Neue Schlafanzüge für die Mädels. Sie gefallen ihnen sehr.

Augenringe bis zum Boden, aber das ist okay als Mutter gibt man alles

Lesezeit: 3 Minuten

Ich war grade eingeschlafen, mit dem Baby an meiner.. naja sagen wir so…es lag seehr nah neben mir. Da klopfte mich eine Hand auf den Rücken.

Mama, ich weiss das ist jetzt doof, aber ich habe in mein Bett gekotzt.“

Welche Mutter möchte diesen Satz nicht hören? Mitten in der Nacht. Mit dem Wissen das, das Bett ein Hochbett ist? Seufzend dockte ich also den dauerhungrigen Durstlöscher ab und besichtigte das geschehen.

Taps. Taps. Taps. Ich erstarrte. War ich da grade in einen Ozean aus erbrochenem getreten? WÜRG ÄCHTZ WÜRG.

Freundlich lächelt das selbstlose Muttertier und bezieht Nachts um drei die Betten neu.

Ich sag nur eins: Der Boden. Die Bettdecke der Schwester. Das Hochbett.

Wie gut das wir immer Einweghandschuhe im Haus haben.

Morgens, also 3 Stunden später, war von dem Nächtlichen debakel ala „Der Exorzist“ nichts mehr zu merken. Als hätte ich mir das alles nur eingebildet. Glücklicherweise ist da wirklich nichts schlimmeres, das Kind hat das manchmal, wenn sie wächst. Andere haben Beinschmerzen, meins erbricht sich.

Eigentlich bin ich ja nur froh das im Obergeschoss nicht automatisch der Staubsaugerroboter seinen Dienst verrichtet.

Vater und Sohn kochen zusammen. Okay, einer rollt aus und der andere zermatscht eher.

Demnach war hier heute morgen auch das ganz normale Programm. Frühstück, Schule, Spielen. Nur das ich, als mein Mann nach Hause kam, erst einmal auf der Couch eingeschlafen bin. Nicht lange, aber ne Stunde wars schon. Danach war ich noch immer nicht fit, aber besser als mit nur 3 Stunden schlaf.

LIES AUCH
14 Monate Baby sein

Die Zwillinge präsentierten mir in ihren Schlafanzügen, Löcher so groß, dass selbst ein schwarzes Loch darin verschwinden würde. Also googelte ich, welcher Discounter denn grade Kinderschlafanzüge anbietet.

Da ich letztens auch eine Pfanne des Mannes versaut hatte (wieso kann man die dummen Dinger auch nicht in den Spüler stellen ohne das sie sich verbiegen????) nahmen der Dino und ich noch eine Pfanne mit. Als Ersatz für „Liebling ich habe deine Pfanne geschrumpft“ quasi.

Wieder zu Hause angekommen, eine Fuhre Blumenkohl in Käsesauce mit Kartoffeln intus, dachte der Dino noch immer nicht daran einen Mittagsschlaf zu machen. Na dann eben nicht. (Ich erinnere mich mit Schrecken daran, dass er sich der 1, 5 Jahre Marke nähert. Dem Zeitpunkt an dem die Zwillinge auch keinen Mittagsschlaf mehr machten. ICH MÖCHTE DAS NICHT!)

 

Neue Schlafanzüge für die Mädels. Sie gefallen ihnen sehr.

Bei den Mädels ist es übrigens einfacher drei Mal das Gleichselbe (Ich kann mir das nie merken, was jetzt richtig ist.) kaufen. Dann gibt es keine Diskussionen ob der Muster oder der Farben oder oder oder. Wäre nur ein Schlafanzug in einer anderen Farbe dürfte ich mir anhören das er richtig oder falsch ist. BLÖDE MAMA.

Ihr seht, heute war es zwar nicht langweilig bei uns, aber das ich die meiste Zeit im Büro gesessen habe, liest man raus, oder?

LIES AUCH
Give a Family a Farm (Teil 2)

Ich wünsche euch allen ein fabelhaftes Wochenende!

PS. Hab ihr das neue Blogprinzessin-Logo bemerkt?

PPS. Cathy, wenn ich für irgendwas wieder die falsche Auflösung genommen habe, sags mir, ja? XD

———

Dankeschön fürs Lesen!

Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlässt.

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!

One Comment

  1. Cathy

    Huhu 😊 Das Logo ist ja richtig „Punk“ 🙌🏻✨
    Es wirkt etwas unscharf mobil – aber eigentlich kann man da nix falsch machen 🙈

    Wenn ich den Artikel so lese – meine ich einfach du brauchst mal Urlaub! Unbedingt!

    Fühl dich gedrückt-> Energie-rüber-wedelnd-winkt!
    😘

Schreibe einen Kommentar

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du brauchst nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken