Nina hat aufgelistet wieso ihre Kinder gerne mal streiten. Ich habe gelesen und dachte: „Ich will das auch aufschreiben, ich hab etwa 13276325621 tausend Gründe.“

blogprinzessin

 

    1.  „Die N. hat mein Spielzeug genommen! Wääh!“ (Aber du hast doch gar nicht damit gespielt? ABA DAS IST MEINS!!!!)
    2.  „Die S. hat grade was zu essen bekommen, ich hab zwar keinen Hunger aber ich will auch.“ 
    3. „Die M. malt mit Filzstiften!!! Das wollen wir auch!!!“ (Ihr malt immer euch, die Wohnung und das Universum an und lutscht die Dinger bis sie fusselig sind.)
    4. „Ich will jetzt auf dem Schaukelpferd schaukeln! N. soll runter gehen!“ (Sie will aber grade selber schaukeln?)
    5. „Ist mir egal das wir 3 Bobbycars haben, das da hinten ist viel toller als das hier vorne.“ (Ich will nen Pool und ein Haus!)
    6. „Ich will jetzt mit dir spielen und wenn du nicht willst ist mir das völlig egal!“ (NICHT.STREITEN.SAGTE.ICH!)
    7. „Neiiiin!“ (Doch!)
    8. „MEINS!“ (Das gehört allen Kindern!)
    9. „Ich will aber auch auf den Arm!“ (Du wiegst 3kg mehr als deine Schwester(n).)
    10. „Ich hab keinen Hunger mehr!“ (Dann kann ja eine deiner Schwester deine Reste aufessen?) NEIIIN Rabääääähwäää!
    11. „Heulkreisch. Mama lässt mich nicht die Rutsche runter laufen sonder will das ich mich hinsetze.“
    12. „Der Autositz ist so eng!“ (Der muss fest bis eng damit du nicht Kinderbrei wirst bei einem Unfall!)

     

    Bonus Heuli: „Ich kann die Duplos nicht zusammen machen, das GEHT NICHT! Du sollst mir helfen, rabähplärr!“ (Ich stecke die Duplos auf die einzig mögliche Weise zusammen.) „NAIN! DAS GEHT SO NICHT DAS IST FAAAAALSCH!“ *brüll*

    Seufz.