Gewinnspiel: Memo Dice von AMIGO

Lesezeit: 5 MinutenWerbung

Heute möchte ich euch das Spiel „Memo Dice“ von Haim Shafir (der hat auch das beliebte Halli-Galli erfunden) erschienen im AMIGO Spieleverlag vorstellen. Das Spiel ist super spaßig und perfekt um die grauen Zellen mal wieder zu trainieren.

memo dice spielbrett und würfel

So spielt man Memo Dice

Es gibt zehn Würfel, deren Seiten verschiedene Bildmotive in drei unterschiedlichen Farben enthalten. Zu jeder der drei Farben gibt es ausserdem drei gleichfarbene Becher, sowie einen zehnten „goldenen“ Becher. Jeder Würfel wird nacheinander einzeln gewürfelt und danach mit einem der farblich zum gewürfelten Bild passenden Becher verdeckt, wobei die Spieler jedes mal versuchen sich das abgebildete Motiv gut zu merken. Nacheinander entsteht so einer Reihe von farblich zufällig angeordneten Bechern, unter denen sich Motivwürfel befinden.

Ist beim Auswürfeln der Bilder kein Becher der passenden Farbe mehr frei oder wurde der letzte Würfel geworfen, wird dieser Würfel mit dem goldenen Becher abgedeckt.

Der Spieler, der den letzten Würfel mit dem goldenen Becher abgedeckt hat, fängt nun damit an, die Würfel wieder aufzudecken.

Er beginnt mit dem zuerst abgedeckten Würfel. Bevor er den Becher anhebt, muss er das richtige Motiv nennen.
Hat er recht, darf er den Becher behalten. Hat er unrecht, erhält sein linker Nachbar den Becher und ist am Zug, das Würfelmotiv unter dem darauf folgenden Becher zu benennen. Wenn alle Würfel erraten und die dazugehörigen Becher erspielt sind, wird zusammengezählt.

Jeder Becher ist dabei einen Punkt wert, der goldenen Becher zwei Punkte.
Gewonnen hat am Ende der Spieler, der auf diese Weise als erster 20 Punkte erspielt.

memo dice spielbrett, hütchen und würfel

Los geht’s

Ich gebe sofort zu: ich hatte ein bisschen Angst vor diesem Spiel. Ganz einfach aus dem Grund, dass Marc echt gut ist in sowas und mein Gehirn gerade einem matschigen Pudding gleicht. Beim Vorlesen der echt nicht komplexen Spielanleitung war ich schon froh dass ich da nicht schon im Kopf abgeschaltet hatte. Es gibt nämlich, wie oben schon beschrieben, gar nicht so viele Regeln und schwierig sind diese auch nicht. Aber erinnert ihr euch an HUGO- Das Schlossgespenst? Oder an Expedition – Abenteurer, Entdecker, Mythen ? Voll abgezogen hat er mich da.

LIES AUCH  Babytrage von Ergobaby zu gewinnen! (Gewinnspiel)

Als alles aufgebaut war, schaute mir Marc tief in die Augen, nahm einen Schluck aus seinem Kaffee, und los gings.

memo dice spielbrett und würfel

Alsi ICH kann mir das nicht alles merken….

Der Untergang?

„Das wird mein Untergang“, dachte ich noch mit dem Baby auf dem Arm und versuchte mir krampfhaft zu merken was da vor mir lag. BLAUE BLUME, BLAUE BLUME, BLAUE BLUME. Dann kam mir eine Fernsehsendung in den Sinn in der so eine Gehirnkünstlerin mal sagte, dass der Trick ist sich Geschichten zu dem was man sich merken soll auszudenken. Also pflückte ich eine blaue Blume bei Nacht (schwarzer Mond) auf einer blauen Insel die ich unbedingt rot streichen (roter Pinsel) wollte. Und ZACK. Irgendwie lief es dann. Ich weiß auch nicht, denn plötzlich GEWANN ich dieses Spiel. Ob Marc diesen Trick auch kennt, weiß ich gar nicht. Jedenfalls habe ich, ICH, die Frau mit dem Siebgehirn, gegen Mr. Brain gewonnen. ICH. Ich konnte es gar nicht fassen. So ein super Spiel!!!! „Können wir nochmal spielen?“, fragte ich Marc mit einem begeisterten Leuchten in den Augen….

