Weihnachten 2016

Lesezeit: 3 Minuten

Frohe Weihnachten euch allen! Auch wenn bei uns morgen Weihnachten 3.0 aus dem Hut gezaubert wird, kann ich euch ja schon einmal einen Zwischenstand geben.

Wie versprochen, beschäftigte meine Mom die Mädels am 23.12 meisterhaft. Erst klebten sie Glitzerkleber auf alles was nicht bei drei von mir in Sicherheit gebracht wurde 😉 Dann schmückten sie alle vier den Weihnachtsbaum. Weihnachtsmusik schallte aus dem Radio in der Küche. Weihnachten konnte kommen!

Kleinkind bastelt mit Glitzerkleber

Eigentlich ist das ja immer meine Aufgabe, den zu schmücken, aber ich finde es so viel besser. Wie ist es bei euch? Wird der Baum gemeinsam mit den Kindern geschmückt, oder ist er einfach plötzlich „magisch“ geschmückt. Und wer kommt bei euch? Der Weihnachtsmann? Das Christkind? Gar keiner sondern „wir Eltern“? Wir haben eine Mischung. Es gibt Geschenke die ganz klar der Weihnachtsmann bringt, und dann gibt es ein paar Geschenke die ganz klar wir Eltern oder eben die Verwandten geschenkt haben. Das finde ich ist eine schöne Mischung und niemand muss einen Brauch annehmen der nicht zu einem passt. Bei uns ist das zwar nicht so, aber es gibt ja Familien in denen es ganz wichtig ist, dass die Kinder wissen Geschenk X kommt von Tante Ursula und nicht vom Weihnachtsmann/Christkind.

Wo war ich? Achja. Glitzerkleber und Tannenbäume.

Unser Weihnachtsbaum 2016

Marc kochte uns eine super Bolognesesauce für den 24.12. Ja, das ist kein klassisches Weihnachtsessen, aber super lecker und weder meine Mom noch ich bestehen auf eine Gans oder Ente zu Weihnachten. Außerdem mussten wir so am 24.12 nicht lange in der Küche stehen. (Marc hatte am 24.12 Nachtdienst und musste arbeiten).

Weihnachten

An Weihnachten selber, also am Heilig Abend, frühstückten wir erstmal alle entspannt. Die Kinder spielten und malten. Motti war schon richtig ins Stimmung und bestand darauf die Weihnachtsmannmütze zu tragen, schliesslich ist ja Weihnachten. Dann schafften wir es grade noch rechtzeitig aus dem Fenster zu schauen, als die Weihnachtsreiter vorbeikamen. Bei uns in der Nähe ist ein Reitstall, und jedes Jahr an Weihnachten tut sich der halbe Stall zusammen, verkleidet sich und die Pferde und dann reiten sie durch den Ort. So eine schöne Tradition wie ich finde.

Mädchen mit Weihnachtsmannmütze

Mädchen malt auf dem Boden

Dann legte Marc sich schlafen, und meine Mom und die Kinder fütterten den Vögeln vor meinem Bürofenster eine Weihnachtsgabe. Das haben sie aus „Weihnachten in Bullerbü und andere Geschichten“. Da füttern Madita und Lisabeth nämlich auch an Weihnachten die Vögel. „Damit die Vögel auch wissen das Weihnachten ist“.

Mädchen füttert die Vögel

Da Marc um 16:30 Uhr wieder zur Arbeit aufbrechen musste, wollten wir die Bescherung nicht so spät ansetzen. Schliesslich sollte er auch etwas davon mitbekommen. Der Weihnachtsmann kam aber erst Nachmittags und nicht nach dem Frühstück wie Motti vorschlug. Die Kinder also warteten und warteten und waren überzeugt, dass dies die Stunden sind die die Menschen grauhaarig werden lassen. 😉

Mädchen warten auf den Weihnachtsmann

Aber schliesslich kam der Weihnachtsmann doch. Es rumpelte und rumpelte und offenbar haben wir den Weihnachtsmann ganz knapp verpasst, denn als wir im Spielzimmer die Tür öffneten lagen schon die Geschenke unter dem Baum und von Rentieren war absolut nichts mehr zu sehen. Aber nächstes Jahr, werden wir flinker sein!

Wie war Weihnachten bei euch? Interessiert ihr euch auch für die Geschenke, dann würde ich darüber auch einmal bloggen. Schreibt es mir doch bitte hier im Blog in die Kommentare. <3

xo,
Katarina

Weihnachten bei Blogprinzessin

  1. Weihachten 2011
  2. Weihnachten 2012
  3. Weihnachten 2013
  4. Weihnachten 2014
  5. Weihnachten 2015
By | 2017-06-25T17:02:33+00:00 27. Dezember 2016|Categories: Familienleben|3 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013), dem Dino (*2017) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Instagram, Facebook und auf Pinterest.

3 Comments

  1. Mama Maus am 27. Dezember 2016 um 14:22 Uhr - Antworten

    Hallo Katarina,

    Euer Weihnachtsfest hört sich so richtig schön gemütlich und vollkommen ohne Stress an.

    Ich bin übrigens sehr neugierig und würde sehr gerne wissen, was deine Mäuse bekommen haben. Oft finde sich so Anregunten für meine Rasselbande. Nach Weihnachten ist schließlich vorm Geburtstag und Ostern ist auch nicht mehr lange hin 😉

    Unser Weihnachten war ähnlich besinnlich wie eures. Ich habe auf dem Blog ein paar Bilder des festlichen Wochenendes geteilt http://kinder-kueche-kaufrausch.blogspot.com/2016/12/wochenende-in-bildern-wib-52-2016.html und auch unsere diesjährigen Geschenke aufgelistet http://kinder-kueche-kaufrausch.blogspot.com/2016/12/das-bringt-der-weihnachtsmann-2016.html

    Ich hoffe auch Weihnachten 3.0 bleibt so entspannt bei dir und deiner Familie und wünsche euch weiterhin tolle Tage im Kreis eurer Lieben.

    Viele Grüße
    Mama Maus

  2. Küstenmami am 27. Dezember 2016 um 20:47 Uhr - Antworten

    Frohe Weihnachten Euch noch, Du Liebe!

    Das klingt ja super nett bei Euch 🙂 Und klar interessiere ich mich für die Geschenke…

    Unseren Baum haben wir gemeinsam geschmückt, er ist ziemlich bunt geworden, und auch ein Schiff hat sich hinein verirrt. Wie bei Euch haben wir den Weihnachtsmann gaaaanz knapp verpasst, obwohl mein Küstenjunge tierisch aufgepasst hat. Na ja, vielleicht nächstes Jahr 😉

    Ganz liebe Grüße und eine gute Zeit zwischen den Jahren!
    Deine Küstenmami

  3. Silva am 28. Dezember 2016 um 15:05 Uhr - Antworten

    Hallo,
    das hört sich wirklich nach einem schönen Weihnachtsfest an, so wie es sein sollte 🙂 Seit ein paar Jahren schmücken wir auch für das Christkind den Baum – es hat ja eh schon so viel zu tun 😉 Und es schaffte es gerade, da zu kommen während ich mit meinen Jungs in der Christmette war 🙂 Eigentlich finde ich es noch schöner, wenn es über Nacht kommt, aber am 25. musste ich dieses auch Jahr arbeiten…
    Ich wünsche euch noch eine schöne Zeit im alten Jahr 🙂

Kommentare