Werbung

„Und wenn der Postbote kommt, dann sagt ihr mir Bescheid ja?“, sage ich den Mädels und verschwinde unter die Dusche. Nur 5 min duschen. Der Postbote kommt bestimmt nicht in diesen 5 min, denke ich, und stehe unter dem heißen Wasserstrahl.

„MAMAAAAAAA, der Postbote ist DAAAAA“, schreit mir Motti entgegen. Da die Mädels noch nicht alleine die Tür aufmachen, und vor allem nicht alleine Pakete entgegen nehmen können, springe ich aus der Dusche. Unterwäsche, Handtuch und ab zur Tür. Als ich sie öffne, lacht sich die Postbotin kaputt. „Sie hätten auch was sagen können, dann hätte ich es einfach vor die Tür gelegt“, kichert sie. Ich hüpfe beim Unterschreiben von einem Bein auf das andere und nehme das Paket entgegen.

Wieder angezogen sitzen die Mädels und ich um den Küchentisch herum. „Mama, was ist denn da drin?“, fragt Motti und schüttelt das Paket. Es rumpelt. Moment, habe ich da ganz leise jemanden „Aua!“ rufen hören? „Mama! Das Paket hat AUA gesagt“, sagt Nini irritiert. Okay, dann bin ich doch nicht völlig Gaga. Ich meine, wenn das sogar die Kinder gehört haben? Vorsichtig schneide ich das Paket auf. „Achtung! Nicht meine Nase abschneiden!“, ruft es aus dem Paket. „Jaja, wir sind ja ganz vorsichtig!“, antwortet Motti der Stimme im Paket. Endlich ist es offen. Nini linst vorsichtig in das sprechende Paket.

„Mama, da ist ein blaues Dings drin!“, ruft sie aufgeregt und zerrt ES aus dem Karton. Ja, sie hat recht. Die flauschige Kreatur ist blau und grün und sieht ein bisschen aus wie eine…. „Gestatten: Leseratte. Otilie Leseratte. Und wer seid ihr?“. Ich starre die … Leseratte entgeistert an.

„Ich bin Nini Amidala Fiebelkorn“, stellt sich Nini höflich vor. „Ich bin Motti Kirsten Fiebelkorn“ sagt Motti. „UND ICH BIN WAWI PRINZESSIN FIEBELKORN!!!“, brüllt Wawi.
Irgendwie bin ich im falschen Film gelandet. Da sitzt also eine sprechende, blaue Leseratte auf unserm Tisch. „Das da ist Mama Fiebelkorn“, sagt Nini und nickt in meine Richtung. So ganz nach dem Motto: Die musst du nicht beachten Otilie, die ist eh eine Erwachsene und glaubt nicht an sprechende Leseratten. Ich gebe zu, ich brauche einen Kaffee. Am besten einen Doppelten. Vielleicht spielt mir mein Kreislauf auch wieder einen Scherz. Schwangerschaft, kennt man ja.

Otilie Leseratte Gewinnspiel, lesen lernen

Bildrechte fürs Cover: Oetinger Verlag / Wiebke Rauers

„Otilie? Was hast du denn da an deinem Ohr?“, fragt Nini. „Einen Zettel“, stellt Otilie pragmatisch fest. „Ja, aber der ist angeknabbert“, sagt Wawi. „Ja“, antwortet Otilie verlegen. „Ich hatte halt Hunger. In dem Paket war gar nichts zu essen. Nur ein Buch und diese Dinger. Aber Bücher esse ich nicht! Bücher sind Freunde. Kein Futter!“ Ich grübele. Irgendwo habe ich den Satz schonmal gehört. Egal. Da wäre noch etwas in dem Paket, sagte die Leseratte grade. Ah. Ja da ist es ja. Ein Buch. „Leseratte Otilie. Von Affenzahn bis Zuckerwatte, das ABC der Leseratte“ geschrieben von Susanne Lütje und illustriert von Wiebke Rauers, steht da.

„Vorlesen!“, rufen die Kinder. Wir lesen. Und plötzlich sind alle ganz still. Motti hört gebannt zu, Wawi lauscht und Nini hat sich an ihre Leseratte Otilie gekuschelt.

„Otilie wohnt im Bücherladen, da kann sie in Büchern baden! Otilie, die gut gelaunte Leseratte mit einer Schwäche für Zuckerwatte, reimt für ihr Leben gern. Und genau das stellt sie mit „ihrem ABC“ aufs Tollste unter Beweis. Mit viel Gefühl für Sprache konstruiert sie wirklich witzige Verse und reimt sich so mit schrägem Humor einmal quer durch alle ihre Lieblingsbücher und durchs Alphabet.

Liebevoll illustriert im einzigartigen Comic-Stil! “ – Quelle: Oetinger Verlag

Otilies Buch ist also kein klassische Geschichte, sondern ein Reimbuch.

