Kinderriegel Cookies Rezept

Unschlagbar leckeres Rezept für Kinderriegel Cookies

Heute stelle ich euch ein schnelles Rezept vor, wenn Euch die Cookie – Naschlust überkommt. Meine Mädchen lieben diese Cookies und auch ich finde die Kekse super lecker. Das Rezept habe ich von einer Bekannten bekommen und diese hat es wiederum von ihrer Mutter. Ein echtes Familienrezept also. Ich habe es mir schon in ein kleines Büchlein geschrieben, welches ich den Kindern irgendwann überreichen möchte.

Kinderriegel Kekse Rezept

Zutaten für die Cookies

Folgende Lebensmittel braucht ihr:

-30gr. echtes Kakaopulver
-250gr. Butter
-100gr. weißer Zucker
-100gr. brauner Zucker
-125gr. Haferflocken (Köln)
-125gr. Mehl
-2TL Backpulver
-1 Tüte Vanillezucker
-125 Milliliter Wasser
-10 Kinderriegel (lecker!)
-1 Paar Gummihandschuhe (optional)

So werden die Schokoriegel Cookies gemacht

  1. Alle Zutaten bis auf die Schokoriegel in einer Schüssel vermengen.
  2. Von (oder mit) einem Knethaken zu einem Teig verkneten lassen.
  3. Die 10 Kinderriegel in Stückchen brechen und als letzten Schritt dem Teig zufügen.
    Kurz kneten lassen. (Kurz!)
  4. Gummihandschuhe anziehen (optional, aber empfehlenswert, weil der Teig klebrig ist.)
  5. Teig zu kleinen Kugeln formen.
  6. Kugeln platt drücken.
  7. Nicht mehr als 9 Kekse auf ein Blech verteilen.
    (Die gehen in die Breite & ihr habt am Ende einen riesigen Keks. Also bitte maximal 9 Kekse auf dem Blech verteilen.)
  8. Bitte 10 Minuten -15 Minuten bei 160°C Umluft auf mittlerer Schiene backen.
    (Bei mir waren es eher 15min)
  9. Mit Topflappen entnehmen, auskühlen lassen.
  10. Fertig.

Ich kann euch garantieren: Die Cookies sind super lecker. Ihr macht schnell noch ein zweites Blech, am besten zusammen mit den Kindern backen. Luftdicht verschlossen in einer Dose halten sich die Kekse etwa 14 Tage. So lange halten sie bei uns allerdings fast nie. Meistens ist schon am ersten Tag das Blech halb leer gefuttert und spätestens nach achtundvierzig Stunden sind die Kekse nur noch eine leckere Erinnerung.

Wie ist das bei euch? Was ist euer bestes Cookie Rezept?

schokoriegel

Kinderriegel oder Kinderschokolade Kekse Rezept

Meine anderen leckeren Rezepte findet ihr hier: Rezepte!

By | 2017-03-14T15:32:15+00:00 3. Dezember 2014|Categories: Rezepte|Tags: |10 Comments
Anzeige

About the Author:

Katarina (30) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

10 Comments

  1. […] findet Ihr ein weniger weihnachtliches, aber dafür schon in der Vorstellung superleckeres Kinderriegel Kekse Rezept bei Katarina – die von unserer Kekstüte sehr begeistert […]

  2. TanjasBunteWelt 17. Februar 2015 at 09:18 - Reply

    Hmmm die hören sich wirklich so lecker an…fies Katarina 😉 Jetzt muss ich sie auch mal machen
    LG Tanja

  3. KinderKichern 17. Februar 2015 at 20:25 - Reply

    Das klingt wirklich lecker! Seitdem ich auf Crêpes mit Kinderriegeln gestoßen bin, springe ich auf solche Rezepte immer an 😉

  4. Alexandra 18. Februar 2015 at 18:34 - Reply

    Oh mann, sehen die lecker aus. Ich habe letzte Woche auch ein Rezept für Karamell Cookies gepostet. Dein Rezept muss ich in den nächsten Wochen gleich einmal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Alexandra

  5. Leni 27. April 2015 at 22:28 - Reply

    Woooow, sehen richtig lecker aus! Ob sie auch so gut schmecken, werd ich dann wohl erst beim Nachbacken erfahren. 😀

  6. Franziska 15. Juni 2015 at 16:08 - Reply

    Liebe Katarina, ich backe nicht gerne. Wirklich nicht. Aber Dein Rezept hat mich derart „gluschtig“ gemacht, dass ich der Versuchung nicht widerstehen konnte, dein Cookies Rezept gleich mal zu testen. Grosses Kompliment. Meine Kinder lieben sie. Und ich auch – super lecker. Und so einfach in der Zubereitung. Eine Frage. Darf ich das Rezept auf meinem Blog (www.gygyblog.com) posten? Natürlich mit einem Link auf Deinen Blog. Herzlich, Franziska

    • Katarina 15. Juni 2015 at 16:17 - Reply

      Hallo Franziska,

      Das freut mich das sie euch auch so gut gelungen sind und sie schmecken.

      Ich würde mich freuen wenn du auf deinem Blog darüber berichtest das du sie gebacken hast und das sie euch sehr gut schmecken, aber das ganze Rezept würde ich doch ungern auf einen anderen Blog wandern lassen.

      Lieber in einem eigenen Artikel auf das Rezept bei mir verlinken, das macht sich auch besser für Google.

      Liebe Grüße,
      Katarina

  7. Nessie 14. Oktober 2016 at 16:45 - Reply

    Klingt gut. Eine Frage hätte ich: Sind das 10 kleine Riegel oder diese Maxi Riegel?

    • Katarina 14. Oktober 2016 at 16:54 - Reply

      Hallo Nessie, es sind 10 kleine Riegel. xo, Katarina

Leave A Comment

Anzeige