Anzeige

Gewinnspiel: Wolkenweiche Bodies von Tom & Jenny

Werbung

Kurz vor der Geburt des Dinos ging ich die Babysachen der Mädels durch. Denn zum einen hatte ich nicht säckeweise Kleidung aufgehoben, um sie dann bei unserem Dinobaby nicht zu verwenden, und zum anderen war ich bis zum Moment der Geburt immer noch nicht 100% überzeugt gewesen, dass der Dino ein Junge werden würde.

Schließlich hatte das unser Arzt zwar bestätigt und so, aber mein ehemaliger Arbeitskollege Angelo beispielsweise ging auch mit dem Gedanken in den Kreissaal einen wunderschönen Jungen zu bekommen und kaum war das Kind da hieß es „Haben Sie sich eigentlich auch Gedanken über einen Mädchennamen gemacht?“.

Wir hatten also Namen für beide Fälle und ich hatte die Mädchenkleidung aufbewahrt. Kurz vor dem ET schaute ich dann allerdings durch die Berge, nur um festzustellen dass davon zwar einiges aber gewiss nicht alles jungstauglich war.

Rosa Herzchen auch für Jungs?

Ich meine, gelb geht auch bei Jungs, aber rosa Herzchen? Mir wäre es ja egal, dem Baby aktuell auch, aber auf die dummen Kommentare hatte ich keine Lust. Und wer sagt schon ob dem Dino rosa Herzchen in 13 Jahren nicht oberpeinlich sind? Da ist doch dann eh alles peinlich, da muss ich nicht noch zusätzlich dafür sorgen dass die Fotos aus der Kindheit extraoberpeinlich werden. Ich sortierte und sortierte und stellte fest, dass wir irgendwie doch nicht so viele Babybodies hatten wie gedacht. Größe 46 wäre dieses Mal definitiv zu klein, also ebenfalls weg damit. Und damit blieben schließlich noch 5 Bodies übrig.

Gewinnspiel -Tom und Jenny Babybodies- Familienleben - #Mamablog #Blogprinzessin #LebenmitKindern #Kinder #Familienleben

Naja, es ist ein Anfang, dachte ich mir und machte die Schublade zu. Irgendwann ergriff mich dann doch der Nestbau, und eins war dieses Mal definitiv anders als beim letzten Mal. Ich wollte nicht irgendwas für mich und das Baby, sondern tolle Sachen. Schöne Sachen. Hatte ich bei meinem ersten Kind noch alle Kleidung in quietschbunt und mit „Mamas Liebling“ drauf gekauft, wurden es jetzt überwiegend klassische Stücke.

Suche nach klassischen Babybodies

Bei  meiner Suche nach klassischen Stücken, gerne qualitativ super und am besten noch sinnig, stolperte ich über die Seite von Tom &  Jenny. Klassische, weiße Babybodies. Ohne Aufdruck und einfach… weiß. Dazu keine kratzigen Schilder im Nacken, und das beste: Man kann die Bodies in seperaten Boxen bestellen oder aber als Abo. Immer wenn eine Größe knapp wird, bestellt man sich die nächste Größe. Und wenn man möchte kann man die zu klein gewordenen Bodies zurückschicken und sie werden gespendet. (Hallo sinnstiftend!)

Irgendwann erzählte ich meiner Mom davon, dass diese Idee als Geburtsgeschenk so super wäre, weil man beim 4. Kind eben schon ganz viele Sachen zu Hause hat. Und als der Dino da war, zog tatsächlich so ein Abo bei uns ein.

Interview mit Tom & Jenny

Die Bodies sind genauso wolkenweich wie sie auf der Website beschrieben werden, und daher kann ich sie euch nur ans Herz legen. Da ich der Meinung bin dass die Macher von tollen Sachen immer besser selber über ihre genialen Ideen sprechen können, habe ich die Köpfe hinter Tom & Jenny, nämlich Phillippa und Conradin, zu einem Interview gebeten.

1.Hallo Phillippa und Conradin, stellt euch doch mal ein bisschen vor. Wer seid ihr? Wo wohnt Ihr? Habt ihr Kinder?

Tom und Jenny, Phillippa

Bildrechte: Tom & Jenny // Phillippa

Conradin von Tom und Jenny

Bildrechte: Tom & Jenny // Conradin

Phillippa: Ich bin zweifache und bald dreifache Mutter und von Beruf Hebamme. Zusammen mit meinem Mann und den Kindern lebe ich auf einem Bauernhof in der Nähe von Dresden. Und vor einem knappen Jahr habe ich zusammen mit meinem Cousin Conradin das Label Tom&Jenny gegründet, um endlich den perfekten Babybody zu entwickeln.

Conradin: Ich wohne in Berlin, heirate im kommenden Jahr und habe (noch) keine Kinder. Aber ich beschäftige mich jetzt seit fast einem Jahr täglich mit Babys und insbesondere Babybodies und bin also ziemlich gut vorbereitet auf das, was dann hoffentlich in nicht allzu ferner Zukunft kommt.

2.Wer ist auf die Idee gekommen, den Babybody auf das Wesentliche zu reduzieren und über Euren Online Shop im Abo anzubieten? Und wie kamt ihr auf die Idee mit der Spendenkooperation?

Phillippa: Die ursprüngliche Idee, den Babybody einmal von Grund auf neu zu durchdenken kam von mir. Als Hebamme wurde ich oft von meinen Müttern gefragt, auf was sie bei der Auswahl der Babybodies achten sollen. Ich habe mit meinen Kindern verschiedenste Marken durchprobiert, aber bei allen hatte ich den Eindruck, dass sich niemand wirklich Gedanken gemacht hatte, auf was es bei Babybodies wirklich ankommt. Zum Beispiel haben fast alle Babybodies, die man so findet, ein kratziges Schild im Nacken. Das verstehe ich einfach nicht. Warum würde man bei einem Body, den ein Baby ja täglich direkt auf der Haut trägt ein Schild in den Nacken nähen? Die einzige Erklärung ist, dass der Babybody für die allermeisten Marken ein Nebenprodukt ist. Das macht man halt auch. Aber die Designer haben eben nicht richtig darüber nachgedacht, was für so ein Baby wichtig ist. Als ich mich dann tiefer damit auseinandergesetzt habe, fielen mir noch 1000 andere Dinge auf: Bio-Stoffe waren fast immer rau und kratzig, die Schnitte waren unnötig kompliziert oder die Verarbeitung war nicht so, wie ich mir das zu den Preisen vorstelle. Schnell war mir klar, dass wir da einiges besser machen könnten. Und dann habe ich das Conradin vorgeschlagen und der war gleich Feuer und Flamme.

Conradin: Ich habe lange in einer Unternehmensberatung gearbeitet und da viele Unternehmen in der Textilbranche beraten. Und ich wollte mich schon immer selbstständig machen. Die Grundidee stammt, wie gesagt von Phillippa. Mein Beitrag war dann die Idee, dass wir die Babybodies ganz auf das Wesentliche reduzieren. Keine Farben, keine Stickereien und letztlich keine Auswahl: Nur einen perfekten Schnitt pro Größe, der genau auf die Bedürfnisse des Babys in der jeweiligen Entwicklungsstufe abgestimmt ist. Dadurch wird das Ganze für uns als kleines Unternehmen handhabbar und wir sind in der Lage es wirklich besser zu machen als andere. Außerdem hatte ich die Idee mit dem Abo. Viele Eltern haben uns erzählt, dass sie alle paar Monate, manchmal sogar alle paar Wochen, neue Bodies kaufen müssen, weil die kleinen so schnell wachsen. Das schreit ja förmlich nach einem Abo. Man muss bei uns zwar nicht abonnieren, aber man kann es eben. Dann hat man das Thema Babybodies gleich ein für alle Mal gelöst. Die meisten unserer Kunden entscheiden sich nicht sofort für das Abo. Aber viele bestellen erstmal unsere Probierbox und dann im zweiten Schritt das Abo. Die Idee mit der Spendenkooperation mit der Malterser Flüchtlingshilfe kam uns, weil wir überlegt haben, wie man Müll vermeiden und gleichzeitig Gutes tun kann. Die meisten Babybodies werden einfach weggeschmissen, wenn sie zu klein werden. Daher bieten wir an, dass man uns die getragenen Bodies auf unsere Kosten zurückschicken kann. Wir waschen sie dann und spenden sie an die Malteser Flüchtlingshilfe. Da werden sie dringend gebraucht.

3.Wie dürfen wir uns eure Arbeit vorstellen? Wie sieht ein klassischer Arbeitstag bei „Tom & Jenny“ aus?

Phillippa: Durch meine Erfahrung als Hebamme und da ich mit den Kindern auf einem Bauernhof auf dem Land lebe, bin ich eher für Produktentwicklung und Marketing verantwortlich. Das kann ich von zuhause machen und es erlaubt mir meine Zeit flexibel einzuteilen. Das wäre mit 2 Kindern im Wickelalter auch gar nicht anders denkbar. Die ganze Abwicklung macht Conradin mit dem Team aus Berlin.

Conradin: In Berlin geht es wahrscheinlich nicht weniger geschäftig zu als mit 3 kleinen Kindern. Jeden Morgen packen wir die Bestellungen des Vortages. Wir schreiben eine kleine persönliche Karte und dann geht’s ab zur Post. Dann beantworten wir Fragen von Kunden, planen Kooperationen und bereiten alles vor, was wir sonst so machen: Instagram Posts, Blogposts, Events, Marketing Materialien, PR, etc. Wir machen fast alles selbst. Mittags kochen wir immer zusammen. Oft laden wir auch Leute zum Mittagessen ein, die etwas mit unserem Thema zu tun haben.

4.Was muss ein Babybody haben um Euch bei Tom & Jenny so richtig zu begeistern?

Phillippa: Über diese Frage könnte ich mehrere Seiten schreiben. Aber ich versuche mich kurz zu fassen. Der ideale Babybody sollte ein paar wesentliche Eigenschaften haben: Der Stoff sollte sehr weich und hautverträglich sein. Hochwertigste, biologisch einwandfreie Stoffe sind hier ein Muss. Schließlich tragen die Kleinen den Body täglich direkt auf der Haut und die Haut eines Babys ist 5 Mal so empfindlich wie die von Erwachsenen. Ich habe es schon erwähnt: Ein Body sollte kein Schild haben, das auf der Haut kratzt. Ich kann mir nicht erklären, warum fast alle anderen Marken kratzige Schildchen in den Nacken nähen. Außerdem glaube ich im Bezug auf Babybodies, dass weniger oft mehr ist: Daher verzichten wir bewusst auf Stickereien und Motive auf den Bodies. In schlichtem weiß sehen Babys ja doch nach wie vor am niedlichsten aus. Und wenn ich farbliche Akzente setzen will, dann mache ich das lieber über Kleidungsstücke, die nicht direkt auf der Haut getragen werden.

Gewinnspiel -Tom und Jenny Babybodies- Familienleben - #Mamablog #Blogprinzessin #LebenmitKindern #Kinder #Familienleben

5. Liest du Blogs?

Phillippa: Na klar. Meine Lieblingsblogs sind: Mummy-Mag, Hauptstadtmutti, Stadt-Land Mama und natürlich Blogprinzessin.

Conradin: Ja, auch ich lese (Baby-)Blogs, obwohl ich noch nicht Vater bin. Aber ich stecke in vielen der Themen inzwischen ziemlich tief drin und ich finde Blogs sind der beste Weg auf dem Laufenden zu bleiben, was junge Eltern so beschäftigt. Die Blogs, die ich regelmäßig lese, sind neben den von Phillippa genannten: vonguteneltern.de, geborgenwachsen.de und hebammezauberschoen.de. Die haben alle einen Fokus auf dem Thema Nachhaltigkeit, was mir persönlich sehr wichtig ist.

6.Was wird Euch in der Zukunft beschäftigen und wo wird diese sein?

Phillippa: Ich sehe meine Zukunft mit meinem Mann und meinen Kindern auf unserem Hof. Das Schöne an Tom&Jenny und der Zusammenarbeit mit Conradin ist, dass ich da völlig frei bin und wir uns sehr gut ergänzen. Und da wir uns so gut kennen, ist es auch nicht so schlimm, dass wir uns nicht täglich sehen. Wir vertrauen uns 100% und das macht vieles sehr viel einfacher. Da das mit den Babybodies inzwischen schon ziemlich gut läuft, würde ich mir im kommenden Jahr gerne das nächste „Babyessential“ vornehmen und es besser machen. Ich habe 1001 Ideen.

Conradin: Ich sehe mich auch in der Zukunft in Berlin. Ich heirate im kommenden Jahr und wir fühlen uns hier sehr wohl. Was Tom&Jenny angeht sehe ich das genau wie Phillippa: Jetzt wo das mit den Bodies läuft, möchte ich mich mit dem gleichen Elan dem nächsten Produkt widmen und es wirklich von Grund auf durchdenken und besser machen. Im Moment beschäftige ich mich mit Schlafsäcken und Wolle-Seide Bodies. Das wird aber noch ein bisschen dauern. Wir nehmen die Produktentwicklung sehr ernst und bei unseren Babybodies hat das fast ein halbes Jahr gedauert, bis wir endlich zufrieden waren.

Vielen Dank für das Interview ihr beiden!

Gewinnspiel

So und für alle die bis jetzt durchgehalten haben, habe ich wie immer ein Gewinnspiel mitgebracht.

Zusammen mit Tom&Jenny möchte ich 3x die „Vielwascherbox“ verlosen. Diese Box beinhaltet 5 Babybodies in Wunschgröße. (In den GRÖSSEN 46, 50 UND 56 bieten Tom& Jenny NUR LANGÄRMELIGE Bodies an. Bei größeren Größen könnt ihr frei wählen.)

Gerne dürft ihr Blogprinzessin und Tom&Jenny auf Facebook liken und das Gewinnspiel mit euren Freunden teilen.

Was Ihr tun müsst, um an der Verlosung teilzunehmen:
Um eine der 3 Boxen zu gewinnen:

Um zu gewinnen beantwortet mir folgende Frage in den Blogkommentaren: Was ist euch bei einem Babybody besonders wichtig und in welcher Größe bräuchtet ihr die Box?

Gewinnspiel -Tom und Jenny Babybodies- Familienleben - #Mamablog #Blogprinzessin #LebenmitKindern #Kinder #Familienleben

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog. (Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Minderjährige, Geschäftsunfähige, Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige.)
Die Gewinner werden unter allen Kommentaren durch das Los ermittelt und anschließend per eMail benachrichtigt. Sie erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens einverstanden.

Bestätigt ein Teilnehmer die Annahme des Gewinns nicht innerhalb einer im Gewinnspielaufruf genannten Frist, verfällt der Gewinnanspruch. Ist im Aufruf keine Frist genannt, so gilt eine Frist von 14 Tagen. Gleiches gilt, wenn dem Teilnehmer aus Gründen, die in seiner Person liegen, der Gewinn nicht zugestellt werden kann.

Die Abwicklung des Gewinns, insbesondere die Versendung, erfolgt grundsätzlich durch den jeweiligen Kooperationspartner, der den Gewinn zur Verfügung stellt. Die Übergabe der Gewinne wird individuell mit den Teilnehmern abgestimmt.

Der Gewinner teilt Katarina/Blogprinzessin seine Adresse mit und willigt ausdrücklich darin ein, dass Katarina/Blogprinzessin seine Adresse zum Zwecke der Gewinnversendung an den Kooperationspartner und/oder dessen Versendungsgehilfen weitergibt. Sollten die angegebenen Kontaktmöglichkeiten fehlerhaft sein (z.B. ungültige Emailadressen) ist Katarina/Blogprinzessin nicht verpflichtet, korrekte Adressen auszuforschen. Die Nachteile die sich aus der Angabe fehlerhafter Kontaktdaten ergeben, gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Sofern nicht etwas Anderes ausdrücklich angegeben ist, werden sämtliche Gewinnspiele von Katarina/Blogprinzessin in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern durchgeführt. Die von Katarina/Blogprinzessin ausgelobten Preise werden allein im Namen und für den jeweiligen Kooperationspartner, der die Preise zur Verfügung stellt, versprochen. Insbesondere wird Katarina/Blogprinzessin nicht zu einer eigenen Leistung verpflichtet, es sei denn, der ausgelobte Preis wird durch Katarina/Blogprinzessin direkt gestellt.

  • Es gelten die Datenschutzhinweise in ihrer jeweils aktuellen Form.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  • Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen hiervon unberührt.
  • Die Teilnahmebedingungen können jederzeit vom Veranstalter ohne gesonderte Benachrichtigung geändert werden.

Sollte innerhalb von 3 Tagen keine Benachrichtigungsmail angekommen sein, sei doch bitte so lieb und kontaktiere mich kurz.

Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmeschluss ist am 11.12.2017 um 24 Uhr.

Anzeige
By | 2017-12-14T17:30:27+00:00 27. November 2017|Categories: Werbung|Tags: , |60 Comments

About the Author:

Katarina (32) ist die Mama von Motti (*2012) und Wawi (*2013) sowie Nini (*2013), dem Dino (*2017) und wohnt in der Nähe von Hamburg mit vielen Kühen als Nachbarn.
Virtuell zu finden auf Instagram, Facebook und auf Pinterest.

60 Kommentare

  1. Swantje am 27. November 2017 um 07:36 Uhr - Antworten

    Interessantes Konzept! Und auch das mit dem Abo ist eine gute Idee. Mir ist es auch wichtig, dass nichts kratzt und der Stoff weich und hochwertig ist. Und, jetzt im Winter, dass der Halsausschnitt relativ hochgeschlossen ist.
    Vielleicht habe ich ja Glück bei dem Gewinnspiel, ich bin gespannt!

  2. Anni am 27. November 2017 um 09:17 Uhr - Antworten

    Was für eine tolle Sache!! Und auch die Spendenaktion finde ich wirklich sinnvoll.
    Hautfreundlichkeit finde ich besonders wichtig! Schön wäre Gr. 62 🙂

  3. Stefanie Meer am 27. November 2017 um 10:36 Uhr - Antworten

    Oh wie toll da versuche ich gerne ein Glück für unseren 11Tage alten Malte .
    In gr.56 wäre perfekt .
    Danke für die tolle Verlosung
    Liebe Grüße Familie Meer

  4. rage am 27. November 2017 um 10:40 Uhr - Antworten

    ich brauch keine bodies, aber ich fresse den dino immediately auf.

  5. Cokerikie am 27. November 2017 um 10:51 Uhr - Antworten

    Mir ist wichtig, dass zum Beispiel kein Polyester verwendet wird, sondern ausschließlich Baumwolle oder Seide.
    Die Box würden wir uns in Größe 56 wünschen.

  6. Carolin am 27. November 2017 um 11:25 Uhr - Antworten

    Das ist mal ein tolles Konzept. Beide Daumen hoch. Und was für tolle Fotos von dem Dino 😍😍😍. Ich bin verliebt. Ich bräuchte die Bodies in Größe 74/80. Mir ist bei Bodies wichtig, das auch im Nacken oder sonst wo kein kratziges Schild ist, dass das Baby sich gut bewegen kann und das jetzt im Winter das Baby gut warm gehalten wird. Würde mich echt freuen über diesen tollen Gewinn. Vielleicht habe ich ja mal Glück 😊.

  7. Laura am 27. November 2017 um 11:31 Uhr - Antworten

    Ich finde das Konzept von Tom & Jenny richtig klasse.
    Mir sind hautverträgliche und vor allem schadstofffreie Stoffe besonders wichtig. Über eine Box in Größe 56 für meine Tochter würde ich mich riesig freuen.

