Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Give a Family a Garden: Teil 1

Lesezeit: 6 Minuten
2015 hatte ich mal eine Blogreihe, die hat uns beim Umzug und beim renovieren der Farm begleitet.

Diese Reihe hieß „Give a Family a Farm„. Jetzt nach fast drei Jahren ist endlich mal langsam Zeit für den Garten, daher habe ich mich entschlossen euch wieder mitzunehmen. Ich wusel im Moment eh in jeder freien Minute im Garten rum, da kann ich euch ja auch mitnehmen.

D

ieser Beitrag ist also erstmal eine Bestandsaufnahme. Was haben wir, was wollen wir und wie sieht es jetzt aus.

Der Garten – Der aktuelle Zustand

Es geht um: 600qm Garten, überwiegend Rasenfläche (wobei ich ja glaube das sind eher Gräser und Moose?), viele Maulwurfshügel, eine seehr lange Birken (?) Hecke, welche dringend geschnitten werden muss (das macht ein Landschaftsgärter), 4 Beete (zwei davon haben wir selbst angelegt, zwei waren schon und beheimaten allerlei Blumen und Grünzeug).

Im Garten befinden sich: 1,6 Millionen Spatzen, Frösche und Erdkröten, Spielhaus, Trampolin, Ganzjahres-Kaninchengehege für die 4 Wuschels, eine Sandkiste, 1 Apfelbaum, 1 Himbeerstrauch, 1 Brombeerstauch, 1 Johannisbeere, 1 Stachelbeere, 150 Erdbeerpflanzen.

Was wir gerne hätten: Einen Bauern/Nutzgarten. Viel Obst und Gemüse, ein paar Blumen, gerne bunt, nicht steril sondern eher „Naturbelassen mit System“.

  • Wir wohnen zur Miete bei den besten Vermietern der Welt, daher können wir fast alles machen, aber z.B Hauswand streichen geht nicht.

Die Protagonisten

Marc – Vollzeit ausser Haus arbeitend, nicht viel Freizeit, gute Vorstellungskraft und genaues Arbeiten wurde ihm in die Wiege gelegt. Hatte als Kind selber keinen Garten, daher Neuling an der Garten-aktiv-Nutzer Front.

Erzfeind: Zu wenig Zeit

Katarina – Vollzeit im Haus arbeitend, Kinder immer dabei. Kreativer Kopf und Chefin of the Garden Universe. Beste Pläneschmiederin. Visionen und Prokastination ist mein Metier! Handwerklich durchaus begabt, hat schon als kleines Mädchen lieber Hütten (mit echten Nägeln und Brettern!) gebaut als mit Puppen zu spielen.

LIES AUCH
Der Heckenschnitt und ich

Erzfeind: Genauigkeit und Vorausschauend handeln. Eher der Typ „Irgendwie wird das schon gehen“. Mc Gyver.

Motti, Nini, Wawi & Dino – Vollzeitchaosbande. Geringe Gartenerfahrung, dafür praktische Testpersonen für alles. Brutale Ehrlichkeit inklusive.

Erzfeind: Motorsägen, Messer, Hammer, Grubbler im Prinzip alles was Spass macht.

J. Mutter von L. – Mama der besten Freundin von Nini. Glücklicherweise superduper mega nett und schon nach kürzester Zeit im festen Freundeskreis aufgenommen. Kennt sich viel besser als ich mit Gartenarbeit aus und hat einen eigenen Garten der beeindruckend gepflegt aussieht. Sie packt gerne mit an und reisst mich dann mit.

Erzfeind: Wohnt leider nicht bei uns

Omi & Opi aus Berlin:  Heimliche Gartenprofis. Freunde des Naturintensiven Aktivurlaubs. Beetanleger und Garten Fortgeschrittene. Kennen Garten-Fachbegriffe wie „Musst du zurückschneiden“ „Grubbler“ und „Baumscheibe“.

