Was wir die letzten Tage so gemacht haben:

  • Geschichten vorgelesen
  • Gespielt
  • Im Outletcenter in Neumünster gefrühstückt
  • Durchs Einkaufscenter gebummelt

Kinder auf der Wippe im Outletcenter Neumünster

Die Mädels fanden den Spielplatz im Outlet am allerbesten. Wir haben sie da fast nicht mehr weg bekommen. Witzig war es als Motti uns uns im Sigikid Laden allen ernstes erzählte sie bräuchte eine neue Jacke „Weil ich die noch nicht in Rosa habe“. Also von MIR hat sie das nicht. XD

Regenschirme als Herbstdeko im Outletcenter in Neumünster

Die Schirme als Herbstdeko fand ich auch sehr toll, ich habe das bisher immer nur auf Fotos aus Italien gesehen. Auf dem Rückweg wurden wir (vermute ich) auf der Autobahn geblitzt. Oder das Auto welches uns grade überholte. Ich bin der Meinung das ICH nicht zu schnell war, aber wir werden sehen. Da war 120km/h und ich bin nur 100km/h gefahren. Also ausser ich habe was übersehen. O.O Kaum waren wir dann zu Hause….

Der Schock: Frau Heinrich in Gefahr

Nach dem Outletcenter erlitt ich einen Schreck, denn vor dem Haus von Heinrich (wir erinnern uns an die Rasenmähergeschichten), hielt plötzlich ein Notarzt und ein Krankenwagen. Aber da Heinrich höchstpersönlich die Tür öffnete konnte es sich ja wohl nicht um ihn handeln. Ich folgerte also Blitzschnell: Frau Heinrich in Gefahr!

Eigentlich hätte ich ja Haushaltsgedöns machen müssen, aber wenn es um Frau Heinrich geht dann kann ich nicht aufstehen, dachte ich. Ich muss doch wissen was los ist. Also blieb ich im Büro bis Frau Heinrich mit Sauerstoffmaske zum Krankenwagen lief und mit Täschchen davon fuhr.  Herzinfarkt tippt Marc. Wir hoffen beide das es ihr bald wieder besser geht.

Heinrich dagegen, holte nachdem der Wagen weg war, seinen Rasenmäher aus dem Schuppen und mäht den Rasen. Da ich aus meiner Observierungszentrale genau erkennen konnte, dass der Rasen von Heinrichs allerhöchstens 3cm hoch ist tippe ich auf eine Ersatzhandlung. Armer Herr Heinrich. Arme Frau Heinrich.

Mädchen ist müde

Die Kinder spielten im Wohnzimmer, und als ich die Tür öffnete bestand Nini auf ein Beweisfoto das sie NICHT müde ist. Tada da oben seht ihr den Beweis. Ganz klar nicht müde. Im Lexikon steht gewiss „Nicht Müde“ und dann dieses Bild von Nini. Ich bin mir ganz sicher.
Kinder spielen ICECOOL von Amigo

Heute Morgen wollten Marc und ich eigentlich das neue Spiel ICECOOL vom AMIGO Spieleverlag spielen. Wir dürfen es  testen (Werbung) und auch bald an euch verlosen.

Allerdings kamen uns die Kinder zuvor und spielten eine Stunde lang mit den Pinguinen. Nicht nach den Regeln, aber dass macht ja nichts. Sie hatten einen Heidenspass und wir versuchen das mit dem nach-den-Regeln-spielen dann nochmal wenn die Kinder im Bett sind. Es sah nämlich sehr vergnüglich aus.

Mädchen lacht und freut sich

Apropos Heidenspass. So sah Motti aus als ich ihr heute erzählte, dass heute wieder Mittwoch und damit Kindertanzen-Tag ist. Ob sie sich freut? Das ist das Understatement des Jahres. Jauchzend wurde das ganze aufgenommen und etwa 2 Stunden bevor wir losmussten stand Motti komplett angezogen mir Mütze und Stiefeln in der Tür und wollte los.

Ich habe heute dann den Anmeldebogen mitgenommen. Haben eure Kinder „Hobbys“? Was machen sie?