  8. Daniela am 27. November 2017 um 11:38 Uhr - Antworten

    Bei den gaaanz kleinen finde ich es auch wichtig , dass es wickelbodies sind …
    Für Kind Nummer 3 habe ich daher viele neue gekauft …
    2 mal Größe 56 und 3 mal 62 in lang für Nummer 4 wären toll

  9. Swantje am 27. November 2017 um 11:44 Uhr - Antworten

    Das ist wirklich eine tolle Idee! Ich bin gerade mit dem 3.Kind schwanger und wäre begeistert von einem nicht kratzenden, zettellosen und durchdachten Body 😅👌

  10. Johanna am 27. November 2017 um 11:51 Uhr - Antworten

    Wir legen sehr viel Wert auf schadstofffreie Materialien und natürlich ein hübsches Design und viel Tragekomfort! Unsere Wunschgröße ist 56!

  11. Lena am 27. November 2017 um 12:38 Uhr - Antworten

    Ich finde einen weichen Stoff wichtig und einen nicht zu tiefen Ausschnitt am Hals. Ich würde mich über Größe 74 zehn. Lg

  12. Aann am 27. November 2017 um 13:08 Uhr - Antworten

    Was für ein freundlicher Dino! 🙂
    Uns ist ökologischer und schadstofffreier Stoff auf der Haut sehr wichtig und wir wünschen uns Größe 74.

  13. Thea S. am 27. November 2017 um 13:10 Uhr - Antworten

    Für mich ist es bei Bodys wichtig, dass diese schön weich sind. Immerhin geht der Stoff direkt an Babys Haut ❤️

    Größe 80 Wäre toll für meine kleine Tochter.

    Ich folge dir bei FB als Thea Seegers.

    Liebe Grüße
    Thea S.

    • Katarina am 14. Dezember 2017 um 17:33 Uhr - Antworten

      Hallo liebe Thea,
      herzlichen Glückwunsch!
      Du hast eine der 3 Body Boxen von Tom&Jenny gewonnen. Bitte schau einmal in deine Mails für die Details!

      LG,
      Katarina

  14. Franziska am 27. November 2017 um 14:23 Uhr - Antworten

    Ohh die sind so schön weil sie einfach schlicht sind.
    Besonders wichtig finde ich das innen keine schilder sind und es eine gute Qualität ist.
    Hier ist gerade der zweite kleine Mann auf die Welt gekommen und er würde sich über Größe 62 freuen. Der große Bruder braucht 92.
    Es wäre ein so toller Gewinn

  15. Ann am 27. November 2017 um 14:48 Uhr - Antworten

    Eine Freundin schwärmte mir neulich von einem super weiche Body vor. Die Marke wusste sie nicht, vielleicht waren es ja diese 🙂
    Ich finde es muss sich aufjedenfall gut anfühlen. Die super zarte Baby Haut mag ich nur in solche Kleidung packen. Größe wäre 62 perfekt 😊😊

  16. Tabea am 27. November 2017 um 16:42 Uhr - Antworten

    Schlicht, weich, kein zu weitausgeschnittener Halsausschnitt. Außerdem ist die Haut unserer Kleinen sowiso sehr empfindlich. Deshalb darf hier nur Natur ran. Wir würden uns über die Größe 86 freuen.
    Liebe Grüße
    Bea

  17. Carolin am 27. November 2017 um 17:07 Uhr - Antworten

    Mir ist wichtig, das die Bodys richtig passen und nicht breiter als lang sind 🙂
    Ich hab schon fast alle Babysachen verkauft und da hat sich doch plötzlich Baby nr. 4 eingeschlichen, deswegen ist mir die Größe eigentlich egal, aber ich entscheide mich mal für 62 🙂

  18. Barbara am 27. November 2017 um 17:44 Uhr - Antworten

    Wickelmodelle aus reiner Baumwolle sind mir am liebsten! Über ein Paket in 68 würde ich mich total freuen!!!

  19. Anni am 27. November 2017 um 19:40 Uhr - Antworten

    Oh toll! Da mache ich gerne mit: schadstofffreie Stoffe sind mir wichtig; z.B. gerne Biobaumwolle.
    LG von Anni.

  20. Jenny am 27. November 2017 um 19:40 Uhr - Antworten

    Hautfreundlichkeit und leichtes an unf ausziehen ist wichtig für mich
    Die Box wäre in 62/68 super

  21. Stefanie am 27. November 2017 um 20:05 Uhr - Antworten

    Meine Hebamme hat mir die Bodys von Tom & Jenny empfohlen und wir werden von den zukünftigen Großeltern ein Abo zur Geburt geschenkt bekommen. Meine Mama war absolut begeistert von der Idee und so musste ich gar nicht viel Überzeugungsarbeit leisten für das Geburtsgeschenk. Ich würde aber gerne für meine Freundin das Paket gewinnen damit ihre kleine auch in den Genuss der super weichen Bodys kommt. Sie ist zehn Monate alt, also müsste es eine größere Größe sein. Liebe Grüße

  22. Nele am 27. November 2017 um 20:12 Uhr - Antworten

    Was für ein schönes Gewinnspiel!
    Wir würden die Größe 62 benötigen!
    Ich liebe es wenn die Bodys seidig weich und kuschelig sind. Bei meiner Tochter hatte ich immer die Wolle Seide Bodys von Engel, aber leider kann man diese wenn mal was daneben geht so schlecht richtig „waschen“ daher würden wir die hier so gerne mal ausprobieren wenn unser kleine Mann im Januar kommt 😍😍

  23. Mary Lou am 27. November 2017 um 20:14 Uhr - Antworten

    Für mich ist es bei Bodys, aber auch der restlichen Kleidung wichtig, dass sie aus 100% Baumwolle sind. Weich und bequem selbstverständlich auch. Zudem sind aus unserer Erfahrung immer schnell die Ärmel zu kurz obwohl sie unten noch locker zugeknöpft werden können. Da würde ich mir oft extralange Ärmel wünschen.
    Für die kalte Jahreszeit könnten wir noch gute Bodys gebrauchen, in Größe 98, für meine knapp 2-jährige Tochter. Wir würden uns riesig über die Box freuen. Und wenn sich Baby Nr. 2 auf den Weg macht, dann schau ich mir das Abo mal an 😊

  24. Jytte am 27. November 2017 um 20:26 Uhr - Antworten

    Ich finde es wichtig, dass die Bodies bequem und weich sind, schließlich mag ich auch keine steife Unterwäsche oder kratzende Fähnchen. 😖 Wir brauchen bald schon Größe 80. 😱

    • Katarina am 14. Dezember 2017 um 17:35 Uhr - Antworten

      Hallo liebe Jytte,
      herzlichen Glückwunsch!
      Du hast eine der 3 Body Boxen von Tom&Jenny gewonnen. Bitte schau einmal in deine Mails für die Details!

      LG,
      Katarina

  25. Jutta am 27. November 2017 um 20:50 Uhr - Antworten

    Ui wie schön, da mach ich auch mal mit! Mir ist besonders wichtig, dass die Bodys auch nach häufigem Waschen schön bleiben und das sie gut sitzen! Ich mag auch schlichte Bodys gern , dann passen sie überall zu. Im Moment brauchen wir 62 , aber ich würde dann lieber direkt 68 nehmen!

  26. Christin am 27. November 2017 um 21:05 Uhr - Antworten

    Das Wichtigste ist, dass der Body bequem ist und sich leicht anziehen lässt. Die Idee mit dem Abo finde ich echt toll 😊
    Für unseren dritten Zwerg würden wir Größe 56 benötigen. Er/ Sie kommt im April 😍

  27. Lisa am 27. November 2017 um 21:37 Uhr - Antworten

    Mir ist wichtig, dass die Bodys bequem fürs Baby, praktisch für die Mama und nicht mit dämlichen Aufdrucken versehen sind 😉 Für meinen Sohn damals hab ich auf dem Flohmarkt die verschiedensten Modelle ab Größe 56 gekauft. Die waren anfangs viel zu groß und teilweise echt unpraktisch, daher würde ich mich für unser Mädchen (ET im Februar) sehr über ein paar der tollen durchdachten Bodys in Größe 50 freuen!

  28. Saraa Feiter am 27. November 2017 um 21:59 Uhr - Antworten

    Find ich total spannend und würde die Bodies gerne testen. Habe oft das Gefühl, dass Babykleidung nicht richtig durchdacht ist. Praktisch, funktional und schön weich finde ich für Bodies wichtig.
    Meine Tochter würde sich über ein Paket in Größe 80 freuen.

  29. Kathrin Reich am 27. November 2017 um 22:48 Uhr - Antworten

    😍DINO😍

    Wichtig für uns ist Kleidung die frei von Schadstoffen ist und sie darf auch nicht kratzen.
    Wir würden uns über Größe 80 freuen ☘️😊

    LG 🙂

  30. Lili am 27. November 2017 um 22:50 Uhr - Antworten

    Wir hatten auch schon alle möglichen Marken durch und keins gleicht dem anderen trotz gleicher Größenangabe. Ich mag die Etiketten hinten am Nacken gar nicht, hab immer abgeschnitten. Weiße Bodys sind mir auch am liebsten, lassen sich mit allem kombinieren, gern in 86.

  31. Lena am 27. November 2017 um 22:54 Uhr - Antworten

    Danke für die ausführliche spannende Rezension! Mir gefällt der Schreibstil richtig gut! Ich finde es wichtig, dass der Body nicht kratzig ist und aus reiner Baumwolle besteht. Ich möchte, dass gestrampelt werden kann, ohne, dass es irgendwo reibt. Babyhaut ist eben so wunderbar weich, aber auch empfindsam. Und auch die Haltbarkeit in Bezug auf die Waschgänge ist bei mir wichtig. Schließlich macht das Baby doch schnell mal etwas weißes nicht mehr ganz so blütenrein.^^ Der Body ist das ideale wunderbare Geschenk für das allererste Baby meiner Cousine. Sie studiert noch und spart sich ihre Babysachen liebevoll zusammen. Da würde sie sich über einen Body in Größe 62 für die zuckersüße Maus sicher riesig freuen!

  32. Yvonne am 27. November 2017 um 23:11 Uhr - Antworten

    Super weicher Stoff ist sehr wichtig und vorallem keine nervigen und Kratzigen Schilder. Jedes Baby sieht in weiß super toll aus…daher Daumen hoch für (keine Stickereien oder Muster )auf den bodys…

    Zurzeit benötigen wir Größe 74 in dieser Größe gibt’s wirklich wenige Klamotten..

  33. Yvonne Paternó am 27. November 2017 um 23:28 Uhr - Antworten

    Aaah, da bekommt man Lust nochmal ganz “von vorne” anzufangen, weil wir schon bei Größe 80 sind.

    Wir lieben Bodies… und ich wünschte wir hätten Tom & Jenny früher kennengelernt.

    Die Bodies vom MiniMädchen sind superweich, schadstofffrei, meist weiß und aus Bio-Baumwolle.

  34. Romina am 28. November 2017 um 04:53 Uhr - Antworten

    Mir ist eine gute Qualität – gerade nach häufigem Waschen – sehr wichtig. Die Bodies sollten angenehm zu tragen sein und kein Polyester enthalten. Und ich habe Wickelbodies sehr schätzen gelernt, gerade wenn die Würmchen noch so klitzeklein sind. Wir würden uns über ein tolles Paket in Größe 80 sehr freuen!

  35. 202snoopy am 28. November 2017 um 07:56 Uhr - Antworten

    Hallo liebe Katarina,

    bei einem Babybody ist mir vor allem das Material sehr wichtig (am besten Baumwolle) und er sollte sich natürlich angenehm für die zarte Babyhaut anfühlen.
    Deshalb finde ich es super, dass die Bodys von Tom & Jenny keine kratzigen Schilder im Nacken haben. Da wurde sich wirklich Gedanken gemacht.

    Für unseren kleinen Schatz Anfang März würde ich mich sehr über Bodys in Größe 56 freuen.
    Die Idee mit dem Abo finde ich übrigens genial!

    Viele Grüße
    202snoopy

  36. Sabrina R. am 28. November 2017 um 09:26 Uhr - Antworten

    Hallo,
    Ich hab noch nicht ganz so viel Erfahrung mit Babybodys. Unser erstes Wunder ist gerade unterwegs und ich fange so langsam an zu kaufen.
    Daher erstmal Danke für den tollen Tipp hier. Das klingt alles so logisch und wirklich klasse!!

    Ich denke ich hätte ohne deinen Beitrag die Bodys einfach nach design ausgesucht. Gut das ich es jetzt besser weiß!

    Gern mache ich auch beim Gewinnspiel mit und würde Gr. 56 wählen.

    Alles liebe
    Sabrina

  37. Anamarija am 28. November 2017 um 09:57 Uhr - Antworten

    Das hört sich für mich alles richtig toll an. Ich finde auch, dass der Body bequem sein muss und auf keinen Fall kratzen sollte. Zudem ist es wichtig, dass er schnell und einfach angezogen werden kann, weil meine Maus es zum Beispiel hasst, wenn ihr etwas über den Kopf gezogen wird und das zu lange dauert oder sich irgendwo verhakt! Außerdem muss der Stoff natürlich hochwertig sein und nicht nach ein mal waschen schon total verformt und verblichen. Ach und im Gewinnfall würden wir schon 74 brauchen ( wann ist das denn passiert?!🤤)Liebe Grüße

  38. Anna Rössel am 28. November 2017 um 10:01 Uhr - Antworten

    Hallo,
    Das Konzept klingt wirklich super und machte mich sehr neugierig, den Body mal anzufassen! Uns ist das schlichte Design und die guten Materialien sehr wichtig.
    Unser zweiter Sohn würde sich über Größe 62 oder 68 sehr freuen.
    Ich bin schon sehr gespannt!!
    Liebe Grüße Anna

  39. Nicole k. am 28. November 2017 um 13:49 Uhr - Antworten

    Ist ja fantastisch! Die Box bräuchten wir in Gr. 68 🙂 wichtig ist mir das man sie hoch waschen kann. Bei Babys geht ja leider ab und an mal was der Windel vorbei 🙈 ein angenehmer Tragekomfort ist mir auch sehr wichtig!

    LG Nicole

  40. Ines Graulich am 28. November 2017 um 14:00 Uhr - Antworten

    Hallo, meine zwillis sind schon groß, 98 wäre daher perfekt. Ich schaue immer, das es ein schönes Material ist, also nicht kratzt und die Ärmel sowie Kopfausschnitt dürfen nicht zu eng sein. Viele Grüße aus Südhessen!

  41. ziege am 28. November 2017 um 17:01 Uhr - Antworten

    Für mich zählen 3 Fakten bei Bodies: Hautverträglich, schadstofffrei (also am besten ohne Schild, das ist ja meistens der Ökotest-Kritikpunkt) und nachhaltig verwendbar, d.h. mit guter Qualität für nächste, kommende Kind. Bodies müssen Waschmaschinen LIEBEN 😀 Ich würde mich über langärmlige oder kurzärmlige Bodies in 68 freuen!