Auf der Packung des Spiels steht, dass Memo Dice ab 8 Jahren empfohlen wird. Wir beschlossen mal auszuprobieren ob Motti (5 Jahre) das Spiel auch schon spielen könnte und baten sie hinzu. Dann erklärten wir ihr die Regeln und legten los. Die ersten beiden Würfel unter den Hütchen konnte sie sich noch ganz gut merken, aber danach wurde es schwierig. Das machte aber nichts, denn dann kaperten eh die Zwillinge ( 4 Jahre) das Spiel und die Regeln wurden egal. Hauptsache Spass haben.

LIES AUCH  Auf Tour mit Babboe. (Reklame)

Kinder haben spass beim spielen von memo dice

Fazit

Memo Dice ist ein sehr unterhaltsames Familienspiel, das aber auch schon ab 2 Spielern Spass macht. Es ist absolut möglich dieses Spiel zu gewinnen, auch wenn man sonst eher der Chaot ist und die grauen Zellen gerade mit Babyhormonen verstrahlt sind. Das Spiel macht echt Spass und die Spieldauer ist genau richtig damit der Spass im Vordergund steht. Von mir gibt es daher 10/10 Punkte.

Gewinnspiel

So und für alle die bis jetzt durchgehalten haben, habe ich noch ein Gewinnspiel mitgebracht.

Zusammen mit AMIGO möchte ich 2x „Memo Dice“ verlosen.

Gerne dürft ihr Blogprinzessin und AMIGO auf Facebook liken und das Gewinnspiel mit euren Freunden zb per Whats App teilen.

Was Ihr tun müsst, um an der Verlosung teilzunehmen:
Um das  Spiel zu gewinnen, hinterlasst einen Kommentar hier im Blog auf diese Frage:

Mit wem möchtet ihr „Memo Dice“ spielen? Und werdet ihr gewinnen oder verlieren?

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog. (Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Minderjährige, Geschäftsunfähige, Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige.)
Die Gewinner werden unter allen Einsendern von Kommentaren durch das Los ermittelt und anschließend per E-Mail benachrichtigt. Sie erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens einverstanden.

Bestätigt ein Teilnehmer die Annahme des Gewinns nicht innerhalb einer im Gewinnspielaufruf genannten Frist, verfällt der Gewinnanspruch. Ist im Aufruf keine Frist genannt, so gilt eine Frist von 14 Tagen. Gleiches gilt, wenn dem Teilnehmer aus Gründen, die in seiner Person liegen, der Gewinn nicht zugestellt werden kann.

LIES AUCH  Warnung: Dieses Spiel macht süchtig

Die Abwicklung des Gewinns, insbesondere die Versendung, erfolgt grundsätzlich durch den jeweiligen Kooperationspartner, der den Gewinn zur Verfügung stellt. Die Übergabe der Gewinne wird individuell mit den Teilnehmern abgestimmt.

Der Gewinner teilt Katarina/Blogprinzessin seine Adresse mit und willigt ausdrücklich darin ein, dass Katarina/Blogprinzessin seine Adresse zum Zwecke der Gewinnversendung an den Kooperationspartner und/oder dessen Versendungsgehilfen weitergibt. Sollten die angegebenen Kontaktmöglichkeiten fehlerhaft sein (z.B. ungültige Emailadressen) ist Katarina/Blogprinzessin nicht verpflichtet, korrekte Adressen auszuforschen. Die Nachteile die sich aus der Angabe fehlerhafter Kontaktdaten ergeben, gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Sofern nicht etwas Anderes ausdrücklich angegeben ist, werden sämtliche Gewinnspiele von Katarina/Blogprinzessin in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern durchgeführt. Die von Katarina/Blogprinzessin ausgelobten Preise werden allein im Namen und für den jeweiligen Kooperationspartner, der die Preise zur Verfügung stellt, versprochen. Insbesondere wird Katarina/Blogprinzessin nicht zu einer eigenen Leistung verpflichtet, es sei denn, der ausgelobte Preis wird durch Katarina/Blogprinzessin direkt gestellt.

