Ich bin ja so eine, die drei Tage vor Ostern entweder im Fundus kramt und keine Osterdeko findet die mir gefällt, oder diejenige die gar nicht erst welche aufstellt „Weil man die ja nach Ostern wieder abnehmen muss“. Bestenfalls habe ich also etwas was ich aus purer Faulheit das ganze Jahr hängen lassen kann, klar oder?
Manchmal erbe ich Sachen von der Verwandschaft die nicht mehr dekoriert, weil der Nachwuchs schon so groß ist das man das nicht mehr machen muss. (Ja, ich meine dich Lieblingscousin der grade durch Afrika tourt!) Aber manchmal will ich eben auch was neues. Neue Osterdeko.
Jetzt habe ich vorgestern was neues gemacht, das ging ganz schnell und sieht klasse aus! Finde ich. Was meint ihr?

blogprinzessin

Blogprinzessin

 

Das ganze ist echt super einfach:

  • blogprinzessin Schere
  • buntes Bastelpapier/Tonkarton
  • Garn/Paketschnur
  • Schmetterlingsvorlage (Bei Pinterest nach „Butterfly printable“ suchen.)

 

Schritt 1:

Ihr übertragt die Schmetterlingsform auf das Tonpapier.

Schritt 2: 

Ihr schneidet die Schmetterlinge aus, ich habe insgesamt 20 Stück ausgeschnitten.

Schritt 3:

Ich habe die Stöcker (das sind übrigens Pflanzstöcker aus dem Baumarkt, die lagen noch auf dem Balkon rum) mit etwas Band zusammen gebunden. Dann habe ich das „Trägerband“ angebunden.

Schritt 4:

Die Schmetterlinge werden auf das Paketband/die Schnur gefädelt oder geklebt (je nachdem was ihr möchtet, ich habe gefädelt) und dann seid ihr auch schon fertig.