Alltag bei uns: Folge 52

Werbung: *Werbelinks enthalten
Was schon wieder eine Woche rum? Na dann los gehts. „Alltag bei uns“ steht auf dem Redaktionsplan.

Freitag – Endlich wieder Kinderturnen

Mädchen sitzen auf einer Turnmatte beim Kinderturnen

Vor zwei Tagen ging es ENDLICH mal wieder zum Kinderturnen für uns. Erst war das Auto 4 Wochen kaputt und wir mussten ein neues kaufen und dann kamen 2 Wochen Osterferien. In den Ferien finden keine Termine statt daher hatten wir quasi vorgezogene Sommerferien. Wer mich kennt und hier schon eine Weile mitliest weiß, dass ich jetzt nicht grade mich jeden Abend in den Schlaf geweint habe. 😉

Hüpfendes Mädchen mit einem Gymnastikball

Aber die Kinder lieben das Kinderturnen und natürlich gehen wir jetzt auch wieder regelmäßig hin. Es macht mir auch einfach unglaublichen Spaß zuzuschauen wie meine Mädels jauchzend durch die Halle rennen. Deswegen gehe ich da hin und nicht wegen der anderen Eltern.

Samstag – Das Patencousinchen ist da

Stabile hat jetzt auch Malbücher für Erwachsene

Samstag wurde hier gejuchzt und getanzt denn das Patencousinchen hat uns besucht und blieb sogar über Nacht. Da wurde das STABILO Kreative Auszeit Frühlingsgefühle – Filzstifte und Malbuch für Erwachsene* ausprobiert. Natürlich vom Patencousinchen wie man am Foto unschwer erkennen kann, denn SO gut können meine Mädels noch nicht ausmalen.Das total aufgeräumte Kinderzimmer

Sehr gestaunt habe ich als Motti mir Nachmittags verkündete dass das Patencousinchen „Unser Kinderzimmer wie eine Prinzessin“ gemacht hat. Ich konnte mir darunter einiges vorstellen, nicht aber hätte ich vermutet das sie das Kinderzimmer picobello aufgeräumt hat. (Ob das ihre Mama weiß? Ob das bei ihr zu Hause auch so aussieht?)

Sonntag – Die Sonne ist da

Nachdem die Kinder den Vormittag am liebsten nur mit Peppa Wutz vor dem Fernseher verbringen wollten, ging es nach dem Mittagessen für uns alle raus. Seit wir „Die Körperdetektive“ gehört haben wissen wir auch alle warum wir das machen („Um Vitamin D zu bekommen, Mama!“) und ich glaube zumindest Motti geht ein Mini-Müh schneller nach draußen.

Mädchen stehen mit ihren Laufrädern vor dem Kuhstall mit den herausschauenden Kälbchen

Ich gebe zu, meine Lieblingsroute ist draußen auch immer als erstes der Weg zu den Kälbchen. Die sind einfach super niedlich!

Kälbchen im Kuhstall mit Stroh im Hintergrund

Ja, so idyllisch ist es wirklich hier. Ich habe nicht für das perfekte Foto noch schnell ein bisschen mit Stroh um mich geworfen. 😉

Nini findet ein leeres Schneckenhaus im Garten
Wieder zurück im heimischen Garten entdeckt Nini ein Schneckenhaus und kreischt vergnügt. Als ich ihr erkläre das da gar keine Schnecke mehr drin wohnt scheint sie fast ein bisschen enttäuscht.

Nach dem Baden liegt Nini eingekuschelt auf dem Sofa

Abends geht es dann in die Badewanne und ins Bett. Marc ist grade dabei die Rasselbande einzufangen, denn draußen herrscht noch strahlender Sonnenschein und niemand ist der Meinung das jetzt geschlafen werden müsste. Ich gehe mal nach oben zur Unterstützung.

Wie war euer Wochenende?

By | 2017-03-14T14:21:18+00:00 1. Mai 2016|Categories: Ich schreibe|Tags: |0 Comments
Anzeige

About the Author:

Katarina (30) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

Leave A Comment

Anzeige