Frühlingsdeko für gestresste Muttis (4 Easy Steps)

Ich bin ja so eine, die drei Tage vor Ostern entweder im Fundus kramt und keine Osterdeko findet die mir gefällt, oder diejenige die gar nicht erst welche aufstellt „Weil man die ja nach Ostern wieder abnehmen muss“. Bestenfalls habe ich also etwas was ich aus purer Faulheit das ganze Jahr hängen lassen kann, klar oder?
Manchmal erbe ich Sachen von der Verwandschaft die nicht mehr dekoriert, weil der Nachwuchs schon so groß ist das man das nicht mehr machen muss. (Ja, ich meine dich Lieblingscousin der grade durch Afrika tourt!) Aber manchmal will ich eben auch was neues. Neue Osterdeko.
Jetzt habe ich vorgestern was neues gemacht, das ging ganz schnell und sieht klasse aus! Finde ich. Was meint ihr?

blogprinzessin

Blogprinzessin

 

Das ganze ist echt super einfach:

  • blogprinzessin Schere
  • buntes Bastelpapier/Tonkarton
  • Garn/Paketschnur
  • Schmetterlingsvorlage (Bei Pinterest nach „Butterfly printable“ suchen.)

 

Schritt 1:

Ihr übertragt die Schmetterlingsform auf das Tonpapier.

Schritt 2: 

Ihr schneidet die Schmetterlinge aus, ich habe insgesamt 20 Stück ausgeschnitten.

Schritt 3:

Ich habe die Stöcker (das sind übrigens Pflanzstöcker aus dem Baumarkt, die lagen noch auf dem Balkon rum) mit etwas Band zusammen gebunden. Dann habe ich das „Trägerband“ angebunden.

Schritt 4:

Die Schmetterlinge werden auf das Paketband/die Schnur gefädelt oder geklebt (je nachdem was ihr möchtet, ich habe gefädelt) und dann seid ihr auch schon fertig.

By | 2017-06-25T17:03:15+00:00 26. März 2015|Categories: Do it yourself|7 Comments

About the Author:

Katarina (30) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

7 Comments

  1. JesSi Ca 27. März 2015 at 07:48 - Reply

    WOW – voll schön, dass passt MEGA in das Schmetterlings-Zimmer der Motte!!!
    Das mache ich in jedem Fall nach – nach Ostern, aber ich mach es nach weil es ist ja total universell!!!

    Kisses an die Mädels
    JesSi Ca

    • Katarina 29. März 2015 at 17:04 - Reply

      Dann ran an die Bastelschere!!!

  2. Mel 28. März 2015 at 10:30 - Reply

    Dieses DIY ist einfach süß. Vllt finde ich es auch besonders toll, weil es für gestresste Mütter ist und unser Junior grad wieder eine wundervolle Grenz-Test-Phase hat ( die nieeee wieder aufhören will, oder so…) und ich mich davon nun angezogen fühle. 😀 So oder so liebe ich Farbenfrohe Deko und selbst wenn es keine Schmetterlinge sein sollen, aus der tollen Grundidee lässt sich einiges buntes zaubern. 🙂

    • Katarina 29. März 2015 at 17:04 - Reply

      Hallo Mel,

      „gestresste muttis“ habe ich es genannt, weil mal ehrlich…wer hat mit Kleinkind denn Zeit und Bock Abends noch stundenlang irgendwas zu basteln? Also ich nicht.
      Daher eine schnelle Lösung!

      Ich kann mir die Deko auch gut mit Kreisen vorstellen! Oder Sternen!

  3. Die Woche im Netz 9/15 - 29. März 2015 at 21:32 - Reply

    […] für alle, für die Ostern mal wieder völlig überraschend kommt, hat die liebe Katharina von Blogprinzessin noch eine easy peasy […]

  4. Johnny 31. März 2015 at 20:21 - Reply

    Oh.. es ist Ostern? War nicht gerade erst Geburtstag?

    Ich behalte die Schmetterlinge mal besser im Hintergrund, falls ich noch einen kurzfristigen Ostertrumpf aus dem Ärmel schütteln muss. Das muss aber erst einmal unter uns bleiben. 😉

    LG, johnny

    • Katarina 31. März 2015 at 20:37 - Reply

      Klar bleibt unter uns!!

      Hier haben wir einmal im Jahr Geburtstagsmarathon und dann ists auch wieder vorbei, (Aber der diesjährige kommt erst noch).

      Willkommen und Grüße nach Berlin!

Leave A Comment