Reime für Kinder im Kindergartenalter

Bildrechte fürs Buch: Oetinger Verlag

 

Leseratte Otilie Buch

Bildrechte: Oetinger Verlag / Wiebke Rauers

Das Vorsatzblatt (Das Vorsatz ist das Papier, das den Buchblock vorn und hinten im Buch mit den Buchdeckeln verbindet) ist in dem Buch „Leseratte Otilie – Das ABC der Leseratte. Von Affenzahn bis Zuckerwatte“ mit niedlichen kleinen Leseratten bedruckt und sieht einfach süß aus. Wawi liebt es sich die Leseratten anzuschauen und möglichst viele verschiedene zu entdecken.

Otilie Leseratte Gewinnspiel

Bildrechte: Oetinger Verlag / Wiebke Rauers

Inhaltlich ist das Buch schnell zusammengefasst: Otilie die Leseratte wohnt in einem Bücherladen und liest für ihr Leben gern. Natürlich entwickelt auch eine Leseratte einen eigenen Geschmack und hat daher Lieblingsbücher, welche sie anhand von Reimen von A bis Z dem Zuhörer vorstellt. Beim Vorlesen lernen die Kinder spielerisch die Buchstaben kennen und die passenden Illustrationen dazu sind wirklich zuckersüß und witzig.

Kinder vorlesen, Otilie Leseratte

Otilie Leseratte Gewinnspiel, Maedchen liest vor

Leseratte Otilie wird vorgelesen

Leseratte Otilie wird vorgelesen

Otilie Leseratte Gewinnspiel, Maedchen liest vor

„…trabt das Zappeltier…“, lese ich vor. Die Kinder gackern und halten sich vor Lachen die Bäuche. „Wirklich. Ich habe das Zappeltier selbst gesehen!“, wirft Otilie ein und klettert auf Ninis Schoß. Ich kichere. „Ja, das Zappeltier treffe ich hier auch häufig. Meistens wenn wir essen und irgendwer wieder so doll rumhampelt das, das Essen vergessen wird“, denke ich.

„Und morgen erzähle ich euch vom Bieber Brummelbein, jetzt aber ab ins Bett und Gute Nacht“, sagt Otilie mit einem verschwörerischen Augenzwinkern. Ob sie weiß das ich sie auch hören kann? Auch als Erwachsene? Ich lächle. Die Kinder lächeln auch. „Mama, ich kann nie wieder ohne meine Leseratte einschlafen“, murmelt Nini noch, bevor sich ihre Augen schließen.

Leseratte Otilie wird vorgelesen

Bildrechte am Buch: Oetinger Verlag / Wiebke Rauers

Klassisches Bücherwissen

Man schlägt das Leseratte Otilie Buch auf und es bleibt offen liegen. Der Grund: Fadenhaftung. Die Fadenhaftung ist sehr gut geeignet, wenn ein Buch intensiv und über viele Jahre genutzt werden soll (Kinderbuch!), wenn die Doppelseite sauber offen liegen bleiben soll (leichteres vorlesen,denn das Buch klappt nicht ständig zu). Es werden keine Einzelblätter, sondern am Rücken geschlossene Falzbogen verarbeitet (das bedeutet Buchseiten können auch nach Jahren nicht einfach aus dem Buch fallen).

Das Buch ist 19 cm x 19 cm groß und hat 40 Seiten. Empfohlen wird es ab 5 Jahren, was ich auch unterschreiben würde. Wobei auch meine fast vierjährigen Zwillinge schon super viel Spass haben, aber besonders fasziniert sind sie von der süßen Ratte. Die Reime und Buchstaben sind da eher nebensächlich. 😉

Das ABC der Leseratte kostet 7,99€ und mit der ISBN Nummer (ISBN-13: 978-3-7891-0773-3) findet es auch jeder Buchhändler schnell im System und kann es euch ratz-fatz ab heute bestellen. Für alle die Otilie genauso lieben wie wir, gibt es gut Neuigkeiten, denn im Herbst ist Band 2 geplant. Dieses Mal reimt Otilie nicht, sondern erzählt euch wo sie eigentlich herkommt und was sie gerne mag.

Gewinnspiel

Otilie Leseratte Gewinnspiel, Ottilie magnetbuchstaben

Bildrechte an den Covern: Oetinger Verlag / Wiebke Rauers

Was Ihr tun müsst, um an der Verlosung teilzunehmen:
Um das Buch und die Magneten zu gewinnen, hinterlasst einen Kommentar hier im Blog auf diese Frage:
Wer muss die Leseratte Otilie unbedingt mal kennenlernen?
Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog. (Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Minderjährige, Geschäftsunfähige, Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige.)
Die Gewinner werden unter allen Einsendern von Kommentaren durch das Los ermittelt und anschließend per E-Mail benachrichtigt. Sie erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens einverstanden. Sollte innerhalb von 3 Tagen keine Benachrichtigungsmail angekommen sein, sei doch bitte so lieb und kontaktiere mich kurz. Sollte es nicht möglich sein den Gewinner innerhalb von 7 Tagen zu kontaktieren, wird ein neuer Gewinner ausgelöst.
Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Teilnahmeschluss ist am 06.03.2017 um 24 Uhr.
xo,
Katarina

Gewonnen hat Kommentar Nummer 39/ Julia: