Hörspiele für Kinder sind auch in der Weihnachtszeit sehr beliebt.

Deezer ohne dich geht nichts mehr

Lesezeit: 3 Minuten

Bei uns in der Familie ist Deezer Family nicht mehr wegzudenken. Mit diesem einen Satz ist alles gesagt, und ich könnte den PC runterfahren und feststellen: Soldele, fertig!

Denn genau so ist es. Wir nutzen Deezer Family täglich, wenn ich mir das neue Feature „Bildschirmzeit“ anschaue sogar viele Stunden am Tag. Deezer ist der ein Musik-Streaming Dienst, welcher für unsere Kindern immer erlaubt und nicht reguliert ist. Denn mit ihrem Kids Profil können sie gar nichts hören ausser Inhalte die speziell für Kinderohren geeignet sind.

Mit Schrecken erinnere ich mich an die Zeit vor Deezer unserem Musik-Streaming Dienst, denn in dieser dunkeln, aber zum Glück vergangenen Zeit mussten die Mädchen entweder auf meine bestehenden uralten, quasi schon antiken HÖRSPIELKASSETTEN zurückgreifen, oder uns Eltern regelmäßig beknien dass wir ihnen schon wieder eine neue CD/Kassette kaufen.

Das ging auf die Dauer ins Geld, denn die Mädchen kommen da ganz nach mir und meinem Mann, was sie quasi zu Dauerhörern macht. Morgens gehen die Augen auf, und dann schallt fast immer ein Hörspiel aus dem Spielzimmer zu uns in die Küche rüber. Da hat man schon mal gut und gerne 3-5 Hörspiele an einem Tag durch und musste sich nicht einmal anstrengen. Zuerst dachte ich ja, das läuft als Hintergrundberieselung und die Mädels hören gar nicht hin, doch dann stellte sich schnell heraus: doch doch, sie hören zu und können mir danach genau sagen was sie schon gehört haben und was nicht.

LIES AUCH
Gewinnspiel: Krabbel-Trabbel von AMIGO

Irgendwann fingen sie dann an die Hörspiele vor dem Einschlafen hören zu wollen. Das läuft inzwischen so ab, dass sie sich immer gemeinsam eine Folge aussuchen, dann stellen sie die auf Dauerschleife und nach den obligatorischen Gute-Nacht-Küsschen schlafen sie dann ein.

Hörspiele für Kinder sind auch in der Weihnachtszeit sehr beliebt.

Nini und Wawi sind große „Mia and Me“ Fans. Wie gut das es die Hörspiele auf Deezer gibt.

 

Spätabends, wenn wir dann ins Bett gehen, schleichen wir uns ins Kinderzimmer und schalten die Geschichten aus. Meistens ist es „Mia And Me“ oder „Bibi & Tina“, eher seltener hören sie „Die Drei Ausrufezeichen“ zum Einschlafen, denn Motti sagt das sei manchmal zu aufregend und dann kann sie nicht so gut einschlafen. Daher einigen sie sich inzwischen beruhigende Geschichten.

Wenn ich zusammenrechnen müsste, was uns die ganzen Folgen und alles kosten würden, auweia. Wenn man das alles kaufen müsste, würden wir als Power-Hörer (ja ich höre selbst auch gerne Hörspiele, und der Mann die Deezer exklusive Podcasts, z.B. „Das kleine Fernsehballett“) schnell bei „Ravioli aus der Dose bis die Kinder ausziehen“ ankommen.

So ist der Deezer Family Account mit bis zu 6 Profilen für 14,95€ völlig erschwinglich und bedient unseren niemals endenden Hunger nach Hörspielen und Musik.

 

Besonders gut gefallen mir auch die saisonalen Angebote von Deezer, jetzt zu Weihnachten gibt es z.B einen eigenen Podcast nur für Kinder (Lillybella) und (ich jauchze nicht nur innerlich) einen Die Drei ??? Kids Adventskalender. Jeden Tag eine kleine Geschichte bis hin zum 24.12., kann es etwas besseres geben? Eben! Nein, nicht auf Motti hören, die im Hintergrund ruft: „Doch! Den Adventskalender von den drei !!! Ausrufezeichen, natürlich!“. Ich schwenke also um auf „Weihnachten mit der buckligen Verwandschaft„.

LIES AUCH
Autofahren mit Kindern

Bis nächstes Weihnachten dann, ich wette dann schreibt Motti diesen Artikel und wird fantastische Empfehlungen für 7 Jährige aussprechen, ich gebe zu, darauf freue ich mich schon.

Hörspiele für Kinder sind auch in der Weihnachtszeit sehr beliebt.

Und jetzt empfehle ich euch noch einen Podcast, wenns besonders stressig wird mit den Verwandten:

Frohe, friedliche Weihnachtszeit!


Dankeschön fürs Lesen!

Ich würde mich freuen, wenn du mir einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlässt.

Wenn Ihr einen Beitrag besonders mögt, aber keine Zeit zum Kommentieren habt, schenkt ihm doch einfach ein Herz!

4 Comments

  1. Mädelsmama

    Liebe Katharina,
    ich finde es interessant, wie unterschiedlich die Einstellungen sind.
    Für unsere 3 Kinder würde sich Deezer nicht lohnen und ich möchte auch gar nicht, dass sie den ganzen Tag unbegrenzt beschallt werden können. Weder tagsüber noch zum Einschlafen. Wir haben diese Gewohnheit einfach nie eingeführt. Bei uns hören die Kinder Hörspiele, wenn wir längere Autofahrten haben (z.b. die Dreiviertelstunde zu den Großeltern). Und es hat sie bisher nie gestört, wenn sie die vorhandenen Hörspiele immer wieder gehört haben. Zu Hause hören sie selten Hörspiele, sie spielen einfach sehr viel. Irgendwie wurde das Hören nie in unseren Alltag integriert…
    Und als meine älteste Tochter in den Sommerferien mal eine Hörbuch Phase hatte, haben wir entdeckt, dass man eAudios kostenlos über die App der Stadtbücherei ausleihen kann. Die Auswahl ist bestimmt nicht so groß wie bei bezahlten Plattformen und man findet eher Hörbücher als Hörspiele, aber für unseren Bedarf ist es prima.
    Auf jeden Fall wünsche ich euch ein schönes und erholsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019!
    Liebe Grüße von einer dreifach Mädelsmama ;-)

Schreibe einen Kommentar

Du möchtest einen Kommentar hinterlassen, weißt aber nicht, was du schreiben sollst? Dann nutze den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Du brauchst nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken