Alltag bei uns: Folge 36

Jetzt ist auch schon die erste Woche im Januar 2016 rum. So schnell kann das gehen. Erinnert ihr euch noch wie wir 1999/2000 dachten das vielleicht die Computer weltweit ausfallen würden? Jetzt ist es schon fast ZWANZIG Jahre später. Völlig verrückt finde ich das.

Hat Marc was angestellt?

Am Freitag habe ich tatsächlich bis um 11:00Uhr geschlafen! ELF!!! Das war in den letzten 4 Jahren vielleicht ein einziges Mal der Fall so super. Als ich dann aufwachte hatte Marc auch schon Brötchen geholt, Kaffee aufgesetzt und mir sogar ein Frühstücksei gekocht. So lässt es sich doch in den Tag starten!

Rosen
Die Rosen haben wir am Donnerstag gekauft, einfach nur so, weil ich das grau-in-grau etwas satt bin. Passten super zu meinem Luxusfrühstück.
Tasse Tee

Der restliche Freitag war allerdings so Ereignislos, dass ich am Abend nur noch meine Tasse Tee fotografiert habe.

Roadtrip

Arbeitsplatz

Dafür war der Samstag viel spannender, denn ich habe meine Mädels eingepackt und mit ihnen einen Roadtrip nach Niedersachsen zu Jessica und ihrer Tochter (und ihrem Sohn, aber der ist schon ein Teenager) gemacht. Während die 4 Mädels das Kinderzimmer verwüstet bespielt haben, konnten wir uns doch glatt ein paar Minuten hinsetzen und ein bisschen Blogklüngel/Blogger Stammtischkram besprechen.

Kinder spielen

Nachdem sie das Kinderzimmer erledigt hatten, haben alle vier ihren Feldzug dann im Wohnzimmer weitergeführt. Wobei es durchaus sehr niedlich aussieht wenn Nini mit einer Wikingeraxt durch die Gegend rennt und aussieht wie Thor.

Bosch Küchenmaschine

Wir Mamas dagegen hatten die Idee Waffeln zu backen, damit wir selber vielleicht auch noch ein paar abbekommen würden. Ha denkste! Ich glaube wir haben beide jeder vielleicht anderthalb Waffeln essen können, während die Raubritter den Waffelschatz an sich rissen und johlend damit aus der Küche flüchteten.

Waffeln backen

Die Kids waren aber ein bisschen unvorsichtig und man konnte auf dem dunklen Boden sehr gut die Puderzuckerfussabdrücke bis zum Räuberpicknickplatz verfolgen.

Leider waren die Waffeln dort aber schon verschwunden aufgegessen.

Wieder zu Hause

Kleinkinder spielen Hund

Den Vormittag haben die Kids damit verbracht Hündchen zu spielen. Motti war die „Hundeführerin“ und Nini das sehr niedliche Hündchen was sogar die Leine in der Hand gehalten hat. Bellen kann das Minihündchen auch sehr gut.

Kleinkind schreibt Namen

Kleinkind schreibt Mama

Dann wollte Motti gerne üben Buchstaben zu schreiben, ich finde das ist ihr schon sehr gut gelungen. Immerhin ist sie erst 3,5 Jahre alt. Gut ich habe keinen Vergleich, aber vielleicht könnt ihr das ja sagen. Ich weiß nicht ob man das schon können „muss“.

Danach kam Oma auf einen Kaffee vorbei und Motti beschloss spontan das sie gerne mit zu Oma fahren würde. Also bin ich für den Rest des Tages 2-Kind-Mutter.

Mensch ist das leise hier. Ob ich mal ein bisschen Bibi&Tina anmachen sollte, für die Geräuschkulisse?

[wc_box color=“info“ text_align=“left“]

ALLTAG BEI UNS ist eine Serie auf dem Blog die Teil der Aktion „Wochenende in Bildern“ von Susanne Mierau ist. ALLTAG BEI UNS erscheint jeden Sonntagabend und zeigt was wir am Wochenende gemacht haben.

[/wc_box]
By | 2017-06-25T17:03:05+00:00 10. Januar 2016|Categories: Ich schreibe|Tags: |3 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

3 Comments

  1. Sarah 11. Januar 2016 at 00:29 - Reply

    Waffeln habe ich uns auch gemacht :).
    Ich liebe backen,ich esse es nur nicht gerne :D.

  2. Biene 11. Januar 2016 at 08:31 - Reply

    Bis 11 Uhr schlafen und dann Frühstück serviert bekommen? Jetzt bin ich neidisch! Kann ich mir deinen Mann mal ausleihen? 😀

    Liebe Grüße, Biene

  3. CaroSis 12. Januar 2016 at 21:04 - Reply

    Also ICH finde ja, dass motti superduperfantastilastisch schreibt!!!
    Danke nochmal und Küsschen an die süße Verfasserin 🙂

Leave A Comment