Dieses Wochenende war fast schon wieder Alltag bei uns. So langsam werden wir alle wieder gesund und das wurde auch Zeit.

Am Freitag waren wir ganz unspektakulär einkaufen, denn auch wenn Mac Nachtdienst hat brauchen wir ja alle am Wochenende was zu beißen…

Autofahren

Chillen auf der Couch
Danach habe ich mich mit der aktuellen Ausgabe der Flow auf die Couch gelegt und eine irrwitzige Menge an Taschentüchern verbraucht.

Kinder spielen mit Ballons
Die Kinder haben sich derweil mit Luftballons beschäftigt, die heute als Deko den Hasenauslauf zierten. Wenn es nach den Zwillingen gehen würde könnten sie auch gut und gerne den ganzen langen Tag nur mit den Luftballons spielen.

Am Samstag hatte Marc noch immer Nachtdienst, was bedeutet das er tagsüber schlafen muss. Also haben die Kinder und ich Stilbruch in Wandsbek unsicher gemacht.

Kinderbürostuhl, Panda
Diesen Bürostuhl hier hatte ich als Kind/Teenager in meinem Zimmer. Ich hatte ihn gar nicht so hässlich in Erinnerung. *schauder*

Ravensburger Pony Puzzle

Mitgenommen haben wir ein Puzzle für Motti (natürlich mit Pferden drauf). Es sind eigentlich drei kleine Puzzle die je 49 Teile haben. Ich habe geholfen die Teile auseinander zu sortieren, gepuzzelt hat sie ganz alleine. (Ich mag puzzeln nicht. Ich hab schon als Kind aus Ungeduld die Nupsis der Teile abgeschnitten damit es schneller geht.)
Motti kommt da ganz nach ihrem Papa und präsentierte mir nach etwa 40min alle 3 Puzzles fertig gepuzzelt.

Wir brauchen also quasi schon wieder ein neues Puzzle… 😉

Blogs und Werbung
Abends unterhielt ich mich dann noch mit einigen von euch über das Thema „Werbung auf Blogs„. Wen die ganze Unterhaltung interessiert, der schaut mal hier.

Heute am Sonntag haben wir unseren dritten Advent ganz unspektakulär verbracht. Morgens kam Marc nach Hause, brachte mir lecker meine Lieblingsbrötchen mit, machte Kaffee und weckte uns alle.
Dann haben wir gefrühstückt. Ich würde gerne schreiben wie unheimlich entspannt das alles war, das die Adventskerzen brannten, die Zeitung knisterte und alles so schön war.

Ja wenn nicht die Realität etwas anders ausgesehen hätte.
Wawi lag heulend auf dem Küchenfußboden und wollte irgendwas was sie uns aber nicht sagen wollte, sondern wir sollten bitte Gedanken lesen können. Nini wollte am liebsten Fernsehen und forderte das jaulend ein, Motti hatte 20min nach ihrem Frühstück (das nur aus 3 Bissen und „satt!“ bestand) wieder Hunger und wollte unbedingt endlich mal was FRÜHSTÜCKEN. Was genau wusste sie auch nicht. Aber ihr Bauch hätte wieder hunger und überhaupt wieso wir nicht den ganzen Tag durchgehend Lebkuchen essen könnten!

Zum Mittagessen gab es dann immerhin Pfannkuchen/Eierkuchen. Da waren die Kinder dann auch wieder besänftigt und aßen genüsslich.
Pfannkuchen, Eierkuchen

Nach dem Mittagessen haben wir so entspannt rumgelümmelt und gespielt das ich ganz vergessen habe noch Fotos zu machen.

[wc_box color=“info“ text_align=“left“]

ALLTAG BEI UNS ist eine Serie auf dem Blog die Teil der Aktion „Wochenende in Bildern“ von Susanne Mierau ist.  ALLTAG BEI UNS erscheint jeden Sonntagabend und zeigt was wir am Wochenende gemacht haben.

[/wc_box]