2 Wochen Babyupdate

Manchmal bin ich ein bisschen nostalgisch was das Bloggen angeht und erinnere mich dann an Dinge die „wir“ „damals“ als Mamablogger gemacht haben. Damals 2012 gab es z.B so eine schöne Reihe von einer Bloggerin die auch ein Babyupdate nach der Geburt geschrieben hatte. Diese Updates habe ich bei Motti gemacht und auch bei den Zwillingen und daher krame ich jetzt in der verstaubten Oma-Bloggerkiste und hole den Fragebogen wieder raus. Bloggen wie vor einem halben Jahrzehnt. Los gehts.

2 Wochen Baby sein

Lieblingsbeschäftigung: Essen, Kuscheln, Schlafen, in der Gegend umschauen und alle um den Finger wickeln.
Mama- oder Papakind: Beides, aber Mama hat den Milchbar-Vorteil.
Darauf bin ich stolz: Für stolz bin ich noch zu klein.
Das mag ich gar nicht: Gewickelt werden und dafür zumindest mit Teilen von mir nackt sein. Ganz doofe Nummer!
Ich passe in folgende Größe: 50/56
Ich wiege in etwa: 3,2kg

Baby von Blogprinzessin 2 Wochen alt

2 Wochen vierfach Eltern sein

Neue Erkenntnisse: Auch Nummer 4 bekommen wir geschaukelt. Aber Hurra! Es scheint dieses Mal als wären wir (also Dino und ich) ein Naturtalent im Stillen.
Schreckmoment: Keiner.
Dafür fehlt die Zeit: Bücher lesen, zumindest wenn sie nicht von alleine im Dunkeln leuchten.
Aktuelle Wochenbettlektüre (Werbelink) ist: 

„Artgerecht“ von Nicola Schmidt. Bis auf das Kapitel zum Thema „Windelfrei“ habe ich alles durchgelesen, nur dort etwas übersprungen. Das Thema an sich finde ich auch spannend, aber Nicola betont immer dass man Spass an Windelfrei haben soll, und den hätte ich gewiss nicht. Daher diesen Teil nur überflogen. Alle anderen Kapitel sind total top und bisher kommen wir tatsächlich ohne Schnuller aus. Yes!

Ihr anderes Buch „Slow Family“ will ich auch unbedingt lesen, ich habe es aber noch nicht.

Der glücklichste Moment: Dass die Mädels ihren Bruder sofort akzeptiert haben und lieben und ihn nicht doof finden.
Streit über: Nichts, würde ich meinen.
Nächte: Sagen wir so: es geht. Manche Nächte sind besser als andere, aber alles in allem sind sie super. Ich meine, was soll ich denn von einem Neugeborenen erwarten? Das wäre ja fürchterlich wenn er durchschlafen würde.
Darauf freuen wir uns: Marc und ich schauen uns grade durch Defenders auf Netflix und freuen uns darauf abends mit dem schlafenden Menschlein auf der Couch zu kuscheln und eine weitere Folge zu schauen.
Das macht Mama glücklich: Allen unseren Kindern geht es gut.
Das macht Papa glücklich: Allen unseren Kindern geht es gut.

Baby von Blogprinzessin 2 Wochen altUnd hier erzählt L’inutile über ihr Babyglück, von ihr kommt auch dieser „Fragebogen“, allerdings ist der Blog seit 2014 geschlossen und der Nachfolgeblog seit 2016 zu.

Ich sags ja, ich bin ne Bloggeroma.

signature blogprinzessin

Anzeige
By | 2017-08-26T20:37:34+00:00 26. August 2017|Categories: Baby, Familienleben|Tags: , , |3 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn. Virtuell zu finden auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und Instagram.

3 Comments

  1. Mia 26. August 2017 at 20:06 - Reply

    Artgerecht von Nicola Schmidt ist wirklich eines der wenigen Bücher, das ich allen, die mich nach Lektüre fragen uneingeschränkt empfehle. Mir selber hat es in der 1. Schwangerschaft ein paar Augen geöffnet 😉
    Slow Family les ich grad – schlägt bei mir nicht ganz so ein weil wir Vieles davon so leben – trotzdem schön, dass es Gleichgesinnte gibt.

    Ganz viel Kuschel- und Schmusezeit mit deinem Dino!
    GlG, Mia

  2. MARGARETE AUDREY 26. August 2017 at 23:00 - Reply

    Schön zu lesen! Ich mochte diese Updates immer so gern aber habe es leider nur beim 1. Kind geschafft. Kind 3 n existiert auf dem Blog noch nicht mal…aber umso lieber lese ich jetzt vom dino! Hurra, dass das stillen gut klappt – vielleicht geht’s daher auch ohne Schnuller?

  3. Sarah 27. August 2017 at 11:02 - Reply

    Huhu. Schön das es bei Euch so entspannt ist. Das würde ich mir manchmal gerne Wünschen. Ich freue mich das bei Euch das Stillen auch so toll klappt. Ich denke auch das ihr deshalb, bisher, keinen Schnuller braucht. Die Räuberin hat auch Keinen, wird noch zu 99% gestillt und ist heute 9 Monate alt.
    Vielleicht magst du ja bei unserem Update mal schauen?
    https://maneyajivana.blogspot.com/2017/08/9-monate-rauberin-oder.html

    Und noch viel Spass beim kuscheln.

    Liebe Grüße, Sarah.

Leave A Comment

Anzeige