Erzfeind: Erwerbsarbeit in der Hauptstadt.

Der Garten

Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Bunte Steine im Garten. So ähnlich gesehen bei Bine Brändle, danke für die Inspiration.

Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Hier seht ihr den Weg zu unserem offiziellen Hauseingang, den eigentlich nur der Postbote sieht, wenn er durchs Gartentor geht. Da ist schon einiges passiert wovon ich leider kein „Vorher“ Bild gemacht habe, aber ich denke ihr könnt vielleicht noch erahnen, dass die Kantsteine KOMPLETT zugewuchert waren. Die waren einfach nicht da. Der Weg war einfach an beiden Seiten 10-15 cm schmaler.

Da haben wir mit der Mama von L.  schon ordentlich mit einem Fugenkratzer das Unkraut von den Fugen gerupft, geschnitten und gemotzt. Anders kann man das gar nicht nennen. Streckenweise hatten wir alle drei das Gefühl das wir gleich den Pflasterstein in der Hand halten. Und vermutlich ist da irgendwo das Bernsteinzimmer drunter eingemauert.

LIES AUCH
Shabby chic Deko-Schild selber machen.

Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Von dieser formschönen Biegung dort auf dem Bild, wusste ich zum Beispiel genau gar nichts. Da war überall Gras. Auch sind die Pflastersteine vom Weg eigentlich rot. Zumindest einige davon, die welche wir bisher freilegen konnten. Die Frage die sich mir bei diesen Steinen, beziehungsweise den Fugen stellt ist aber folgende: Muss ich da wirklich mit einem Fugenkratzer lang, oder gibt es vielleicht im Baumarkt meines Vertrauens ein Gerät das ich kaufen kann? Geht das alles effizienter? Ich meine bei uns ist es leider mit so einem „Fugenbrenner?“ nicht getan. Da würde ich vermutlich den Rasen komplett abfackeln, denn ich weiß ja gar nicht wo überall Steine liegen. Bleibt also das gute alte Messer.

Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Hier könnt ihr das mit dem Rasen ganz gut sehen. Da über dem Logo. Da sind ja eigentlich noch Wegplatten. Also zumindest wäre das zu vermuten.

Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Links seht ihr eins der Beete die schon angelegt waren, leider wächst da kaum etwas. Der Boden ist sehr, sehr sandig und es gibt dort eine Armee von Wühlmäusen.  Die Kabel links (das orangene) sind hoch gelobte Glasfaserkabel, das bisher einzige was „wächst“. Die orangenen Flecken auf dem Rasen, sind je nach Lichteinfall eher braun/gelb, und im Moment verbrannter Rasen bzw. Moose, Flechten (?) irgendwas. Es ist eher stachelig beim drüber laufen.

Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Definitiv auf der To-Do Liste steht: Dem Spielhaus einen neuen Anstrich verpassen. Wie genau, habe ich noch keine Vorstellung. Muss ja auch zur Umgebung passen, finde ich.

Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Gibt aber auch schönes bei uns im Garten, diese Hortensie zum Beispiel, welche verschiedenfarbige Blüten hat. Rosa, Violett und Blau. Außerdem hat sie in etwa einen Durchmesser von 1,5 Metern. Das zarte Pflänzchen.

LIES AUCH
Lieblingsstück. Mein Apothekerschrank

Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Dagegen wirkt unser Apfelbaum wie ein ganz kleines Ding, wobei der Gute auch noch gar nicht so alt ist. Ich bin ganz überrascht das er schon Früchte (gut eine Frucht) trägt. Aber was mache ich jetzt? Wässern? Sonst noch was? Muss man was machen? Stehen lassen?

Unsere Beeren

Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Darf ich vorstellen: Unser Johannisbeerstrauch. Zu uns gekommen als kleines Ding vom Discounter, und jetzt konnten wir dieses Jahr tatsächlich Beeren ernten. Aber die Ameisen haben ihn auch entdeckt, aber es scheint besser geworden zu sein. Der Tipp von J. war echt gold wert mit der Grünen Seife.

Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Freund Stachelbeere kommt aus dem gleichen Discounter-Stall und auch er hatte dieses Jahr schon ein paar Beeren für uns!

Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Der Himbeerstrauch verwöhnt uns inzwischen auch sehr, eigentlich habe ich ihn nur gekauft damit eine Lücke im Zaun zuwächst, jetzt ist das passiert und irgendwie müssen wir aufpassen das er nicht zu sehr in die Breite geht. Aber die Himbeeren sind super!

Wir gestalten unseren Garten und brauchen dafür eure Ideen zum Anlegen der Beete.

Als letztes noch unsere Sandkiste (hier rechts nicht im Bild) und die Scheunenwand. An dieser ranken Efeu und Wein um die Wette und ich bin mir nicht sicher wer gewonnen hat, aber in dem grün nisten jeden Frühling etwa 1,5 Millionen Spatzen und das ist so nett, dass ich das Grünzeug nicht abmachen möchte. Zumal ich dann auch immer auf eine Hauswand starren würde. Nicht so idyllisch.

 

Anschaffungen

  • 2 Fugenkratzer
  • Abflammgerät
  • Ein großes Gartenhandbuch

Dankeschön fürs Lesen!

Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlässt.

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!

6 Comments

  1. Cindy Schuldt

    Hallo, eine tolle Bestandsaufnahme. Wir haben vor 3 Jahren ein Haus inkl. Garten gekauft, von einem älteren Paar. Über Jahre viel angebaut gewesen (Obst, Gemüse etc.) Ein paar Beete sind geblieben, vieles wurde umgestaltet und so langsam entspricht der Garten unseren Vorstellungen. Und jedes Jahr kommen neue Ideen dazu. Wir versuchen, vorhandenes Material und so zu nutzen, quasi das was da ist zu verbrauchen, spart viel Geld, dauert aber manchmal etwas länger. Ich wünsche euch viel Freude und werde weiterhin neugierig mitlesen. Lg cindy

    1. Katarina

      Hallo Christina,

      der Tipp war heißes/warmes Wasser mit Grüner Seife zu mischen, und in eine Sprühflasche zu füllen. Damit dann den von Ameisen befallenen Johannisbeerstrauch einsprühen.
      Hat bei uns gut geholfen. Natürlich die Beeren dann vorher nochmal gründlich waschen, man will ja keine Seife mitessen.

      Liebe Grüße!

  2. Claudia

    Hallo liebe Katarina,

    ich muss sagen mit dem Thema reißt du mich mal wieder richtig mit! 🙈 wohne auch in der brandenburgischen streusandbüchse und bin noch am rumprobieren!
    Thema Apfelbaum- muss/ sollte regelmässig beschnitten werden. Muss man sich erstmal reinfuchsen, aber ist gar nicht soo schwer! Johannisbeeren- wenn die abgeerntet sind, alle 1-2 jährigem Triebe runterschneiden, die werden sonst blühfaul und tragen nicht mehr so gut. Generell sind die Ameisen eher wegen den Blattläusen (an der blattunterseite) da, macht aber nix! Marienkäfer fressen die zB sehr sehr gerne 🙂 ansonsten- habt ihr nicht nen Kuhstall neben dran? Ich denke mit Kuhmist kannst du ne Menge erreichen! (Als Dünger)

    Viele liebe Grüße
    Claudi

  3. Andrea

    Das ist ja ein richtig schönes kleines Paradise. Gegen Ameisen hilft wohl auch Minze und zwar frische. Hat mir neulich mein Chef verraten und gegen Schnecken Kaffeesatz, kam von einer anderen Kollegin.
    Mein Balkon ist mein Garten, hier wachsen Mini-Gurken, Tomaten, Pflücksalat, Blumen, Basilikum, Erdbeeren, Rosmarin und hoffentlich auch bald Spitzpaprika.

Schreibe einen Kommentar