  42. Sandra am 28. November 2017 um 17:44 Uhr - Antworten

    Wow, ich habe sehr viele Kleidungsstücke, auch Bodies, übernommen, aber wenn ich das so lese, möchte ich den Kleiderschrankinhalt evtl nochmal überdenken… für unsere kleine Maus wäre Größe 56 toll 😊

  43. Luzia knebel am 28. November 2017 um 18:23 Uhr - Antworten

    Schadstofffreie Stoffe sind mir sehr wichtig . Die Bodys in 56 wären toll für unseren kleinen Enkel . Liebe Grüße luzia

  44. Johanna am 28. November 2017 um 20:13 Uhr - Antworten

    Es ist eine Wohltat zu lesen, dass jemand mal so ein eigentlich basales Produkt wie den Body wirklich durchdenkt, denn viel zu oft wirken sie einfach nicht, als hätte der Designer dabei ein Baby im Kopf gehabt! Mir ist wichtig, dass die Materialien möglichst schadstoffarm snd und sich auch über längeren Gebrauch gut erhalten.

  45. Teresa am 28. November 2017 um 21:20 Uhr - Antworten

    Neben den von Dir genannten Gründen habe ich noch einen ganz praktischen : 60 Grad waschbar und Trockner geeignet.
    Mein Baby trägt Größe 74/80.

  46. Lisa am 28. November 2017 um 21:27 Uhr - Antworten

    Am wichtigsten finde ich hautfreundliche Materialien und dass die Bodys auch nach häufigem Waschen noch ihre Form behalten.
    Größe 74 wäre prima für uns!

  47. Elisa F. am 29. November 2017 um 10:16 Uhr - Antworten

    Ich finde wichtig, dass die Bodys aus guten Materialien sind und der Halsausschnitt nicht so groß ist (gerade jetzt im Winter!). Mein Sohn trägt 62 derzeit!

  48. Juliane am 29. November 2017 um 14:14 Uhr - Antworten

    Hallo Katarina, bei den Kleineren finde ich es immer toll, wenn es Wickelbodies sind. Unser Kleiner hasst es, in die Ärmel „gestopft“ zu werden und mit Wickelbodies ist das viel einfacher. Ansonsten finde ich weich und ohne Etikett echt ne tolle Idee, könnten sich die klassischen Hersteller gerne daran orientieren. Wir würden uns sehr über ein Set in Größe 80 freuen! Viele Grüße

  49. Rebecca Dressendörfer am 29. November 2017 um 16:02 Uhr - Antworten

    Tolles Konzept! 😊 Mir ist wichtig dass die Bodies aus 100% Baumwolle sind und schön kuschelig sind. Sie sollten auch nicht zu sehr mit Schadstoffen belastet sein. Ich habs eigentlich auch gerne schlicht 😊 Die Box hätte ich gerne in 86/92. Unsere kleine Maus würde sich bestimmt freuen 😊

  50. Martina am 29. November 2017 um 17:33 Uhr - Antworten

    Die Qualität ist uns sehr wichtig.
    Wir bräuchten Größe 68.

  51. Ostfriesenmutti am 29. November 2017 um 20:29 Uhr - Antworten

    Die Schilder im Nacken finde ich auch extrem störend. Viele bodys sind auch am beinausschnitt sehr eng geschnitten und die speckbeinchen passen nicht, der body schnürt ein.
    Das ostfriesenbaby trägt noch gr. 62, bräuchte die bodys also in 68 🙂

  52. Silke am 30. November 2017 um 01:16 Uhr - Antworten

    Größe 92 und wir lieben Bio hier…

  53. Julia Schaal am 30. November 2017 um 05:23 Uhr - Antworten

    Mir ist es wichtig, dass ein Body für meinen Kleinen angenehm zu tragen ist, nichts kratzt oder scheuert. Schließlich hat er ihn den ganzen Tag direkt auf der Haut.
    Wir würden uns über Gr 74/80 freuen

  54. Marion am 1. Dezember 2017 um 15:06 Uhr - Antworten

    Mir ist bei Bodies wichtig, dass sie aus weichem Biostoff bestehen. Mein Kleiner wächst gerade aus 56 raus, daher hätte ich im Fall eines Gewinns gerne Größe 62.

    • Katarina am 14. Dezember 2017 um 17:32 Uhr - Antworten

      Hallo liebe Marion,
      herzlichen Glückwunsch!
      Du hast eine der 3 Body Boxen von Tom&Jenny gewonnen. Bitte schau einmal in deine Mails für die Details!

      LG,
      Katarina

  55. Margarete Audrey am 2. Dezember 2017 um 13:16 Uhr - Antworten

    Ich mag es, wenn Bodies an den Beinen nicht so eng sind.ein Vorteil bei Stoffwindeln und Speckbabies 😉 über ein Set in Gr. 74 würde ich mich freuen.

  56. Annika W am 3. Dezember 2017 um 19:20 Uhr - Antworten

    Auf jeden Fall sollten sie aus Baumwolle sein! Wir brauchen in Größe 68 🙂

  57. Domi und Katja am 11. Dezember 2017 um 19:59 Uhr - Antworten

    Wir würden uns über Größe 98 sehr freuen. Ich finde es wichtig, dass sie am Halsausschnitt nicht gleich ausleihern und damit abstehen. Sie dürfen nicht kratzen. Glg🍀 Domi und Katja🍀

Kommentare

Anzeige