ich glaub mich tritt ein kind gewinnspiel

Ich glaub mich tritt ein Kind Rezension und Gewinnspiel

Lesezeit: 2 Minuten

ich glaub mich tritt ein kind gewinnspiel

 

 

IGMTEK_001

Als ich schwanger war, hätte ich mir eine Freundin wie Lisa (von Stadt, Land, Mama) gewünscht. Eine, die ich ausfragen kann bis sich die Balken biegen. Die sich erinnert und sagt: Alles halb so schlimm, oder mir versichert: Das wird alles noch viel schlimmer und schöner als du dir es jetzt ausmalen kannst.

Hatte ich aber leider nicht. Ich habe dieses „Internet“ befragt, bin auf Mamablogs gelandet und dann war alles gut. Aber es hat mir kein „Von Freundin zu Freundin“ Gespräch ersetzt.

In „Ich glaub mich tritt ein Kind„,  unterhalten sich Lisa (3-fach Mama mit Schwierigkeitsgrad Zwillinge) und Caroline (Journalistin, erstes Kind und voll drin im Berliner Leben) in mehreren Briefwechseln darüber wie es denn nun ist mit dem Kinder haben, Kinder gebären und Kinder großziehen.

Ein bisschen erinnert es mich an die Briefwechsel von Ingeborg Bachmann und Hans Werner Henze. Man hat das Gefühl etwas sehr privates zu lesen das eigentlich gar nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist, genau das aber natürlich beim Verfassen bereits war. Vielleicht wurde diese Schriftform gewählt, weil Dinge die dabei sind vergessen zu werden (Briefe, Telefone mit Wählscheibe) anfangen auf uns einem gewissen Zauber auszuüben. Vielleicht weil es autentisch wirkt und unterstreichen soll wie sehr es Briefe von Freundinnen sind die wir da lesen und  keinen medizinischen Ratgeber über das Thema Schwangerschaft. Aber da kann ich nur mutmaßen.

LIES AUCH
meinfoto.de - Gewinnspiel (Reklame)

Das Buch ist in 3 Phasen  unterteilt und einen letzten Akt:

  • Phase 1: Zeit des Neubeginn
  • Phase 2: Zeit des Wohlbefindens
  • Phase 3: Stadium der Belastung sowie
  • Der Letzte Akt: Die Entbindung.

 

Ihr merkt vielleicht schon: Es geht nicht nur um Hormone, Babytritte und den berühmten Atombusen, sondern es geht ums Ganze.

Um die elementaren Fragen: Ist mein Leben jetzt vorbei oder fängt es grade erst an?

Vielleicht hilft euch dieses Buch auf der Reise zur Wahrheit, jedenfalls könnt ihr eins gewinnen und bei Amazon findet ihr es (hier).

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!
Blogprinzessin ist der Blog mit nordischem Schnack. Ich berichte hier, ohne mich selbst zu Ernst zu nehmen, über meinen Alltag als Mama von 4 Kindern zwischen 6 und 1 Jahr(en).Virtuell bin ich zu finden auf Twitter, Instagram, Facebook und auf Pinterest. Erfahre mehr über mich

20 Comments

    1. Katarina

      Ja alles hat wunderbar geklappt.
      Ich teste das Tool auch zum ersten Mal und bin daher für Feedback sehr dankbar 🙂 Mal sehen ob ich es jetzt öfters nutze oder nicht.

  1. siebenkilopaket

    Moin meine Liebe,

    na das Buch passt bei mir gerade wie die Faust aufs Auge 🙂 Mit diesem Gewinnspieltool kann ich mich auch nicht recht anfreunden. Ich habe immer das Gefühl meine E-Mail wird sonst wo gespeichert und verkauft und ich habe bisschen gebraucht bis ich den Absende-Button gefunden habe 😀

    Herzliche Grüße
    Daniela

    1. Katarina

      Da hast du Recht Daniela,
      das würde wirklich voll passen bei dir.

      Das Gewinnspieltool probiere ich auch zum ersten Mal aus und warte mal das Feedback ab ob ich das nochmal nutze!

      Jedenfalls hat alles geklappt!

  2. ina

    da bin ich sehr gerne dabei! und das mit dem tool ist ja gar nicht so schlecht … daran gewöhnt man sich! 🙂 und für die auslosung ist es sicher um einiges leichter! 🙂
    lg ina

  3. Jenny

    wie meine Vorkommentatorinnen bin ich auch nicht sicher, ob es geklappt hat – Miss man denn das Formular ausfüllen und kommentieren? Oder würde das Formular reichen? Jedenfalls würde ich mich sehr über das tolle Buch freuen 🙂

    Liebe Grüße
    Jenny

  4. Carina

    Das Buch hört sich wirklich interessant an und wäre nun genau das Richtige für mich 😀
    Ich hoffe das ich für die Teilnahme alles richtig gemacht bzw. geklickt habe.

    Liebe Grüße
    Carina

Schreibe einen Kommentar