  • Es gelten die Datenschutzhinweise in ihrer jeweils aktuellen Form.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  • Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen hiervon unberührt.
  • Die Teilnahmebedingungen können jederzeit vom Veranstalter ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

Sollte innerhalb von 3 Tagen keine Benachrichtigungsmail angekommen sein, sei doch bitte so lieb und kontaktiere mich kurz.

Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmeschluss ist am 12.10.2017 um 24 Uhr.

Ich freue mich auf eure Teilnahme!

Gewonnen hat Sara!

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!

57 Comments

  1. Carolin

    Spielen werde ich dieses Spiel mit meinen Kindern und werde natürlich verlieren. Das ist bestimmt so wie gegen eine 5 Jährige Memory spielen 😂🙈

  2. Stefanie

    Ich würde das Spiel mit meiner Tochter spielen, wahrscheinlich hätte ich keine Chance, sie ist mit ihren knapp 4 Jahren ziemlich clever 🙂 Aber das Verlieren kenne ich ja schon vom Memory… LG, Steffi

  3. Jen

    Ich möchte das Spiel für meine Familie gewinnen. Gegen den kleinen habe ich noch eine Chance gegen den Großen gewiss nicht. Ja und gegen den Mann, das wird sich zeigen. Ich habe leider ein Siebhirn. Aber vielleicht klappt es ja mit dem Tipp der Geschichte. Wir würden uns aufjedenfall freuen

  4. Mel V.

    Ich hüpfe gern mit in den Lostopf, denn mein Mann und ich spielen unwahrscheinlich gern. Da unsere Minis noch ein bisschen jünger sind, haben wir so auch noch genug Zeit zum Üben. 😀 Ansonsten könnte es hier spannend werden: Mein Mann und ich gewinnen bzw. verlieren bei Gedächtnisspielen mehr oder weniger abwechselnd. 😉

  5. Sabine Skorsetz

    Ich möchte das Spiel gerne mit meinen Kindern spielen, aber ich werde wohl verlieren, weil die beiden sich Dinge einfach besser merken können als ich. 😉

  6. Sarah Redecker

    Ich würde das Spiel gerne für meine Familie gewinnen. Ob ich nun verliere oder gewinne, ist mir egal. (Da mir solche Spiele aber generell liegen, werde ich aber bestimmt auch mal gewinnen). Hauptsache wir lachen viel mit einander

  7. Michell

    Hallo Katarina,

    ich würde das Spiel erstmal mit meinem Mann ausprobieren. Der würde wohl auch gewinnen. Und wenn unsere Tochter dann alt genug ist, spielen wir zu dritt.

  8. addi

    Gegen meine 10 Jährige Tochter. Da wir beide immer gewinnen wollen ist der Ausgang ungewiss. Aber weil wir beide auch gute Verlierer sind werden wir dabei jede menge Spass und viel zu lachen haben.

