Give a Family a Farm (Teil 8)

Give a Family a Farm (Teil 8)

Wir haben endlich das Kautionssparbuch einrichten können und bekommen dann am Donnerstag (juhu!) schon einmal den Schlüssel zur Farm. Das finde ich super, denn dann können wir schonmal die Lampen anbringen und müssen nicht immer über drei Ecken Termine für diese „Kleinigkeiten“ ausmachen.

Marc hat sich auch schon um den Transfer von Telefon und Internet gekümmert, wir haben dann hier irgendwann am 22.5 kein Internet mehr, dafür dann aber hoffentlich nahtlos am 23.5 im neuen Haus. Daumen drücken bitte!

Auch haben wir uns jetzt endgültig auf einen Backofen/Herd, Kühlschrank und eine Geschirrspülmaschine festgelegt und können das dann demnächst bestellen. Wie ist denn eure Erfahrung. Wenn es heißt „Lieferbar in 3-4 Tagen“ sollen wir das glauben oder lieber früher bestellen? Ich kenne mich da so gar nicht aus.

Wir haben jetzt vermutlich eine Lösung für die Stellen hinter dem Herd und der Spüle gefunden, da ist nämlich bei uns Tapete und keine Fliesen. Altes Haus und so.  Und zwar diese: Backsplash. Sieht okay aus und ist hoffentlich auch okay. Ansonsten…keine Idee. Es muss also was werden. Pinterest ist da auch nicht hilfreich, denn bei einem Mietobjekt kann ich auch nicht mal eben Fliesen an die Wand klatschen…

Am Donnerstag nach dem „Schlüsseltermin“ haben wir dann noch ein Date mit dem Discounter, da gibts dann nämlich Gartenzeugs. Yeah!

Mitten in dem ganzen geplane hatten wir dann heute Vormittag noch Besuch von einer Fotografin für das ELTERN Magazin, wir werden nämlich in einer der nächsten Ausgaben zu sehen sein. 😉  Nach einer eher schlafarmen Nacht und Fotoaction am Vormittag passiert dann auch gerne mal das hier:

blogprinzessin

By | 2017-06-25T17:03:14+00:00 28. April 2015|Categories: Familienleben, Ich schreibe|Tags: |4 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

4 Comments

  1. Hanna 28. April 2015 at 17:45 - Reply

    Also wir haben unsere Sachen damals auch bestellt und die Lieferzeiten stimmten komplett. Wir haben hinter der Küchenwand ebenfalls keine Fliesen. Waren erst am überlegen, da Parkett an die wand zu machen. Das was uns gefiel, war uns dann aber doch zu teuer. Letztendlich haben wir die Wand in der Wunschfarbe gestrichen und eine so genannte elefantenhaut drüber gestrichen. Die Macht die Wand dann „wasserfest“ klappt super! Wir sind damit mehr als zufrieden und können das nur empfehlen.

  2. JesSi Ca 28. April 2015 at 20:21 - Reply

    Ah ich fieber richtig mit und bin so gespannt.

    Alternativ – wir haben eine Glasplatte als Spritzschutz am Kochfeld – Milchglas. Weiß ja nicht ob das bei Euch rein passt, aber super pflegeleicht und schlicht. Sonst ist die Elefantenhaut auch immer gut – muss man nur dran denken es je nach Gebrauch mal nach zu streichen. Geht aber schnell.
    Und die Schlüssel sind soooo praktisch – dann könnt Ihr sicherlich auch schon Kartons rüber bringen – das würde das ganze ja mega erleichtern.

    Ich hoffe natürlich Du hast Dich gleich zwischen die Mädchen geschmissen – kannst Du das schon auf Kommando einschlafen??!!??!! 😀

    Ich drück heute mal DICH!
    JesSi Ca

  3. Lamasus von Drei Kleine Lamas 29. April 2015 at 12:04 - Reply

    Hallo,

    ich bin meist unentspannt, was Dinge angeht, die an einem bestimmten Tag da sein müssen – und verlasse mich da nicht mehr auf das Wort irgendwelcher Leute. Ich würde direkt bestellen, zumal ihr ja die Schlüssel habt. Warum sollen die Geräte nicht schon verpackt in der Küche auf den Rest warten? Wenn genug Platz ist, macht das ja nichts. Das würde mich irgendwie beruhigen 🙂

    Was den nicht vorhandenen Fliesenspiegel angeht, sieht das, was ihr da im Blick habt, doch schon gut aus. Ansonsten hätte ich auch Plexiglas vorgeschlagen.

    Grüße,
    Lamasus

  4. Biene 30. April 2015 at 10:18 - Reply

    Bei unserer Küche ist es so, dass die Arbeitsplatte quasi noch an der Wand hochgezogen wurde bis zur Abdunsthaube. Weiß ja nicht in wie weit das für euch in Frage kommt? Ansonsten habe ich auch schon gehört, dass das mit der Glasplatte gut funktionieren soll.

    Ich wünsche weiterhin gute Nerven und viel Glück beim Umzug!

Leave A Comment