Ha ha ha – hast du DAS schon gesehen?

Ha ha ha – hast du DAS Bild/Video schon gesehen?

Ihr kennt sie bestimmt alle. Diese lustigen Bilder und Videos welche auf Facebook (gerne auch von Zeitschriftenredaktionen) geteilt werden. In denen Kindern irgendwas peinliches passiert (ist) oder in denen sie irgendwie komisch reagieren. Grade heute wieder gesehen:

Baby bekommt eine Zitronenscheibe von einem Erwachsenen angeboten, schaut treuherzig in die Kamera bzw zum Gebenden, beisst in die Zitrone und… klar findet das voll nicht lecker, schüttelt sich und spuckt das meiste wieder aus. Voll witzig, wie der sich so schüttelt. Ha. Ha.

Oder die Bilder von Kindern, welche grade häufig zu sehen sind, auf denen 99% der Kids weinen und die Eltern schreiben dazu „Heult weil ich sie nicht ihre dreckige Unterwäsche auf dem Kopf tragen lasse“.

Oder die Kinder die auf Video ausflippen, weil ihre Eltern ihnen das Halloween Candy vermeintlich geklaut und aufgegessen haben.

ALLES SO FURCHTBAR LUSTIG. Es wird  hundertfach kommentiert, geteilt und haha schau mal Freund XYZ markiert. Generiert Aufmerksamkeit, klar sonst würde es ja nicht gepostet werden, grade nicht von großen Firmen. Jeder Klick lässt die Interaktionsrate steigen, jeder Klick, Like oder nur das anschauen des Videos sorgt dafür dass das nächste Posting noch besser läuft.

Mädchen gießt die Blumen

Da ist es (mit Verlaub) SCHEISSEGAL ob die Eltern, Verwandte oder wer auch immer das „witzige“ Posting zuerst ins Netz gestellt hat (ihr erinnert euch an den Jungen, welcher nach seinem Zahnarztbesuch nur Blödsinn redet weil er noch so benebelt ist von der Narkose? Auch so ein Beispiel)  sich irgendwie um die Würde der Kinder scheren. Das ist voll lustig. Haha wie witzig!

Ja, bestimmt genauso witzig wie das Video das im Internet landete auf dem man selber kotzend auf der Firmenweihnachtsfeier zu sehen ist…ach? Das ist dann doch „too much“ und nicht mehr lustig? Wieso denn nicht? Du torkelst doch da auch so witzig durch die Gegend und laberst Blödsinn? Und das Foto mit den aufgemalten Penissen im Gesicht erst. SO LUSTIG, gleich mal all meinen Freunden den Link schicken.

Ja, bei Erwachsenen würde man sich in Grund und Boden schämen und versuchen so ein Video/ Bild so schnell wie möglich aus dem Netz zu bekommen. Vielleicht den Einsteller sogar noch wegen Verletzung der Persönlichkeitsrechte anzeigen. Aber bei Kindern (egal ob fremden oder den eigenen) da ist das ja was anderes. So lange das Kindchenschema greift ist es super lustig und okay.

Dann gibt es Blogger*innen (zb. Ich) welche die normal bekleideten, nicht weinenden Kinder in einer normalen, nicht peinlichen oder demütigenden Situation zeigt und Blogger*innen wie ich bekommen dann regelmäßig Kommentare wie:

„BOAH EY GEHT GAR NICHT.
Hast du mal an die Privatsphäre deines Kindes gedacht? DAS KANN SICH JEDER PÄDO AUSDRUCKEN!“

Merkt ihrs noch?

xo,

Katarina

Anzeige
By | 2017-06-25T17:02:47+00:00 15. Oktober 2016|Categories: Ich schreibe|6 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

6 Comments

  1. Inga - Mama in Hamburg 15. Oktober 2016 at 21:25 - Reply

    Danke, das musste mal gesagt werden!
    Ich finde es so schrecklich, wie sich alle Leute über das Leid anderer, besonders bei Kindern, amüsieren. Hahahaha, wie lustig, das Kind denkt, es bekommt einen Bonbon, dabei ist das total ungenießbar. Sowas einem Kind anzutun ist schon blöd genug, das auch noch zu filmen und zu verbreiten ist umso schlimmer.
    Deine Fotos auf dem Blog finde ich total klasse und völlig in Ordnung, zumal du deine Kinder nicht heulend abbildest und auch nicht so, dass man sich über sie lustig machen kann. Das sind ganz normale, tolle Kinderfotos und da finde ich nichts schlimm dran – wenngleich ich beschlossen habe, selbst keine Kinderfotos zu veröffentlichen, aber das ist ja jedem selbst überlassen.

  2. Stefanie 15. Oktober 2016 at 22:36 - Reply

    Hey! Ich rege mich nicht über andere Blogger auf, die ihre Kinder zeigen, möchte meins aber aus dem Internet raushalten bis er alt genug ist und selber entscheiden kann, ob er das möchte. Ich finde, das muss jeder selbst für sich und seine Kinder entscheiden. Ich finde dein Foto auf jeden Fall sehr süß.
    Lg Steffi

    • Katarina 15. Oktober 2016 at 23:00 - Reply

      Hi Steffi, total legitime Entscheidung. Ich rege mich auch nicht über die auf die es anders machen als wir, sondern über die welche ihre Kinder vorführen und das witzig finden. Oder die welche anderer Leute Kinder witzig finden wenn diese total ahnungslos oder wehrlos ins Netz gestellt werden.
      Das liken, kommentieren und teilen dieser beschriebenen Beiträge heiße ich nicht gut.
      Alles andere wie immer: jede Familie wie es zu ihr passt, Hauptsache drüber nachdenken vor dem Posten.
      ????
      xo,
      Katarina

  3. Ella 18. Oktober 2016 at 20:27 - Reply

    Ja manchmal fragt man sich, warum filmt dieser Mensch gerade diese Szene: Zum Beispiel eine amerikanische Mutter die ihren weinenden Sohn auf der Rückbank filmt, der total aufgelöst ist weil er an dem Tag in der Schule die Themen Massentierhaltung und Umweltzerstörrung hatte. Sie redet zwar in dem Video mit ihm und fragt ihn was er besser machen würde und so, aber wieso verdammt nochmal nimmt sie ihn nicht einfach in den Arm? Und dieses Video wird dann überall geteilt: „Guckt mal, der Junge hat so recht, wir zerstörren unseren Planeten und schlachten unsere Tiere ab…“ – Klasse!

  4. Steffi 19. Oktober 2016 at 00:43 - Reply

    Danke!!! <3 :-*

  5. […] Blogprinzessin hat sich dem anhaltenden Trend der Babyfotos und -videos angenommen, die in den sozialen Netzwerken munter geteilt werden und oft unter die Gürtellinie gehen. Hier geht’s zu: Ha ha ha – hast du DAS schon gesehen? […]

Leave A Comment

Anzeige