Anzeige

Alltag bei uns: Folge 61 mit Kartoffeln

Was schon wieder eine Woche rum? Na dann los gehts. „Alltag bei uns“ steht auf dem Redaktionsplan.

Kartoffeln im Wochenendeinkauf
Am Freitag habe ich den Wochenendeinkauf erledigt und Marc hat die Mädels zu Hause beschäftigt. Wahnsinn wie schnell man einkaufen kann, wenn man nicht die ganze Truppe mit im Supermarkt hat. Als ich wieder zu Hause war fiel uns ein, dass wir hätten eigentlich zum Kinderturnen gemusst. Oder auch nicht, vielleicht sind schon Sommerferien? Die letzten Wochen war ich erst Schwangerschaftsbedingt nicht mehr mit und dann wegen der Fehlgeburt nicht da. Ich glaube ich ruf da mal am Montag an, ob am Freitag geturnt wird. Nicht das wir da vor verschlossener Halle stehen, das hatten wir schon einmal und die Kinder haben bitterlich geweint.

Samstag

Zutaten für einen schnellen Kindereintopf mit Möhren
Am Samstag habe ich den geplanten schnellen Kindereintopf mit Kartoffeln in die Tat umgesetzt. Bei Svenja gibt es ein Rezept für den Thermomix, bei mir klappte das auch ohne Maschine.

Nini ist auf dem Sofa mit Ohrenschützern eingeschlafen
Nach dem Mittagessen ist Nini neben mir auf dem Sofa eingeschlafen. Mit Ohrenschützern auf dem Kopf. (Diese setzen sie sich manchmal auf, wenn sie nicht alleine sein wollen aber ein bisschen Ruhe brauchen.)

Schneller Kindereintopf mit Möhren und Kartoffeln
Die Kinder fanden es sogar so lecker, dass sie zum Abendbrot den Rest aufgegessen haben.

Sonntag

Der Sonntag startete damit, dass mich Marc irgendwann weckte und sagte: „Motti sagt sie muss gleich spucken“. Was sie dann auch tat und sofort wieder einschlief.

Zum Frühstück gab es Toppas von Kelloggs
Neben Krankenpflege und Wäsche waschen, startete der Morgen für mich daher nicht mit Brötchen sondern mit Frühstückscerealien.

Meine Zwillinge frühstücken an unserem Küchentisch
Die Zwillinge wollten auch (wie immer) ihr Müsli haben, aber so ohne Motti am Tisch ist das alles irgendwie leer. Sie fehlt.

Wawi isst zum Frühstück am liebsten Müsli mit Milch.
Trotzdem lässt sich Wawi den Appetit nicht verderben. Sie liebt ihr Müsli.

Die Zwillinge malen mit Pustestiften
Den restlichen Tag verbringen die Zwillinge mit malen und den Pustestiften.

Nini malt eine Sonne auf dem Papier
Nini malt ganz alleine wahlweise eine Sonne oder eine Spinne.

Motti ist krank und liegt auf der Couch
Motti liegt auf der Couch und schafft es mit letzter Kraft „Tinkerbell“ zu schauen und Bananen zu essen.

Ich wusel den ganzen Tag durchs Haus und räume entweder hinter dem Hurrikane (Zwillingen) her oder koche, wasche, spüle… ihr kennt das ja.

Wie war euer Wochenende?

By | 2017-06-25T17:02:53+00:00 3. Juli 2016|Categories: Ich schreibe|Tags: |0 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013), dem Dino (*2017) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Instagram, Facebook und auf Pinterest.

Kommentare

Anzeige