Manchmal sehen der Dino und ich uns erstaunlich ähnlich finde ich.

Influencerkrams und ratet mal wer wieder krank ist?

Lesezeit: 3 Minuten

Der Grund für meine Abwesenheit? Erst kam das Wochenende und dann hatte Motti zwei bewegliche Ferientage, wegen der Zeugnisse. Wir haben hier oben nämlich keine Winterferien. Was eigentlich erstaunlich ist, denn Schleswig-Holstein hat immerhin einen Skilift. Nur halt keine Berge an denen es Sinn machen würde.

Dann kam die Seuche zurück. Erkältung bei mir. Mal wieder. Hatten wir diesen Winter ja noch nie und inzwischen frage ich mich ob mein Immunsystem einfach die Füße hochschlägt, wenn der Feind durch Mund und Nase angaloppiert kommt. Ich sags euch, ein echter Nachteil des Kindergartenfrei-Lebens. Alles was ihr schon an Seuchen vor Jahren mitgemacht habt, erwischen mich jetzt. Laut Erzählungen ist die Schule zwar nur Killervirenaufzuchsstation in Light, aber das reicht mir schon.

Meine liebste Freundin Brunhilde war wieder da, und wer jetzt denkt: Seit wann liest sie denn Geschichten im Altersheim vor und nimmt dann die Omis mit nach Hause? Weit gefehlt. Brunhilde ist nach ihrem Hund benannt, eine Lebenslustige, gutaussehende Frau und nicht nur wahnsinnig nett sondern auch eine Friseurin. Wie gut das ich erst mit ihr befreundet war und dann wusste was sie macht. Das wir damalsTM die selbe Lehrerin in der Schule hatten und ich mit ihrem Mann in der selben Grundschulklasse war, ist eher nur ein lustiger Funfact nebenbei. Zu Schulzeiten kannten wir uns übrigens nicht, aktiv aber bestimmt haben wir mal zusammen Sportunterricht gehabt oder uns ganz Körperclownmäßig bei den Bundesjugenspielen den Wurfball auf den Fuss geworfen.

LIES AUCH
How I felt this year

Spontan mittags sah ich ein Foto auf Pinterest und schickte es an Brunhilde. „Sieht das gut aus an mir oder Kacke?“

-“ Das haut hin, wir reden später“, schrieb sie zurück.

Zack-Bumm so schnell kann man 20cm Haare verlieren.

Brunhilde hat übrigens noch zwei Tipps für euch die ich euch mitteilen soll:

  1. Die beste Haarkur ist die Schere.
  2. Ein Mom-Dutt ist keine Frisur.

Manchmal sehen der Dino und ich uns erstaunlich ähnlich finde ich.

Wer heute ein bisschen bei Instagram reingeschaut hat, der hat mitbekommen das ich von Søstrene Grene zum Launch ihres neuen Lebensmittel-Sortiments eingeladen war. Das war heute morgen in der Europa-Passage in Hamburg, ganz unweit meiner alten vor-den-Kindern Arbeitsstätte.

Kurzer Hinweis: Ich bin eingeladen worden an dem Event teilzunehmen, es gab keinerlei Geld oder sonst irgendwas dafür das ich jetzt dazu etwas schreibe. Ich hätte es auch lassen können, aber ich wollte halt.

Ich kann euch aber sagen, solltet ihr einen Shop in der Nähe haben, schaut euch das neue Food Sortiment mal an. Es gibt Muffin Backmischungen, Brotbackmischungen, Zuckerstreusel, eingelegtes Gemüse (nicht so meins), Bio-Marmelade, Sirups und  vieles mehr.

Wusstet ihr das man bei Søstrene Grene jetzt auch leckere Lebensmittel kaufen kann?

Auf dem Bild zu sehen ist die wunderschöne Tafel mit Søstrene Grene Produkten die man für uns aufgebaut hatte.

 

Besonders gefreut habe ich mich, dass ich nicht nur meine Freundin Jessi sondern auch die liebste Ivy mit dem Baby endlich wiedergesehen habe. Leider ist es unter uns Mamabloggern, oder Familien-Lifestlye-Bloggern (nä, Jessi ;-) ) nämlich nicht so dass wir den ganzen Tag mit unseren Besties Latte Macciato trinken, während wir mal eben kurz was ins Internet tippen.  Wir sehen uns alle, obwohl wir relativ nah beieinander wohnen (was sind schon 90km), nicht besonders häufig. Da sind solche Bloggerevents immer sehr nett um alte und neue Gesichter zu sehen.

LIES AUCH
Der Tag an dem du geboren wurdest...Mottis Geburt

Danach sind Jessi und ich noch schnell in den GameStop Laden verschwunden (auch hier keinerlei Vergünstigungen das ich sie hier erwähne, schön wärs) und ich habe für Marc und die Kids ein Lego Star Wars Spiel mitgenommen. Oookay, geschwindelt. Jessi war so nett vor dem Laden auf meine Taschen aufzupassen, denn Jessi würde nur mir zu Liebe in den Laden gehen. So wie sie für mich Motivtshirts anzieht. Und ich wiederrum würde nur für Jessilein mich in meine schickste Bluse und (wenn ich die noch irgendwo habe) Pumps werfen um mit ihr zu shoppen. Sollten wir übrigens mal machen Jessi, das wäre bestimmt witzig. Ich sehe mich schon auf dem Männer-Wartestuhl sitzen. XD

Zu Hause angekommen hatte Marc das ganze Kinderding wunderbar geschaukelt und 4 satte, zufriedene Kids nahmen ihre Mama wieder in Empfang. So solls sein. Jetzt essen wir noch Flammkuchen und dann aber ab ins Bett. Ich freue mich auf morgen!

 

PS. Einen Caramel Macciato hatte ich heute entsprechend dem Influencer-Mama-Klischee trotzdem. Denn bei uns aufm Dorf gibt es sowas nicht mit Laktosefreier Milch. Daher gönne ich mir das immer wenn ich in Städten unterwegs bin, die solchen exotischen Luxus anbieten.

———

Dankeschön fürs Lesen!

Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlässt.

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!
Blogprinzessin ist der Blog mit nordischem Schnack. Ich berichte hier, ohne mich selbst zu Ernst zu nehmen, über meinen Alltag als Mama von 4 Kindern zwischen 6 und 1 Jahr(en).Virtuell bin ich zu finden auf Twitter, Instagram, Facebook und auf Pinterest. Erfahre mehr über mich

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du brauchst nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken