Anzeige

Ballerina Maus feiert Weihnachten

Werbung

Meine kalten Finger legen sich dankbar um die wärmende Tasse Tee. Irgendwie wird mir heute in meinem Büro gar nicht richtig warm. Ich schaue aus dem Fenster. Draußen ist es schon dämmerig, dabei ist es erst 16:00 Uhr. „Das ging jetzt aber schnell“, denke ich und nehme vorsichtig einen Schluck von meiner Tasse.  Ahh! Das tut gut.

Die Tür zu meinem Büro geht auf und Wawi linst durch den Türspalt. Erst schiebt sie sich ganz vorsichtig durch die Tür, dann sieht sie etwas. Mit einem Ruck ist die Tür offen und kleine Kinderfüße, dick eingepackt in Socken mit Lebkuchen drauf, trappeln über die alten Bauernhoffliesen.

süße kinderdeko für weihnachten

„Mama, Mama was ist den DAS? Das ist ja eine BALLERINA MAUS“, ruft Wawi ganz verzückt als sie meine Fensterbank entdeckt. Auf dieser habe ich nämlich ein paar kleine Figuren von Meileg sitzen. Auf meiner Fensterbank sitzen (eigentlich als Weihnachtsdeko gedacht): einmal eine kleine Ballerina Maus, dann die Große Schwester im kuscheligen Winterkleid, eine waschechte Hasen Prinzessin sowie ihre Freundin Prinzessin Filippa. Kaufen kann man sie bei ediths – scandinavian living , einem bezaubernden Online Shop mit einer genauso bezaubernden Geschichte, aber die erzähle ich euch später noch.

Mich wundert es kein bisschen dass Wawi diejenige ist, welche die zuckersüßen Stofffiguren zuerst entdeckt hat. Sie ist bei uns diejenige welche Rosa liebt und am liebsten nur im Ballettröckchen rumlaufen möchte. „Sind das unsere?Dürfen wir damit spielen?“, fragt Wawi neugierig. Ich sehe das Glitzern in ihren Augen und kann ihr den Wunsch einfach nicht abschlagen. „Na klar!“, sage ich und sie hüpft vor Freude in die Luft. Deko ist mit unseren Mädchen nicht einfach durchzuhalten. „Motti, Nini kommt schnell!“, ruft Wawi ihren Schwestern zu, und die beiden fliegen zur Bürotür hinein. Bestimmt standen sie schon im Flur, denke ich und lächle. „Du nimmst die Ballerina Maus.“ „Und du die Mausi!“ „Und du natürlich die Prinzessinnen!“, einigen sie sich. Dann verschwinden die drei aufgeregten Mädchen ins Spielzimmer, und ausgehend von dem was ich so höre erleben die Mäuse und die beiden Prinzessinnen schon dort einige Abenteuer.  Nach einer kleinen Weile kommt mir eine Idee und ich gehe zu den Kindern ins Spielzimmer.

„Wollen wir zusammen spielen dass alle Weihnachten feiern?“, frage ich die Mädchen. „Jaa!“ schallt es aus allen Mündern und schwups-di-wupps sammeln wir alles zusammen, von dem wir glauben dass unsere kunterbunte Familie es fürs Weihnachtsfest brauchen könnte. Erstmal sind da natürlich der Weihnachtsbaum, dann die Weihnachtsgeschenke, und eine fürchterlich romantische Mama besteht auf einen Mistelzweig. Die Kinder haben keine Ahnung was das ist, ein Mistelzweig. Sie finden es aber wunderbar dass Mama ihnen ein „Mäusefamilie mit Hasenmama Prinzessin und großer Prinzessinenschwester und Mäusekinder“ Weihnachtszimmer baut, und mit ihnen spielt.

süße kinderdeko für weihnachten

Wir spielen den ganzen Nachmittag mit den Figuren im Weihnachtszimmer. Ich finde das allerliebst und die Figuren von Maileg sind wunderschön. Sie zaubern eine wunderbare Astrid-Lindgren-Bullerbü Weihnachtsstimmung und sind trotzdem unaufdringlich genug, dass unser Haus nicht gleich ES IST WEIHNACHTEN in Großbuchstaben schreit.

