{I’ll stay here} Give a Family a Farm Teil 12

Give a Family a Farm ( Teil 12)

Heute (Mittwoch) habe ich nur ein paar Kleinigkeiten in die Farm gebracht, z.B unseren Buggy der hier im Hausflur rumstand und die Babywannen des Zwillingswagens. Das ist dann gleich alles mal in den Keller gewandert.

blogprinzessin

blogprinzessin

Ein Türschild haben wir jetzt auch. Ganz dezent. 😉

blogprinzessin

Und meine Speisekammer hat zwei Regale bekommen, ob die Dose mit den grünen Bohnen nun hier noch ne Woche rumsteht oder in der Farm ist auch egal.

blogprinzessin

Unseren Gartenzaun habe ich auch schon gefunden, hat unser Vermieter gut ausgesucht finde ich!!!

blogprinzessin

Zwiebelwatch sagt: Sie leben noch!  (Mal sehen wie lange noch.)

Unser Auto wird mit Glück noch VOR dem Umzug fertig, uns spielt rein das unsere Werkstatt grade so viel zu tun hat UND das morgen (Donnerstag) ja schon wieder so ein dämlicher Feiertag ist, an dem (gefühlt) niemand ausser meinem Mann arbeiten muss.

Es wird Zeit das wir umziehen! Mit den ganzen Kartons in der Wohnung werden die Kids nämlich nicht ausgeglichener und meine Nerven mit streitenden Kids nicht dicker. Aber ein Ende ist ja in Sicht. (Leider schaffen es unsere Vermieter doch nicht die Wohnung zum 1.6 zu verkaufen, so müssen wir doch noch eine Monatsmiete doppelt zahlen, aber am 30.5 ist Wohungsübergabe der alten Wohnung und dann habe ich langsam keinen Bock mehr auf Rechnungen!)

Unsere Küche kommt am Freitag, ob und wie sie in die Küche passen wird: Zum aktuellen Zeitpunkt ein absolutes Rätsel, wir hoffen das beste. Da am Montag (18.5) die Elektrogeräte geliefert werden, haben wir auch quasi keinen Zeitdruck. Und hatte ich schon diesen besch** Feiertag erwähnt morgen (Donnerstag), so das wir nicht in den Baumarkt fahren können um Flexischläuche zu besorgen?

By | 2017-06-25T17:03:14+00:00 14. Mai 2015|Categories: Ich schreibe|Tags: |3 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

3 Comments

  1. Die Ilse 14. Mai 2015 at 20:18 - Reply

    Ich fiebere mit Euch! Schön, dass Du es in dem Stress noch schaffst, ein wenig zu posten.

    Liebe Grüße

    • Katarina 14. Mai 2015 at 20:24 - Reply

      Hallo Ilse,

      Ich freue mich unglaublich über jeden Leser der die „Farm“ Serie genauso gerne liest wie ich und nicht verzweifelt das Handtuch wirft weil „schon wieder“ über den Umzug im weitesten Sinne gebloggt wird.

      Natürlich blogge ich nebenbei noch, erstens verdiene ich damit ja auch Geld und zweitens macht es mir irre Spaß über die Farm zu berichten.

  2. Sabine 14. Mai 2015 at 22:10 - Reply

    Ich warte immer ganz gespannt wie es bei euch weiter geht mit der Farm.
    Und Respekt das du es noch schaffst uns auf dem laufenden zu halten.
    Dann drück ich euch die Daumen für die Küche morgen und weiterhin gute Nerven.
    LG Sabine

Leave A Comment