und den Onlinezugang bekommen. (99€)

Welche Option werdet ihr abschließen? Richtig, zu 99% werdet ihr euch für Option 3 entscheiden: Zeitschrift UND Onlinezugang für (99€) Woran liegt das nun? Das erfahrt ihr im Buch. (mehr?)

Jab, Jab Right Hook ist DAS Social Media Buch vom großartigen Gary Vaynerchuk. Dieses Buch erklärt an konkreten Beispielen wieso einige Bilder auf Facebook/Twitter/Instagram mehr likes bekommen als andere. Wieso manche Statusmeldungen funktionieren und manche einfach verschwendete Zeit sind. Vorallem erklärt es WIE man es besser machen kann. (mehr?)

Als letztes kommen wir zu „How to Blog for Profit , without selling your Soul“  geschrieben von Ruth von „Living Well, spending Less„, wetten das ihr alle ihren Artikel kennt „Why I took my all kids‘ toys away – And why they won’t get them back“ (okay, alle von euch die schon einmal über ihren Blog oder den Artikel auf Pinterest gestolpert sind.)

Dieses Buch ist von allen vermutlich die unterhaltsamste Lektüre. Ihre Art zu schreiben nimmt einen gleich gefangen ohne das man beim Lesen noch nachdenken muss, das einzige was man muss ist sein Notizbuch zücken, vor allem wenn man noch noch neu in der ganzen Finanzwelt des Bloggens ist um sich so einiges aufzuschreiben.

Allerdings würde ich zu bedenken geben, dass sie als US Amerikanerin natürlich vor allem auf US Netzwerke und Affiliate Programme eingeht und nicht alle ihre Tipps 1:1 übertragbar auf die deutsche Bloggosphäre sein werden. Grundsätzlich ist es aber eins der besten Bücher die ich bisher zu dem Thema gelesen habe. Ruth nimmt einen an die Hand, ohne einen für dumm zu verkaufen. (mehr?)

Anzeige
By | 2017-06-25T17:03:20+00:00 3. November 2014|Categories: Werbung|9 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

9 Comments

  1. Linda 3. November 2014 at 11:54 - Reply

    Danke für die Buchtipps!
    Ich hab mir 3 davon gleich in meine Amazon-Wunschliste gepackt 🙂
    Aktuell bin ich zwar noch mit meinem Blog-Kurs beschäftigt, aber im neuen Jahr sollte ich sie lesen können.

    Viele Grüße
    Linda

    • Katarina 13. Februar 2015 at 20:19 - Reply

      Hallo Linda!

      Und? Schon reingeschaut?

  2. OktoberKind 3. November 2014 at 13:10 - Reply

    Vielen Dank für diesen Artikel! Ich befasse mich in letzter Zeit auch ausgiebiger mit diesem Thema und finde deine Buchtipps daher sehr nützlich und interessant.

    LG, OktoberKind 🙂

  3. Mamamulle 3. November 2014 at 13:31 - Reply

    Oh nee alles englisch. *lach*

    • Katarina 3. November 2014 at 13:50 - Reply

      Das jab jab right hook gibt’s auch auf deutsch. Das heißt „Der Kampf um Kunden“.

      Aber mein eBook kommt ja auch noch vor Weihnachten.

  4. Sabine 3. November 2014 at 18:39 - Reply

    Lieben Dank für die Buchtips.

  5. Steffen 4. November 2014 at 13:30 - Reply

    Dieser Kommentar hat sicher Seltenheitswert, denn er wird von einem Mann geschrieben 😉 Ich hoffe nicht, dass ich der erste Mann bin der einen Kommentar schreibt. Du wirst sicher denken, was liest ein Mann ein Momblog? Na ja, mit vielen Dingen die du so schreibst, kann MANN auch was anfangen (nein ich bin nicht schwanger). Die Buchtipps finde ich sehr hilfreich, denn ich blogge erst seit ein paar Wochen und kämpfe mich durch den Dschungel von Infos

    • Katarina 13. Februar 2015 at 20:20 - Reply

      Wie toll ist das denn? Willkommen in der Bloggerwelt Steffen!!!

  6. […] die Kids mich tagsüber „aktiver“ brauchten, sondern auch daran das ich ganz viel neues lernte und richtig lichterloh brannte. Alles war spannend, neu und ich wollte es sofort […]

Leave A Comment

Anzeige