Ha ha ha – hast du DAS Bild/Video schon gesehen?

Ihr kennt sie bestimmt alle. Diese lustigen Bilder und Videos welche auf Facebook (gerne auch von Zeitschriftenredaktionen) geteilt werden. In denen Kindern irgendwas peinliches passiert (ist) oder in denen sie irgendwie komisch reagieren. Grade heute wieder gesehen:

Baby bekommt eine Zitronenscheibe von einem Erwachsenen angeboten, schaut treuherzig in die Kamera bzw zum Gebenden, beisst in die Zitrone und… klar findet das voll nicht lecker, schüttelt sich und spuckt das meiste wieder aus. Voll witzig, wie der sich so schüttelt. Ha. Ha.

Oder die Bilder von Kindern, welche grade häufig zu sehen sind, auf denen 99% der Kids weinen und die Eltern schreiben dazu „Heult weil ich sie nicht ihre dreckige Unterwäsche auf dem Kopf tragen lasse“.

Oder die Kinder die auf Video ausflippen, weil ihre Eltern ihnen das Halloween Candy vermeintlich geklaut und aufgegessen haben.

ALLES SO FURCHTBAR LUSTIG. Es wird  hundertfach kommentiert, geteilt und haha schau mal Freund XYZ markiert. Generiert Aufmerksamkeit, klar sonst würde es ja nicht gepostet werden, grade nicht von großen Firmen. Jeder Klick lässt die Interaktionsrate steigen, jeder Klick, Like oder nur das anschauen des Videos sorgt dafür dass das nächste Posting noch besser läuft.

Mädchen gießt die Blumen

Da ist es (mit Verlaub) SCHEISSEGAL ob die Eltern, Verwandte oder wer auch immer das „witzige“ Posting zuerst ins Netz gestellt hat (ihr erinnert euch an den Jungen, welcher nach seinem Zahnarztbesuch nur Blödsinn redet weil er noch so benebelt ist von der Narkose? Auch so ein Beispiel)  sich irgendwie um die Würde der Kinder scheren. Das ist voll lustig. Haha wie witzig!

Ja, bestimmt genauso witzig wie das Video das im Internet landete auf dem man selber kotzend auf der Firmenweihnachtsfeier zu sehen ist…ach? Das ist dann doch „too much“ und nicht mehr lustig? Wieso denn nicht? Du torkelst doch da auch so witzig durch die Gegend und laberst Blödsinn? Und das Foto mit den aufgemalten Penissen im Gesicht erst. SO LUSTIG, gleich mal all meinen Freunden den Link schicken.

Ja, bei Erwachsenen würde man sich in Grund und Boden schämen und versuchen so ein Video/ Bild so schnell wie möglich aus dem Netz zu bekommen. Vielleicht den Einsteller sogar noch wegen Verletzung der Persönlichkeitsrechte anzeigen. Aber bei Kindern (egal ob fremden oder den eigenen) da ist das ja was anderes. So lange das Kindchenschema greift ist es super lustig und okay.

Dann gibt es Blogger*innen (zb. Ich) welche die normal bekleideten, nicht weinenden Kinder in einer normalen, nicht peinlichen oder demütigenden Situation zeigt und Blogger*innen wie ich bekommen dann regelmäßig Kommentare wie:

„BOAH EY GEHT GAR NICHT.
Hast du mal an die Privatsphäre deines Kindes gedacht? DAS KANN SICH JEDER PÄDO AUSDRUCKEN!“

Merkt ihrs noch?

xo,

Katarina