Die Checkliste für den Umzug wird kürzer, denn wir haben ja gestern die Dame vom Umzugsunternehmen hier gehabt. Sie kam ins Wohnzimmer und sagte: „Ja also das geschickte Angebot kann ich BEI DEN BÜCHERMASSEN nicht halten.“ Da hätten wir eigentlich schon ahnen müssen, dass die 900€ vermutlich ein Lockangebot waren. Wir hätten dafür 3 (versicherte) Fachpacker bekommen und noch ein paar Extras.

Nachdem wir nun heute morgen das „echte“ Angebot bekommen haben – nach Besichtigung- mussten wir doch mal kurz schlucken. 7oo€ mehr, nur wegen ein paar (mehr) Büchern? Und da wären noch keine Kartons dabei. Uffz.

blogprinzessin, checkliste umzug

Spontan habe ich dann eine andere Firma (die nächste im Rennen der besten Angebote) angerufen und gefragt ob sie uns den finalen Preis von der Konkurrenz unterbieten können. Der Mann am anderen Ende war kurz platt glaube ich. Wie häufig ruft wohl jemand an und sagt: „Am 23.5  muss umgezogen werden, Firma XY bietet das und das mit der und der Leistung inklusive XY können Sie das unterbieten, ansonsten müssen wir gar nicht weiter reden?“ GRINS. XD

Der Mann dachte kurz nach sagte: „Ja ich denke das kann ich.„, erbat sich Fotos von der Wohnungseinrichtung und machte uns ein Angebot. Dieses Angebot liegt 100€ unter dem der anderen Firma und beinhaltet statt 3 Fachpackern 5 und ist alles in allem immer noch teuer, aber SEHR viel besser als das andere Angebot.

Leute, wenn ihr umzieht: Lasst euch mehrere Angebote machen!!! Was man da noch an „Extras“ rausschlagen kann, für den gleichen Preis ist der Knaller! Whoop! Whoop! Whoop!

Heute Nachmittag waren wir dann in einem lokalen Möbel/Einrichtungshaus und haben mal geschaut was uns ein Herd/Backofen für unsere Küche kosten kann. Demnächst haben sie dort nämlich eine Rabattaktion und eventuell hätte man da ja was sparen können.
Erste unsympathische Feststellung: Man lies uns ewig auf einen Mitarbeiter der Küchenabteilung warten. Dann nannte uns der Mitarbeiter einen Preis bei dem ich gerne meinen Kopf in den nächsten Kühlschrank gesteckt hätte. Mich ein bisschen Abkühlen, ihr wisst schon. Natürlich wäre genau Firma Elektrokram nicht bei der Rabattaktion demnächst dabei.

Wir schauten also ETWAS ungläubig auf das reduzierte Elektrogerät und konnten es nicht fassen: VIER  WOCHEN LIEFERZEIT und HERD UND BACKOFEN jeweils 100€ Anschlusskosten? Sind die denn weich? Da ist EIN Elektriker und der schließt zwei Geräte an den Drehstrom an und  irgendwo zwischen Oberhitze und Cerankochfeld verdoppelt sich der Preis dieses Mannes?

Oh man! Ich hätte Elektrikerin werden sollen.

Ein Preis für das Herd/Backofenset plus Anschlusskosten den man mal kurz verkraften muss. Fast vierstellig. Verrückt. Kaufen alle Menschen außer uns ihre Sachen immer immer immer auf Kredit? Anders geht das doch nicht?

blogprinzessin, checkliste umzug

Wir waren dann noch bei einem anderen Elektronikladen und fanden ein Herd/Backofenset was VIEL günstiger war und entschieden uns für dieses Set. Lieferzeit quasi keine und selbst mit Anschlusskosten 400€ günstiger als das andere. Halleluja.

Dann fällt mir auf, dass der Herd gar keine Umluftfunktion hat. Und keine Restwärmeanzeige. Mistekackeverfluchte! Im Internet recherchiert, neuen Backofen bestellbar beim gleichen Elektronikladen gefunden, gleicher Hersteller mit allem Pi-Pa-Po was wir wollen. Noch immer 300€ günstiger als das erste Angebot. Der wird’s jetzt hoffentlich.

Wusstet ihr das Kochfeld und Backofen nicht von zwei verschiedenen Herstellern sein dürfen, weil die Anschlüsse nicht kompatibel sind?  Das es irgendwo noch Backöfen ohne Umluftfunktion gibt? Man lernt ja nicht aus.

Immerhin haben wir die Bestätigung der neuen Vermieter das wir wirklich am 23.5 einziehen können. Yeah!