Dazumal: Teil 3

So. Einschulung ist geschafft. Eigentlich dachte ich, dass der erste Beitrag den ich nach der Einschulung schreiben würde, einer über…ha die Einschulung sein würde.
J

etzt sitze ich aber auf der Couch, müsste dafür noch ein Foto bearbeiten und stelle fest: Nö grade keine Lust dazu. Der Beitrag kommt bald, aber eben nicht heute. Heute erzähle ich euch einfach ein bisschen was.

Zum Beispiel davon, dass die Mädels jetzt alle einen Schwimmkurs belegen. Und ich dachte ja immer, dass ich es nie erleben würde, aber ich habe sie getroffen. Es gibt sie wirklich. Wir standen in der Umkleidekabine und stopften unsere Kinder in Badekleidung.

Sie: „Ich weiss das sie es schaffen kann. Carlotta ist prima. Aber ich. Ob ich es kann?“
Bekannte von Sie: „Das macht doch nichts Annegret. Wir klettern einfach über den Zaun und klopfen dann ans Fenster der Schwimmhalle.“

Äh? WHAT? Ich mag komisch sein, aber ich buche doch extra einen Schwimmkurs bei dem ich nicht mit ins Wasser muss, damit das Kind alleine mit den anderen Kindern schwimmen lernt? Was stimmt denn nicht, wenn man plant über einen Zaun zu klettern und gegen Fensterscheiben zu klopfen? Ich glaube… ach egal. Marc und ich sind in der Zeit mit dem Dino im Supermarkt gewesen, und haben festgestellt: Ah. So ist das also wenn man nur mit einem Kind einkaufen ist. Kein Wunder das alle immer rote Flecken bekommen, wenn sie hören das wir meistens mit allen vier Kids im Supermarkt sind. Nicht das es sonst so besonders schlimm wäre, aber mit nur dem Dino ist das schon was anderes. Man kann in Ruhe durch die Gänge schlendern und ist nicht permanent mit „Kommt wieder her. Benehmt euch. Kommt her. Nicht weglaufen!“ Beschäftigt. Völlig verrückt sag ich euch. Aber ein bisschen langweilig ist es auch.

Nach dem Schwimmkurs gab es einen Müsliriegel für alle, und dann haben wir nochmal zusammen Grillfleisch eingekauft. Kann ja nicht sein das wir ohne Kinder einkaufen sind. 😉

Autofahren mit Kindern, wieso ist das so schwierig?

Und sonst so? Das Projekt Garten liegt im Moment etwas auf Eis. Vorher war es bei 37 Grad zu heiß, und nun ist es langsam schon wieder zu viel Herbst. Wo ist der Sommer hin? Ich vermisse da irgendwie 12 Wochen bei entspannten 25 Grad. Und jetzt ist ja schon wieder alles nass.

So nun sind Nini und Wawi von Oma wieder da, ich mach mal Schluss, denn wir müssen noch Turnschuhe kaufen gehen. Und dann erzähle ich bald von der Einschulung, der Schultüte und allem. Versprochen!

——————
Dankeschön fürs Lesen!
Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlässt.

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!
By |2018-08-24T17:41:17+00:0024. August 2018|Categories: Ich schreibe|Tags: |0 Comments
Blogprinzessin ist der Blog mit nordischem Schnack. Ich berichte hier, ohne mich selbst zu Ernst zu nehmen, über meinen Alltag als Mama von 4 Kindern zwischen 6 und 1 Jahr(en).Virtuell bin ich zu finden auf Twitter, Instagram, Facebook und auf Pinterest. Erfahre mehr über mich

Kommentare