Die Muskeltiere

Die Maus Picandou lebt den Traum aller Mäuse: sie hat ihre Wohnung direkt in einem Käsefeinkostladen. Leider steht der Stern über diesem kleinen Hamburger Lädchen nach dem Tod des Geschäftsinhabers nicht gut: es droht die Schließung.

Als Picandou den Laden ausnahmsweise einmal verlässt, lernt er eine Ratte kennen, die sich selbst für eine Maus hält. Sie hat eine große Beule am Kopf und ganz offensichtlich ihr Gedächtnis verloren. Sie behauptet steif und fest, von einem Traumschiff zu stammen. In Ermangelung eines eigenen Namens bekommt auch die Ratte einen Käsenamen: Gruyère.

Kurz darauf gesellt sich auch noch Ernie, eine Kneipenmaus, zu den beiden. Ernie hat einen starken Hamburger Akzent, bekommt aber natürlich trotzdem einen französischen Namen, nämlich Pomme de Terre.

Als sie beschließen, Gruyères Schiff zu finden, treffen sie noch auf Bertram, einen Hamster, der gebildet ist und sogar lesen kann. Er kennt von den Hörspiel-CDs seines Herrchens die Geschichte der drei Muske(l)tiere und sieht in den neuen Freunden eine Parallele. Gemeinsam begeben sich die ungleichen Freunde auf die Suche und müssen gemeinsam viele Abenteuer bestehen.

Das Buch gehört zu meinen Lieblingskinderbüchern. Ute Krause erzählt die Geschichte der Freunde mit viel Liebe zum Detail. Vor allem die vielen witzigen Dialoge und Hamburger Besonderheiten machen das Vorlesen zu einem Vergnügen für Eltern und Kinder.  Außerdem hat die Autorin selbst die Geschichte mit unterschiedlich großen und durchgängig farbigen Illustrationen bebildert, die genauso detailliert und liebevoll sind, wie die ganze Geschichte.

Für alle Nicht-Hamburger gibt es am Ende des Buches noch einen kleinen Stadtplan und ein kurzes Glossar, in dem die verwendeten Hamburg Begriffe erklärt werden.

Die Muskeltiere: Einer für alle – alle für einen“ ist ein wunderschönes Hardcoverbuch (208 Seiten) über Freundschaft und Zusammenhalt und gehört in jede Kinderbuchsammlung. Es kostet 14,99€ und ist 2014 im cbj Verlag/Random House erschienen.

Die Muskeltiere, Ute Krause

Bildrechte: Mausekinder

Ich hoffe, euch hat der Buchtipp gefallen und freue mich natürlich wie immer auf Feedback!

By | 2017-06-25T17:03:07+00:00 14. Dezember 2015|Categories: Kinderbücher 0-3 Jahre|0 Comments

About the Author:

Nina ist Mutter von Mats (2). Sie bloggt auf Mausekinder.Sie ist feste Autorin für die monatliche Bücherreihe hier im Blog. (mehr?)

Leave A Comment