Mein Erdbeerkuchen Rezept

Ihr kennt das, man ist bei Freunden eingeladen und es gibt gigantisch guten Kuchen.Am Ende des Abends fragt man sich: „Wie zur Hölle bekomme ich jetzt so einen gigantisch leckeren Kuchen selber hin?“

Wieso muss es bei mir eigentlich immer der Erdbeerkuchen vom Blech sein? Habt ihr nicht, wie ich,  mal Lust auf ein anderes Erdbeerkuchen Rezept?

Erdbeerkuchen Rezept

Mein Erdbeerkuchen Rezept für Erdbeerkuchen aus dem Kühlschrank.

Wie wäre es mit einem Rezept für Erdbeerkuchen aus dem Kühlschrank?

Ich kann euch nur raten es einmal nachzumachen, besser nicht an die Kalorien denken und wenn ihr Supermuddis sein wollt und die anderen RICHTIG beeindrucken, dann macht ihr auch eure Mascarpone selber. Das habe ich nicht. Bin eher so „Normalo-Mutter“. 😉

Wer etwas mehr Schoko-Rosen-Faktor für seinen Kuchen haben will, der schaue mal bei  Fräulein Klein vorbei, da habe ich einen tollen Kuchen gesehen. Oder man will es super schokoladig dann schaut mal bei All Day I Dream About Food!

erdbeerkuchen aus dem Kühlschrank.

Erdbeerkuchen Rezept

Zutaten:

Boden:
-150 gr Kekse
-50 gr Butter
-1 Esslöffel Puderzucker

Füllung:
-4 Blatt Gelatine (Achtung nicht vegetarisch/vegan!)
-400 gr (TK) Erdbeeren
-1 Esslöffel Zitronensaft
-120 gr Zucker
-175 gr Doppelrahm Frischkäse
-250 Gramm Mascarpone
-1 Vanilleschote (Mark )
-1 TL Abrieb einer Bio-Zitrone
-200 ml Sahne
-(TK) Erdbeeren für die Deko

Zubereitung

-Kekse mit einem Standmixer zu kleinen Kekskrümeln verarbeiten. Wenn kein Mixer zur Hand ist, dann Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz zu Kleinholz, ich meine Kleinkeks verarbeiten.
-Butter in einem Topf schmelzen und die Kekskrümel hinzugeben, umrühren.
-Keksbuttermasse in eine gefettete Springform schütten und mit einem Löffel am Boden zu einem Boden andrücken.
-Springform in den Kühlschrank stellen.
-Gelantine nach Packungsanweisung einweichen lassen und zur Seite stellen.
-Tiefkühlerdbeeren mit 2 Esslöffel Zucker und 1 Esslöfel Zitronensaft pürieren. Mein Mixer schafft das auch mit gefrorenen Erdbeeren. Schüssel zur Seite stellen.
-Frischkäse mit Mascarpone, dem Mark der Vanilleschote und dem Zitronenabrieb mit dem Handmixer cremig rühren.
-Sahne mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Creme heben.
-Das Erdbeerpüree unter die Mascarpone Sahnemischung unterheben.
-Die Gelantine aus ihrem Wasserbad nehmen, ein bisschen ausdrücken und dann in einem Topf (Achtung das geht sehr schnell!) flüssig werden lassen. Die flüssige Gelatine in die Erdbeercreme rühren.
-Die Springform aus dem Kühlschrank holen und die Erdbeermasse auf den Kekskrümeln gleichmäßig verteilen. Dekoerdbeeren in die Masse einlassen.
-Die Springform für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen (oder über Nacht, dann steht ihr nicht sabbernd vor dem Kühlschrank -wie ich-).
Am nächsten Tag den Erdbeerkuchen aus dem Kühlschank holen und genießen! Guten Appetit!

Psst. Ein Rezept für Apfelkuchen haben ich auch.

Anzeige
By | 2017-06-25T17:03:13+00:00 16. Juni 2015|Categories: Rezepte|6 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

6 Comments

  1. Sandra Kuprat 16. Juni 2015 at 21:58 - Reply

    ooh schaut supi lecker aus

  2. Nur mal kurz gucken 16. Juni 2015 at 22:17 - Reply

    Nö, der hat keine Kalorien 😉 Danke für das Rezept! Donnerstag bekommen wir Besuch, da wäre dieser Kuchen perfekt 🙂
    Liebste Grüße
    Nicole

  3. Carina 17. Juni 2015 at 12:39 - Reply

    Hmm…der Kuchen sieht ja wirklich lecker aus.
    Welche Kekse hast du dafür genommen? Ganz normale Butterkekse?

    Liebe Grüße
    Carina

    • Katarina 17. Juni 2015 at 12:51 - Reply

      Hallo Carina,

      Genau die. Aber du kannst bestimmt so gut wie alle krümeligen Kekse benutzen. 🙂

Leave A Comment

Anzeige