  9. Thorben Wehner

    Hallo. Würde das Spiel gerne mit meiner Frau testen. Hoffentlich gewinne ich da. Wenn unsere Tochter etwas älter ist dann mit ihr. Sie darf gerne auch mal gewinnen 😆

  10. Nicole K.

    Das ist ja cool! Also spielen möchte ich das mit meiner Familie und den Kids. Und natürlich verliere ich damit meine Große Tochter gewinnt 😉

    LG Nicole

  11. Yvonne

    Liebe Katarina,
    das tolle Spiel würde ich gerne zuallererst mit meinen Mann und dem MidiMädchen testen und ganz viel üben um es dann an unseren Spieleabenden mit unseren Gästen zu spielen… und sie abzuzocken 😂
    Liebe Grüße,
    Yvonne

  12. Anke

    Liebe Katarina,
    zu gerne würde ich das Spiel mit meinen beiden Töchtern spielen, auch wenn ich jetzt schon weiß, dass ich wieder mal haushoch verlieren würde. Aber der Spaß steht im Vordergrund. Neue Spiele gehen bei uns immer.
    Ein schönes Wochenende wünscht Anke

  13. Bärbel

    Hallo,
    ich spiele sehr gern mit meinen beiden Enkeln und die freuen sich bestimmt, wenn die Oma auch mal andere coole Spiele zu Hause hat. An das Verlieren beim Memory habe ich mich gewöhnt, aber Übung macht den Meister… 😉

  14. Christina horn

    Hallo meine Liebe!

    Ich würde mich über das Memo Dice sehr freuen und es mit meiner Familie zusammen spielen ! Die Mädels wären sicher begeistert davon !! Hmm ob ich gewinne oder verliere weis ich nicht aber bestimmt haben das GEWINNEN die Mädels in der Hand 🙂

    Vielen Dank für die tolle Verlosung !! Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Christina

  15. Melanie

    Ich würde das Spiel gerne mit meiner Tochter spielen. Die Gewinnchancen stehen 50:50 wenn wir spielen. Allerdings hoffe ich doch das ich gewinnen werde 🙂

  16. Jacqueline Cappi

    Hallo Katarina
    Ich möchte Memo Dice gerne mit meinem 7jährigen Sohn spielen. Ich könnte mir vorstellen, dass er gewinnt. Und wenn mein Mann mitspielt muss ich mich anstrengen zu gewinnen 😉
    Liebe Grüße von der Nordeseeküste
    Jacqueline

  17. Sara

    Oh das hört sich einfach nur fantastisch toll an da bin ich aber liebend gern mit dabei würde mich mega dolle darüber freuen mit meiner Tochter zusammen

  18. Lili Sar

    Mit der ältesten Tochter und sie ist eine schlechte Verliererin, deswegen soll sie auch öfter gewinnen ABER nicht immer, denn so ist das Leben…man gewinnt nicht immer

  19. Sigrid

    Ich würde das Spiel gerne mit meinen Töchtern und meinem Mann spielen. Der Verlierer bin dann wahrscheinlich auch eher ich… ich neige auch zu „einem matschigen Pudding“ im Kopf ( an dieser Stelle Deines Berichts musste ich herzlich lachen, so fühle ich mich auch manchmal 🙂 )…

  20. Anni

    Das Spiel würde ich super gerne mal mit unserer Clique ausprobieren! Wir spielen total gerne. Und wenn es ein toller Abend wird, ist es beinahe egal, wer gewinnt 😉

  21. Yvonne Oeder

    Ich würde das Spiel gern mit meiner Tochter spielen und sicherlich verlieren. Denn das tue ich leider meistens.
    Vielen Dank für die Verlosung.

  22. Julia G.-B.

    Hallo, ich würde das Spiel vor allem mit meiner 6-jährigen Nichte spielen, solange meine Tochter dafür noch zu klein ist. Eine Chance zu gewinnen,wefde ich eher nicht haben- dafür abef tolle Nachmittage mit ihr und ihrem strahlenden Lächeln. Viele Grüße, Julia

  23. Katja

    Hallo und vielen Dank für diese tolle Verlosung! Ich würde das Spiel sehr gerne mit meiner Nichte und meinem Neffen spielen. Die beiden würden sich riesig freuen und haben genau das richtige Alter für das Spiel. Da ich sie aber nicht gewinnen lassen, werde ich wahrscheinlich gewinnen 😉

    Liebe Grüße
    Katja

Schreibe einen Kommentar