Valentinstag Sonnenfänger (DIY)

Da meine Sonnenfänger so gut angekommen sind, habe ich mit Motti die Idee einmal abgewandelt und wir haben ganz einfache Valentinstag Sonnenfänger gebastelt.  Es geht wirklich einfach und sieht ganz niedlich aus.
blogprinzessin

Ich habe aus den weißen Kaffeefiltern die ihr schon von hier und hier und hier kennt, Herzen geschnitten die Motti dann mit einer Pipette und einem Pinsel eingefärbt hat.  (Valentinstag: Also die Farben rot, rosa und dunkelrot)

blogprinzessin

Farben mischen, nehmt ruhig mehr Farbe damit eure Herzen auch richtig toll „knallen“!

blogprinzessin

Dann lasst ihr eure Kinder die Herzen so lange anmalen bis ihr keinen freien Platz mehr an der Fensterscheibe habt!

 

blogprinzessin

Na seht ihr? Das ging ganz einfach und mit aufbauen und abwaschen bekommt man damit auch einen Vormittag rum. Perfekt für winterliche Nölkinder und so halbschlechtes Wetter. 😉

By | 2017-06-25T17:03:17+00:00 21. Januar 2015|Categories: Basteln mit Kindern|4 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

4 Kommentare

  1. nathalie am 21. Januar 2015 um 21:16 Uhr- Antworten

    Die Idee ist sehr süß! Ich werde das mal nachmachen. Mein Großer will auch ständig basteln, aber der Kleine will ja auch was tun – und bei den Herzen kann er endlich auch mitmachenm. Danke für den Tipp!

    • Katarina am 21. Januar 2015 um 21:25 Uhr- Antworten

      Hallo Nathalie,
      Gerne!
      wenn du deinen Lütten die Herzen in (wie ich) einer Schüssel anmalen lässt ist auch die Schweinerrei drum rum eher gering. Ich glaube Motti hat zwei oder drei mal gesagt: „Oh ich habe gepitschert“.

  2. Mamamulle am 22. Januar 2015 um 16:40 Uhr- Antworten

    Sehr süße und einfache Idee! <3

  3. Katrin am 7. Februar 2015 um 17:32 Uhr- Antworten

    Tolle Idee! Auch die Idee mit dem Eimer. Mein Kleiner ist erst 2,5 Jahre,aber es gibt oft Vormittage, wo man bei dem Wetter einfach nicht weiß, was man machen kann! Toll! Und bitte weiter so!

Kommentare