Anzeige

Endlich haben wir einen neuen Kindersitz (Reklame)

Werbung

„Mama! Mein Kindersitz ist so eng!“ „Mama, es ist eng!“  „Mama ich hab keinen Plaaatz!“, so meckerte es seit Wochen von unserer Rückbank. Manometer, hatten wir nicht grade erst einen neuen Kindersitz für Motti gekauft? Aber was will man machen? Zu Hause angekommen stellte ich Motti auf die Waage und siehe da, irgendwann in der letzten Zeit war sie tatsächlich aus ihrem Kindersitz „rausgewachsen“. Ein neuer musste her.

Da ich weiß, dass das Thema Kindersitze kein leichtes ist, dachte ich wir zeigen euch einfach mal unseren Sitz von dem wir wirklich begeistert sind.

Die letzten Male haben einfach nur wir als Eltern entschieden und Testergebnisse verglichen. Jetzt aber wollte Motti ein Wörtchen mitreden und verkündete gerne das sie einen „LILA KINDERSITZ!“  haben möchte. „Aber in LILA Mama, das ist nämlich meine Lieblingsfarbe!“.  Okay das ist eine Ansage und wir machten uns auf die Suche nach einem geeigneten Sitz, der einerseits unseren Sicherheitsaspekten entsprach, andererseits mit den beiden anderen Kindersitzen ins Auto passt und auch noch lila ist.

Fündig wurden wir dann im neuen KIDFIX II XP SICT von Britax Römer. Die neue Kollektion „Inspired by Nature“  kommt in 6 spannenden Farben, perfekt für den Sommer! Unter anderem der Farbe „Mineral Purple“. Mottis Lieblingsfarbe!

Britax Römer Kindersitz der Gruppe 2/3 in Mineral Purple.
  • Sicherheit ist gewährleistet

  • Passt ins Auto
  • In Mottis Lieblingsfarbe „Lila“

ISO-FIT kennt inzwischen wohl jeder, der Sitz wird einfach an der Karosserie des Autos eingehakt und sitzt bombenfest. Unser neues Auto ist unser erstes mit dieser Technologie und ich bin begeistert dass der Sitz wirklich so fest eingebaut ist. (Der KIDFIX II XP SICT ist allerdings sehr flexibel und kann auch problemlos in Autos ohne ISO-FIT eingebaut werden.

Die SICT-Technologie  (die Runden „Ohren“ an der Seite des Sitzes) bietet einen hervorragenden Seitenaufprallschutz, denn auch hier wackelt nach intuitiver Einstellung nichts mehr.

Das XP-PAD leitet bis zu 30% der Kräfte bei einem Frontalaufprall vom Hals weg.

Der erste Ausflug, den Motti mit ihrem Sitz machen wollte, ging in den Wildpark und ich habe so viele schöne Fotos gemacht dass ich gar nicht weiß welche davon ich euch allen zeigen soll.

Britax Römer Kindersitz der Gruppe 2/3 in lila

Der Sitz von der Seite. Passt perfekt in unseren Dacia Lodgy.

Unser Britax Römer Kindersitz der Gruppe 2/3 in lila von vorne

Der Sitz von vorne. Motti ist sehr stolz, denn er sieht schon aus wie ein Sitz für große Mädchen. Ich als Mama liebe es das es nicht mehr so schwierig ist sie anzuschnallen. Außerdem hat Motti durch den Sitz viel mehr Beinfreiheit.

Gutführung bei unserem Britax Römer Kindersitz der Gruppe 2/3 in lila

Die Gurtführung ist ganz einfach und zur Sicherheit ist eine Montageanleitung auf die Seitenwand vom Kindersitz aufgedruckt. So ist es wirklich kinderleicht den Sitz einzubauen.

Unser Britax Römer Kindersitz der Gruppe 2/3 in der Farbe Mineral Purple.

Motti ist total stolz auf ihren neuen Sitz, und die Farbe passt perfekt. Was meint ihr?

Mädchen im KIDFIX II XP SICT

„Du Motti, wie ist er denn so der neue Sitz?“

Unser Britax Römer Kindersitz der Gruppe 2/3 in lila.

„Und? Wie sitzt es sich?“

„Prima, Mama!“

Mädchen im KIDFIX II XP SICT

Können wir jetzt los? Wir wollten doch in den Wildpark….

