DIY Servietten POM POMs

Im Januar habe ich immer den Drang alles in der Wohnung zu verändern. Draußen ist es grau,braun und nass. Dann soll es wenigstens bei uns in der Wohnung nach Frühling aussehen. Findet ihr nicht auch? Heute beim ausmisten bin ich auf eine Kiste voller Servietten gestoßen, die zwar wunderschön sind aber die wir NIEMALS aufbrauchen werden. Was also tun? Wegschmeißen? Viel zu schade. Also habe ich mit Motti zusammen DIY Servietten Pom Poms gemacht.

DIY Servietten Pom Poms

Ihr braucht (für einen POM POM):
8 Servietten (am besten einfarbig und nicht bedruckt wie bei uns)
1 Gummiband
Schere

DIY Servietten Pom Poms1. Zuerst faltet ihr (oder euer mitbastelndes Kind) die Servietten auf und stapelt 8 Servietten.

 

DIY Servietten Pom Poms

2. Dann faltet ihr die Servietten und fixiert dies in der Mitte.

 

DIY Servietten Pom Poms

3. Ihr schnappt euch eine (scharfe!!!) Schere und keine Kinderschere, so wie ich. Schneidet die Enden spitz zu (oder rund, wie ihr wollt).

 

DIY Servietten Pom Poms

4. Jetzt jede Schicht einzeln „aufrichten“. Immer zur Mitte hin zuppeln.

(Ich empfehle immer eine Seite oben, andere Seite oben, eine Seite unten andere Seite unten.)

DIY Servietten Pom Poms

DIY Servietten Pom Poms

By | 2017-06-25T17:03:17+00:00 4. Januar 2015|Categories: Basteln mit Kindern, Do it yourself|4 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

4 Kommentare

  1. Elli am 4. Januar 2015 um 21:39 Uhr- Antworten

    Oh, das sieht wirklich toll aus! Und ich hätte nicht gedacht, dass das so einfach geht. Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren. Ich bin nämlich auch so jemand, der sich das grau draußen nicht lange angucken mag. Außerdem wird mein Zimmer eh gerade umdekoriert, also passt das ja 🙂
    Vielen Dank fürs Teilen!
    Liebe Grüße,
    Elli
    http://helloelli.blogspot.de/

  2. Tanja von Zuckersüße Äpfel am 4. Januar 2015 um 21:57 Uhr- Antworten

    Klasse!!! 🙂

    Liebe Grüße, Tanja

  3. Herzmutter am 11. Januar 2015 um 20:13 Uhr- Antworten

    Sehr süß, vor allem für’s Kinderzimmer 🙂

  4. Johanna am 11. Januar 2015 um 20:48 Uhr- Antworten

    Schade, dass du immer so superschlechte Fotos hast.
    Ich meine das nicht böse und rede auch nicht davon, dass die Fotos riesengroß, mit Spiegelreflex gemacht oder bearbeitet sein müssen.
    Es wäre aber schön, wenn sie denn scharf sind. Solche verwackelten Handyfotos sind irgendwie umprofessionell und nehmen mir die Lust an deinem Blog. Das wäre doch leicht zu ändern.
    LG

Kommentare