Kommen wir zur Geschichte hinter Ediths, von der ich euch noch erzähle wollte. Es war eimal, vor langer Zeit… ach wisst ihr was? Ich zitiere lieber ein kleines bisschen von der Website, denn nacherzählte Geschichten sind nie so gut wie wenn sie von denen erzählt werden, welche sie erlebt haben.

„Es war einmal, vor langer Zeit.“

So fangen Märchen an, und unsere Geschichte kommt dem sehr nahe.

Alles begann auf einem Bauernhof, auf dem die Familie Gmeiner lebte. Eines Tages beschlossen Anton und Blanka Gmeiner, den alten Stall in ein „Geschenk- und Handarbeitsstüble“ umzubauen. Gesagt, getan. Die Arbeit war nicht immer einfach, doch sie machte Anton und Blanka sehr glücklich. So führten sie ihr Geschäft dreißig Jahre lang gemeinsam. Auch ihre Tochter Edith war bereits als Kind sehr oft mit dabei. (…)

2006 gründete Edith, damals noch mit Nachnamen Gmeiner, das ediths. Im Jahre 2009 stieg ihr heutiger Ehemann Remo Klinger mit in den Betrieb ein. Zusammen sind sie das beste Team, das man sich vorstellen kann! (Mehr?)“

süße kinderdeko für weihnachten

„Mama, jetzt müssen die Mäusekinder aber auch ihre Geschenke auspacken!“, reißt mich Motti aus meinen Gedanken. „Ja, natürlich müssen sie das mein Schatz“, antworte ich  und zusammen singen wir alle noch ein letztes Weihnachtslied für die Mäuse bevor wir die klitzekleinen Geschenke auspacken.

Frohe Weihnachten und eine schöne Adventszeit liebe große und kleine Mausekinder.

xo,

Katarina

By | 2017-06-25T17:02:38+00:00 28. November 2016|Categories: Werbung|6 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013), dem Dino (*2017) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Instagram, Facebook und auf Pinterest.

6 Kommentare

  1. JesS am 28. November 2016 um 11:35 Uhr - Antworten

    Hach sind die Mäuschen süß – da haben die Mädels bestimmt viel Freude dran. Und TOLLE Bilder!

    Drück Dich und hoffe wir sehen uns 2016 nochmal?!

    Kisses
    JesS

  2. Anna am 28. November 2016 um 13:52 Uhr - Antworten

    Die Püppchen sind aber niedlich! Die wären ganz sicher etwas für meine Kinder. Danke für die tolle Shopvorstellung!

  3. Anna am 28. November 2016 um 19:47 Uhr - Antworten

    Ach die sind ja herzallerliebst…! Das wäre auch was für unsere Große- die liebt nämlich Rosa und niedlich auch sehr, sehr!! Ein toller Geschenktipp, den nicht jeder kennt!!
    Liebe Grüße, Anna

  4. Silva am 28. November 2016 um 22:36 Uhr - Antworten

    Oooh , die sind ja echt süß – die gefallen mir auch 🙂

  5. Sandy am 28. November 2016 um 22:45 Uhr - Antworten

    Aaah ich hab die Bilder gesehen und musste glatt an meine Lütte denken! Die liebt Mäuse und diese hier sehen ja suuuuper niedlich aus!
    Hier wurde auch schon Weihnachten mit Kuscheltieren nachgespielt ????????

    LG Sandy

  6. Küstenmami am 30. November 2016 um 20:50 Uhr - Antworten

    Unglaublich süß! Sowohl die Mäusekinder als auch Deine Geschichte! Danke, ich lese so gerne bei Dir…

    Liebe Grüße
    Deine Küstenmami

Kommentare

Anzeige