Meine Tochter schiebt den Bollerwagen

Motti kann es gar nicht erwarten und schiebt den Bollerwagen zusammen mit Opi so schnell dass wir anderen ein bisschen zurückfallen.

Ein Wolf im Wildpark Eekholt

Dafür sehen wir am Wolfsgehege einen wunderschönen Wolf.

Vater und Tochter am Wasser

Wawi und Marc entdecken immer mehr Wasser. Erst eine Pfütze und dann sogar einen kleinen Bach. Wenn es nach Wawi gegangen wäre, wäre sie mit Anlauf in die Fluten gesprungen.

Die Zwillinge sind ganz begeistert vom Blässwild.

Aber wir bekommen sie schliesslich trocken durch den Park und zusammen mit Nini streichelt sie einen echten Hirsch (laut Beschilderung „Bless-Wild“ genannt). Danach werden alle Kinder langsam des Laufens müde und wollen gerne auf den Spielplatz. Also beenden die Kinder den schönen Tag im Wildpark  auf dem riesigen Trampolin und hüpfen in den Himmel.

Auf der Rückfahrt nach Hause sagt Motti vor dem Einschlafen: „Wie gut dass ich jetzt den neuen Sitz habe, Mami, dann ist’s hier hinten richtig schön.“

Für welchen Autositz habt ihr euch entschieden? 
Besitzt jemand von euch zufällig auch den KIDFIX II XP SICT?
By | 2017-06-25T17:02:55+00:00 25. April 2016|Categories: Familienleben, Kooperationen|6 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013), dem Dino (*2017) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Instagram, Facebook und auf Pinterest.

6 Kommentare

  1. JesSi Ca am 26. April 2016 um 11:28 Uhr- Antworten

    Wow, was ne Knallerfarbe – und ich finde Motti strahlt wie ein Honigkuchenpferd. Mich würde nochmal ein Anschnallbild ohne Kind drinnen interessieren. Es schaut als als wäre es der Dreipunktgurt, aber was tut das Ding dann zwischen den Beinchen? Weißt Du was ich meine? Vielleicht kann man es sehen wenn man eine Puppe oder einen Teddy in den Sitz setzt?

    Freu ich den Sitz bald real zu sehen.

    Drück die Mädels
    JesSi Ca

    • Katarina am 30. April 2016 um 23:10 Uhr- Antworten

      Hallo Jessi,
      Ich mache die Tage mal ein Teddybärfoto für dich. Es muss nur mal das Wetter besser werden, denn so macht das alles keinen Spaß…

  2. Carina am 29. April 2016 um 21:43 Uhr- Antworten

    Hallo Katarina,

    bei dem großen Sohn haben wir uns damals nach langer Recherche im Internet für den Reboarder Sitz Axkid Kidzofix entschieden. Unserer Meinung nach war dies eine sehr gute Entscheidung, denn wir sind sehr zufrieden mit diesem Sitz. In wenigen Wochen wird auch unser kleiner Sohn einen neuen Sitz benötigen, da er nicht mehr lange in die Babyschale passt. Nun ist die Überlegung, ob er den Sitz vom Großen übernimmt und wir für ihn einen neuen Sitz kaufen oder ob wir für den Kleinen direkt noch einmal das gleiche Modell kaufen. Am Besten lassen wir uns noch einmal beraten 😉

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Carina

    • Katarina am 30. April 2016 um 23:09 Uhr- Antworten

      Hallo Carina,
      ja beraten lassen finde ich immer ganz wichtig. Die Standards was Sicherheit angeht ändern sich immer so schnell und auch ob der Kindersitz wirklich ins Auto passt (zumindest bei uns) merkt man immer erst wenn man ihn einmal zur Probe eingebaut hat.

      Ich wünsche ganz viel Spaß bei der Suche nach dem neuen Sitz.

  3. Elma am 14. Februar 2017 um 17:05 Uhr- Antworten

    Wir haben einen Römer-Sitz mit “normalem” Hosenträgergurt. Der ist klasse! Gut verstellbar) und auch in Liegeposition zu stellen. Im Geschäft haben wir einen Sitz mit Fangkörper probiert, aber da fühlte er sich viel zu eingeengt (was ich verstehen kann), und auch von anderen habe ich noch nicht viel Positives gehört…

  4. […] aktueller Sitz lässt sich aber leider nur mit Isofix befestigen, da wird sich also vermutlich Wawi drüber […]

Kommentare

Anzeige