Anzeige

Familientagebuch: 22.4.2017

Der Tag begann heute für uns alle sehr früh. Für Marc stand sogar eine 5 vorne am Wecker. Der Grund dafür war, dass wir ja nur ein Auto haben. Und wenn ich das Samstags brauche, dann muss er mit dem Bus fahren. Der fährt hier auf dem Dorf aber  eher selten und daher muss er ihn dann um 5:40 Uhr nehmen, ob er will oder nicht. Da er aber die meiste Zeit das Auto hat und damit gemütlich zur Arbeit zuckeln kann, bringt er dieses „Opfer“ gerne, wenn ich dann und wann mal einen Termin ausser Haus habe.

Zum Frühstück wünschte sich Baby #4 Waffeln und wer wäre ich, wenn ich diesem Wunsch nicht Folge leisten würde? *Schleckschmatz*

Waffeln selbstgemacht

Also gab es für mich, Baby #4 und die Kinder als zweites Frühstück (sie lieben ihr Müsli) Waffeln. Wie gut dass wir jetzt eine Speisekammer haben und das Waffeleisen nicht erst aus dem Keller geschleppt werden muss, dann würde ich es nämlich nicht benutzen.

Nach dem Frühstück schnell anziehen und dann ab zum Einkaufen, denn wir hatten nachmittags noch unseren Hamburger Bloggerstammtisch. Da ich plante pünktlich zu sein, wusste ich dass das Mittagessen spätestens um 12:00 Uhr auf dem Tisch stehen sollte, wenn wir um 15:00 Uhr beim Stammtisch sein wollten.

Also schnell zu Kaufland gedüst (keine Werbung, aber so oft wie wir bei Kaufland sind, wenn die uns bitte dafür bezahlen würden?) und mit den Mädels eingekauft. Im Supermarkt klappte die „alle Kinder an den Wagen“ Regel 1A und ich bin wirklich in allerkürzester Zeit mit dem Wochenendeinkauf aus dem Supermarkt gekommen. Normalerweise macht Marc das ja immer (Auto und so), aber wenn ich das Auto an einem Samstag habe und er erst nach quasi Ladenschluss OHNE Auto nach Hause kommt, tja, dann muss ich auch mal ran.

Im Supermarkt dann unsere Standardfrage: „Sind das Drillinge?“.
– „Nein, aber die Große ist nur ein Jahr älter als die Zwillinge“.

Einkauf bei kaufland

Was mich heute gefreut hat ist dass eine ältere Dame sagte wie gut wir doch organisiert sind und wie schön sie es findet dass die Kinder so nett am Wagen laufen. Nicht dass Kinder sich meiner Meinung nach nicht wie Kinder benehmen dürfen, also laufen, rennen, kreischen und so, aber manchmal höre ich eben auch gerne das klassische „wohlerzogen“ ;-). Darf man das eigentlich noch zugeben? Weil da steckt ja „Erziehen“ im Wort…und das ist ja grade nicht en vouge..

nudeln mit tomatensauce

Zum Mittagessen gab es Nudeln mit Tomatensauce. Das geht relativ schnell, ist gelingsicher und schmeckt den Mädels immer. Ausgefallenere Experimente dann an Tagen an denen wir mehr Zeit haben….
Irgendwann schaue ich auf die Uhr. 13:05 Uhr. Ich denke: „Super, ich liege so toll in der Zeit. Genial. Meine Güte! Ich bin so super organisiert, ich Held. Nur noch entspannt ins Auto steigen und dann sind wir locker 15:00 Uhr da, brauchen ja mindestens 60min bis nach Winterhude.“

Bis mir die Idee kommt, ich könne doch mal schauen ob das WIRKLICH 15:00 Uhr war. Nur so zur Sicherheit. In der Gruppe steht 14:00 Uhr. Uuuups. Ich werfe vor Schreck also fast mein Handy gegen die Wand, springe auf und rufe im Laufschritt Richtung Kinderzimmer:“ WIR MÜSSEN LOS! ALLE ANZIEHEN!“ und informiere noch schnell die Gruppe dass ich das verplant habe. Nichts mehr mit „entspannt“ und „voll gut in der Zeit“.

Ohne irgendwelche Verkehrsregeln zu brechen, schaffen wir es zu tanken und nach Hamburg zu kommen. Natürlich zu spät, aber immerhin NUR 20min zu spät. Und andere sind auch später dran. YEAH. Ihr seht, ich vergleiche mich mit der Masse. Wenn andere (wegen später losfahren) auch zu spät kommen, dann ist’s noch nicht so schlimm. 😉 Man merkt Jessi hat heute gefehlt, aber die war unterwegs und das sei ihr auch mal gegönnt. Aber sie ist doch mein ausgelagertes Gehirn und hätte mich sicherlich daran erinnert dass 15:00 Uhr eine völlig falsche Uhrzeit ist.

Küstenkids unterwegs und Mama in Hamburg

Auf dem Foto seht ihr: Küstenkidsunterwegs und Mama in Hamburg, die eigentlich viel lustiger und netter ist als auf dem Bild.

Beim Hamburger Elternblogger Stammtisch ist es immer völlig pädagogisch wertvoll und nur mit gesündester Ernährung für die Teilnehmer. Ist ja klar das wir alle selbst gebacken haben und dann handgemalte Schilder einlaminiert haben 😉

bloggerstammtisch in Hamburg

Spaß haben wir wie immer auch gehabt, hier seht ihr Nini, Wawi, Motti, die Lütte und Quirlimumdie Lütte und Quirlimum beim Testen ob man wohl einen Lego Duplo Turm bis zur Decke bauen kann. (Kann man, danke Rabach Kommunikation dass wir das nicht zu Hause ausprobieren mussten. Wir haben auch wieder aufgeräumt, Tomma!)

Jetzt gibts Abendbrot und dann geht es ruck-zuck ins Bett. Und ich habe ganz erfolgreich einen weiteren Tag die Wäsche ignoriert XD.

xoxo,

die Superhausfrau

By | 2017-06-25T17:01:53+00:00 22. April 2017|Categories: Familienleben|4 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013), dem Dino (*2017) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Instagram, Facebook und auf Pinterest.

4 Kommentare

  1. Küstenmami am 22. April 2017 um 21:55 Uhr- Antworten

    Hihi, ich werf mich weg! Du bist die Beste! Und ja, ich finde, Du wuppst das ganz hervorragend mit deinen 4 (!), Verspätung hin oder her!

    ABER: Wieso bin ich NOCH viel lustiger und netter als auf dem Bild?!?

    PS: Da zeigt man endlich mal sein Gesicht und das hat man nun davon 🙂
    PPS: Ich will das Bild!

    Deine Küstenmami

    • Katarina am 22. April 2017 um 22:39 Uhr- Antworten

      Huhu Katja,
      Ich meine natürlich das Inga in echt viel netter ist als auf dem Bild. Du strahlst auf dem Foto so, da geht netter gar nicht mehr. Außer du verwandelst dich in Zuckerwatte.

      Liebe Grüße,
      Katarina

  2. Stefanie am 23. April 2017 um 20:25 Uhr- Antworten

    Wie machst du denn deine Tomatensoße? Bin immer über neue Rezepte erfreut 🙂
    Liebe Grüße

  3. Inga - Mama in Hamburg am 23. April 2017 um 22:04 Uhr- Antworten

    Hach, es war wie immer herrlich mit euch – auch, wenn ich im Moment des Fotos gedanklich wohl gerade irgendwo anders war ????

Kommentare

Anzeige