Was ist „6 Fragen an…“?

Sechs Fragen an, ist eine Serie hier auf dem Blog. Ich stelle Menschen, die beruflich irgendwas machen, immer die gleichen 6 Fragen um mehr über ihre Berufe und den Menschen zu erfahren. Dieses mal mit Conny. Sie arbeitet als  Polizistin.

Polizistin und Mutter

Bildrechte: Conny A.

Liebe Conny, wie bist Du auf die Idee gekommen, das beruflich zu machen, was Du machst?

Das habe ich quasi vererbt bekommen. Mein Vati war auch Polizist. Da mich der Beruf dadurch auch sehr interessiert hat und ich die verschiedenen Möglichkeiten total spannend fand, bewarb ich mich und wurde glücklicherweise auch angenommen.

Wie wird man Polizistin?

Man braucht mindestens einen Realschulabschluss, für den gehobenen Dienst ( wenn man Kommissar werden möchte) jedoch Abitur. In vielen Bundesländern  gibt es nur noch die Kommissarslaufbahn, da also nur Abitur.
Ich habe die Ausbildung im mittleren Dienst gemacht. Nach Beendigung war ich Polizeimeisterin. Vor ein paar Jahren wurde ich zur Obermeisterin befördert und bekam nach meinem Wechsel von der Schutz- zur Krimonalpolizei die Amtsbezeichnung Kriminalobermeisterin.

Welche Fragen werden dir im Job am häufigsten gestellt?

Zum Beispiel, ob ich gern Verfolgungsfahrten mache 😄
Oder ob ich schonmal auf jemanden geschossen habe bzw. schiessen musste. Auch oft, ob ich nicht ein gutes Wort einlegen kann, damit der Strafzettel zurückgenommen wird.

Was hat Dich als Mutter am Kinderhaben am meisten überrascht?

Wie wenig Schlaf mein Körper doch braucht.
Und das man so ein kleines Bündel sofort beim ersten Blick so sehr lieben kann. Es ist immer wieder faszinierend, was so ein Wurm in einem auslöst. Ich bin von Kind zu Kind immer gelassener geworden und nehme nicht mehr alles so wichtig. Meine Prioritäten haben sich komplett verschoben. Dennoch möchte ich nicht nur Mutter sein. Ich liebe meinen Job und geh gern arbeiten. Auch mit 4 Kindern.

Was ist Dein absolutes Must-have für Mütter?

Immer eine Packung Pflaster im Haus zu haben 😄

Welchen Tipp möchtest du Eltern auf den Weg geben?

Oh nein, Tipps können Eltern doch nicht mehr hören.

Danke dafür dass ich dich interviewen durfte, liebe Conny!

eMail schicken

Du willst auch bei „6 Fragen an…“ mitmachen?

Schick mir eine eMail!

eMail schicken

xo,
Katarina