Der Dino hatte Geburtstag und wurde zwei Jahre alt.

Alles neu

Lesezeit: 3 Minuten

Hier denkt ihr euch bitte kurz die Stimme von Nina Simone, ja? *räusper*

„It’s a new dawn
It’s a new day
It’s a new life
For me
And I’m feeling good“

– „Feeling Good, Nina Simone“

Wie ich darauf komme? Weil in den letzten drei Wochen meines Urlaubs doch so einiges passiert ist.

  1. Der Dino hatte Geburtstag und wurde ZWEI Jahre alt
  2. Die Zwillinge wurden eingeschult
  3. Ich bin jetzt 3 Tage die Woche Vormittags ganz alleine zu Hause, Katzen, Kaninchen und Spinnen zählen nicht.

 

Aber von vorne.

Der Dino-Geburtstag

Der Geburtstag lief recht unspektakulär ab. Es gab Geburtstagsmuffins, eine Torte Nachmittags, von uns Eltern eine Spielküche für den kleinen Koch und einige Geschenke der Verwandten, sowie eine neue Sandkiste.

Alles in allem gab es aber ziemlich wenig Geschenke, was ich ganz bewusst so wollte. Denn sind wir doch mal ehrlich: Er ist zwei Jahre alt, hat 3 große Schwestern die eigentlich alles haben. Er spielt am liebsten mit nicht-altersgerechtem Spielzeug und braucht demnach kaum was.

Super-Fancy-Megageschenke-Mutti werde ich dann im nächsten Leben. So denke ich, das es absolut ausgereicht hat. Megaparty gibt es dann später.

Der Dino hatte Geburtstag und wurde zwei Jahre alt.

Die Einschulung der Zwillinge

Da hier ein Event den nächsten jagt, kam kurz darauf (an einem Mittwoch) die Einschulung der Zwillinge. Sie waren fürchterlich aufgeregt und sehr sehr stolz. Es gab Schultüten, Geschenke und ein tolles Fest für den neuen Lebensabschnitt der Kinder.

LIES AUCH
Da ist kein DIENSTAG in Schule

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie stolz die Mädels jetzt Morgens zu dritt das Haus verlassen und zur Schule laufen. Denn wenn ihre Motti dabei ist, dann kann ihnen nichts passieren. Motti fühlt sich inzwischen wie ein Schulprofi und hat ihren Schwestern alles gezeigt was man in der Schule wissen muss. Toiletten, die besten Schulhofverstecke und auch wie man in der Pause maximalen Spass hat.

Ich dagegen frage die Kinder jeden morgen ob sie wirklich zur Schule wollen, oder doch lieber bei der Feldarbeit helfen.

Sie entscheiden sich jeden Morgen für die Schule. „Wir wollen noch viel mehr lernen, Mama!“

Einschulung von Zwillingen

Einschulung von Zwillingen

 

Sowas wie „Freizeit“

Mit der neuen Schulzeit, hat heute auch für den Dino eine neue Zeit angefangen, denn er darf ab heute 3 Tage die Woche Vormittags zu Oma. Also nicht das er vorher nicht gedurft hätte, aber er geht halt jetzt ganz fest vereinbart.

Das sorgt dafür das ich jetzt feste Vormittägliche Arbeitszeiten haben kann, zumindest an den drei Tagen. Denn, im Gegensatz zu den Mädels ist er ein Wirbelwind bei dem man nebenbei nicht zum Arbeiten kommt. Dazu kommt: Die Mädels hatten ja immer sich gegenseitig zum spielen. Er sitzt jetzt alleine mit den Katzen und mir zu Hause. LANGWEILIG.

LIES AUCH
Das Leben eben

Damit er (und ich) bis zu SEINER Einschulung nicht wahnsinnig werden, haben wir ihn für 2020 in einem Kindergarten angemeldet. Ha. Ja, wir. Die immer gerne von der Presse als Vorzeigefamilie für „Die Spinner die ihre Kinder Kitafrei erziehen“ genommen werden.

Ja, nochmal zum mitschreiben. Die Mädels waren nie in einer Kita weil wir keinen Platz bekommen hatten, der mit 2x Schichtdienst Sinn gemacht hätte. Ausserdem ist hier bei uns im Bundesland Kindergarten auch irre teuer. Für drei Kids hätten wir um und bei 900€ aufwärts bezahlt. Nicht Vollzeit versteht sich. Für einen Platz dessen Zeiten uns eh nichts genützt hätten.

Ja, aber nun ist es alles eben anders und wir sind angemeldet (und haben auch schon eine mündliche Zusage der Kitaleitung, dass er schon für eine Gruppe eingetragen ist).

So, und was mache ich nun? Ach ich bringe gleich mal das Paket für das Stabilo Gewinnspiel zur Post.

Alles neu macht der August.

Blogprinzessin reloaded.

———

Dankeschön fürs Lesen!

Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlässt. Gerne auch per Kommentaromat!

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!

3 Comments

  1. Jacqueline

    Super geschrieben.
    Mal wieder aus der Kategorie: Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.

    Unsere Mittlere wurde am Samstag eingeschult und hatte heute ihren ersten richtigen Schultag. Sie bleibt auch eine Stunde in der Betreuung, damit sie mit dem großen Bruder zusammen nach Hause gehen kann, während Mama die jüngste aus dem Kindergarten abholt.
    Eigentlich wollten wir unsere Kinder nie mehr als nötig betreuen lassen, aber das passt halt am Besten.
    So wie bei euch mit dem Dino.
    Dann langweilt er sich auch nicht ;)
    Liebe Grüße von der Küste

Schreibe einen Kommentar

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du brauchst nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken